Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Android: Google Maps-Update 4.5 bringt erweiterte Fußgängernavigation
 

Android: Google Maps-Update 4.5 bringt erweiterte Fußgängernavigation Viele Verbesserungen für Android-Smartphones ab Version 1.6

SHARES

Mit Version 4.5 des beliebten Kartenprogrammes Maps geht Google auf die Wünsche vieler Nutzer ein. Endlich ist es möglich, den Fußgängermodus von Maps auf Android-Smartphones optimal zu nutzen.

Google hat ein Update seines Kartenprogramms Google Maps für das Smartphone-Betriebssystem Android veröffentlicht. Die Version 4.5 steht ab sofort im Android Market als Download zu Verfügung und bringt nützliche Verbesserungen bei der Fußgängernavigation mit sich.

Google Maps 4.5 für Android-OS bietet verbesserte Fußgängernavigation (Quelle: Screenshot)

Google Maps 4.5 ist mit allen Android-Smartphones ab Version 1.6 kompatibel und steht ab sofort zum Download bereit. Allerdings kam es beim Testzeitpunkt von netzwelt zu massiven Verbindungsproblemen, andere Anwendungen ließen sich wie gewohnt ohne weitere Probleme herunterladen und installieren.

Kein Sichtkontakt erforderlich

Mit der aktualisierten Version des kostenlosen Kartenprogrammes geht Google verstärkt auf Verbesserungen bei der Fußgängernavigation ein. Bislang standen Schritt-für-Schritt-Abbiegevorgänge lediglich im PKW-Modus zur Verfügung - Fußgänger mussten sich mit einer Wegbeschreibung zufrieden geben. Falls vorhanden, weist Google Maps Fußgängern nun unter Berücksichtigung optimierter Wege, wie etwa Bürgersteige, den Weg. Außerdem gibt das Smartphone ab Version 4.5 nun Signale aus, wenn eine Abbiegung ansteht.

Praktisch ist vor allem die Möglichkeit, die sprachgeführte Zielführung zu deaktivieren. Anschließend vibriert das Handy immer dann, wenn der Nutzer an einem Kreuzungspunkt angelangt ist. Dies erspart den ständigen Blick auf das Display des Mobiltelefones. Ebenfalls neu: Für eine bessere Übersicht wird nun voreingestellt die Satellitenansicht für die Navigation verwendet.

Über die so genannte Google Maps Search Bar, eine Menüleiste die sich ab der neuen Version im oberen Bildschirmbereich befindet, sind ab sofort alle wichtigen Einstellungen erreichbar. Neuigkeiten gibt es auch bei den Google Streetview-Funktionen, die für Deutschland allerdings derzeit noch nicht nutzbar sind. Um die Funktionen für andere Länder auszuprobieren, ist das Update "Street View on Google Maps" erforderlich, welches ebenfalls im Android Market zum Download zur Verfügung steht.

Was es an Navigations-Neuigkeiten auf der diesjährigen IFA in Berlin zu sehen gab, erfahren Sie in diesem Hintergrund-Bericht.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Android: Google Maps-Update 4.5 bringt erweiterte Fußgängernavigation" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

1 Kommentar

  • Michael Knott schrieb Uhr
    AW: Android: Google Maps-Update 4.5 bringt erweiterte Fußgängernavigation

    Habe es gerade ausprobiert - funktioniert wirklich gut soweit. Endlich eine vollständige Fußgängernavi für unterwegs...

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Michael Knott
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by