Sie sind hier:
  • Passwort
  • Passwort vergessen: Software für den Ernstfall
 

Passwort vergessen: Software für den Ernstfall Administrator-Kennwort unter Windows und Mac OSX zurücksetzen

SHARES

Schnell kann es passieren, dass der Anwender das Benutzerkennwort vergisst und nicht mehr auf den eigenen Rechner zugreifen kann. Um eine Neuinstallation von Windows oder Mac OSX und den Verlust der eigenen Dateien zu vermeiden, gibt es Hilfen zum Zurücksetzen des Administrator-Passworts.

Schnell kann es passieren, dass der Anwender das Benutzerpasswort auf dem eigenen Rechner vergisst und nicht mehr auf das Betriebssystem zugreifen kann. Um eine Neuinstallation von Windows oder Mac OSX und den damit einhergehenden Verlust der eigenen Dateien zu vermeiden, gibt es verschiedene Werkzeuge, die das Administrator-Passwort zurücksetzen.

Mithilfe der Kennwortrücksetzdiskette können Nutzer dem Ernstfall vorbeugen.

Windows 7: Passwortdiskette erstellen

Vorsorgen kann der Nutzer der Betriebssysteme Windows 7 und Vista durch das Erstellen einer "Kennwortrücksetzdiskette". Diese Funktion befindet sich in der Systemsteuerung in der Verwaltung der Benutzerkonten. Da die Notdiskette nur für ein aktuell angemeldeten Benutzer gilt, sollte der Anwender vorher gegebenenfalls den Benutzer wechseln. Es empfiehlt sich, dazu den Administrator zu verwenden.

Danach klickt der Nutzer in der Seitenleiste der Benutzerverwaltung auf "Kennwortrücksetzdiskette erstellen". Ein Assistent führt ihn dann durch die weiteren Schritte. Diese Passworthilfe muss nicht zwingend auf eine Diskette gespeichert werden. Auch weitere Wechseldatenträger wie etwa USB-Sticks und Flash-Speicherkarten sind möglich. Das Brennen der Daten auf eine CD oder DVD unterstützt Windows 7 jedoch nicht.

Im Notfall erscheint bei der Anmeldung nach mehrfacher Falscheingabe des Passworts der Hinweis, dass das Passwort des Benutzers zurückgesetzt werden kann. Nach einem Klick auf "Kennwort zurücksetzen" öffnet sich ein weiterer Assistent. Danach muss der Anwender die zuvor erstellte Diskette einschieben oder den USB-Stick mit dem Computer verbinden. Nach der Auswahl des entsprechenden Laufwerks fordert der Assistent dann zur Eingabe eines neuen Passworts auf.

Was sagst du?

Vielen Dank für deine Abstimmung!

oder
Infos zum Artikel
Autor
Mirko Schubert
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema

Lesertest: Sony Bravia X90C mit Android TV

Sony KD-65X-9000C

In Kooperation mit Sony suchten wir unter unseren Lesern einen Tester, der den Sony BRAVIA X90C 4K Ultra HD TV unter die Lupe nehmen und danach behalten durfte. Lest nun den finalen Lesertest an dieser Stelle.

netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.