Sie sind hier:
  • Gaming
  • Microsoft: Kinect kommt am 10. November
 

Microsoft: Kinect kommt am 10. November
Bewegungssteuerung pünktlich zum Weihnachtsgeschäft

von Mirko Schubert Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft möchte Microsoft die Bewegungssteuerung "Kinect" für die Xbox 360 auf den Markt bringen. In einer Pressekonferenz kurz vor der Spielemesse Gamescom kündigte das Unternehmen an, dass das Gerät in Deutschland am 10. November für 149 Euro im Handel erscheinen soll.

Pünktlich zum Weihnachtsgeschäft möchte Microsoft die Bewegungssteuerung "Kinect" für die Xbox 360 auf den Markt bringen. In einer Pressekonferenz kurz vor der Spielemesse Gamescom kündigte das Unternehmen an, dass das Gerät in Deutschland am 10. November erscheinen soll.

Kinect - Demo Video Xbox 360

Die Bewegungssteuerung soll bei einem Preis von 149 Euro liegen. Um die Fähigkeiten von "Kinect" vorzuführen, ist das partytaugliche Spielepaket "Kinect Adventures" enthalten. Zum Weihnachtsgeschäft möchte Microsoft das Gerät außerdem im Paket mit der neuen Xbox 360 S Arcade für 299 Euro anbieten. Die Spielekonsole ist etwas kompakter als das Vorgängermodell und enthält vier Gigabyte internen Flashspeicher.

15 Spiele zum Verkaufsstart

Insgesamt 15 Spiele sollen bereits zum Verkaufsstart des "Kinect" erhältlich sein. Sportarten wie Fußball, Volleyball, Boxen, Tischtennis, Bowling und Speerwerfen können etwa mit dem Spielepaket "Kinect Sports" über Körperbewegungen ausgeführt werden. Von den Entwicklern des bekannten Musikspiels Guitar Hero wird es das Tanzspiel "Dance Central" geben.

Ganz ohne Lenkrad kommt das Rennspiel "Joyride" in Verbindung mit der Bewegungssteuerung aus. Jüngere Spieler können mit "Kinectimals" virtuelle Haustiere umsorgen und großziehen. Besucher der Spielemesse Gamescom werden einige der Titel ausprobieren können.

Microsofts Bewegungssteuerung Kinect erscheint in Deutschland am 10. November 2010. (Quelle: Microsoft)

Mit "Kinect" können Spieler durch die in das Gerät eingebauten Kameras die Xbox 360 über Gesten und Körperbewegungen bedienen. Die Bedienung über einen herkömmlichen Controller entfällt, da das Gerät außerdem über eine Sprachsteuerung verfügt. Microsoft erhofft sich mit dem neuen Gerät, auch jüngeres Publikum und Familien anzusprechen und so ihre Zielgruppe zu erweitern.

Im Kurztest: Kinect Sports: Season Two

Zurück XXL Bild 1 von 10 Weiter Bild 1 von 10
"Kinect Sports: Season Two" bietet ein halbes Dutzend neue, bewegungsintensive Sportarten für Kinect-Besitzer. (Bild: Microsoft) (Quelle: Microsoft)

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
  • foanDroll schrieb Uhr
    AW: Microsoft: Kinect kommt am 10. November

    Es bleibt zu hoffen, dass die da so etwas wie einen Auto-Focus eingebaut haben. Wie sehr sich die Lichtverhältnisse auf das Einfangen von Bewegungen auswirken, wird damit zusammen hängen, welche Kamera in das System verbaut wurde. Ich denke aber, dass MS in der Richtung schon darauf setzt, dass die Spieler zu Hause auch über die eine oder andere Lampe verfügen. Zu hochwertig darf das ganze ja aus Kostengründen auch nicht sein - nur grad so, dass "es passt". Der Anspruch eher den Gelegenheitsspieler ansprechen zu wollen spricht ja auch nicht unbedingt für atmosphärische Schleichabenteuer bei abgedunkelten Vorhängen und gedimmtem Licht - sondern eher für Party-Spaß mit Freunden bei voller Beleuchtung.
  • Maatzee schrieb Uhr
    AW: Microsoft: Kinect kommt am 10. November

    Mir gehen da einige Fragen durch den Kopf. Wie wird sich das System verhalten wenn gewisse Lichtverhältnisse nicht gegeben sind? Also zu dunkel oder zu hell? Wie wird es reagieren wenn im Hintergrund andere Personen auf der Couch sitzen und sich bewegen? Da ich kein vergleichbares System kenne kann ich mir nicht vorstellen das dieses Gerät zu 100% funktioniert wie es Microsoft schreibt.
  • foanDroll schrieb Uhr
    AW: Microsoft: Kinect kommt am 10. November

    Würde mir an deiner Stelle eher das Playstation System holen (beziehungsweise noch warten ^^) - Videos der Kinect-Präsentationen haben leider gezeigt, dass die Umsetzung nicht unbedingt hundertprozentig funktioniert und das ganze mitunter in übles Gehampel ausartet und leider nicht allzu genau die Bewegungen auf den Bildschirm umsetzt. Die PS Move Tests lassen aber bislang auf ein gutes System schließen, dass sogar noch genauer Bewegungen umsetzen soll als das (meiner Ansicht nach) mitunter schwammige Nintendo System.
  • Arthur Spooner schrieb Uhr
    AW: Microsoft: Kinect kommt am 10. November

    Verkaufe meine Wii um Platz zu schaffen für eine Xbox mit Kinect! ;) Bin sehr gespannt ob Kinect das hält, was es verspricht. Wenn die Steuerung passt, dann sieht es nach sehr viel Spaß aus.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
article
26740
Microsoft: Kinect kommt am 10. November
Microsoft: Kinect kommt am 10. November
Microsoft bringt die Bewegungssteuerung "Kinect" für die Spielekonsole Xbox 360 pünktlich zum Weihnachtsgeschäft am 10. November auf den Markt.
http://www.netzwelt.de/news/83728-microsoft-kinect-kommt-10-november.html
2010-08-18 02:04:00
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2010/deutsche-google-street-view-seite-online-werkzeug-buergern-moeglichkeit-geben-widerspruch-gegen-veroeffentlichung-ihres-hauses-dienst-einzulgegen-noch-bevor-hierzulande-start-geht-bild-screenshot1609.png
News
Microsoft: Kinect kommt am 10. November