Sie sind hier:
  • Software
  • Adobe: Photoshop Express für das iPad veröffentlicht
 

Adobe: Photoshop Express für das iPad veröffentlicht Neue Version der Bildbearbeitung kommt auf den Tablet-PC

SHARES

Softwarekonzern Adobe hat mit einem Update der kostenlosen iPhone-App Photoshop.com Mobile die Bildbearbeitung auch auf das iPad gebracht. Die unter dem neuen Namen "Photoshop Express" geführte App bietet grundlegende Funktionen, um schnell Fotos auf dem iPad nachzubearbeiten und sie zum Webdienst oder Facebook hochzuladen.

Softwarekonzern Adobe hat mit einem Update der kostenlosen iPhone-App Photoshop.com Mobile die Bildbearbeitung auch auf das iPad gebracht. Die unter dem neuen Namen "Photoshop Express" geführte App bietet grundlegende Funktionen, um schnell Fotos auf dem iPad nachzubearbeiten.

Eine grundlegende Bildbearbeitung bietet Adobe mit Photoshop Express nun auch auf dem iPad.

Mit der Version 1.3.1 unterzog Adobe die mobile Bildbearbeitung einer Runderneuerung. Die Benutzeroberfläche der iPhone-App wurde überarbeitet und die Produktpalette unter neuem Namen um eine App für das iPad erweitert. Auch die Leistung der Applikation hat sich merklich verbessert. Zudem beseitigte das Unternehmen einige Fehler des Programms.

Photoshop Express wurde ursprünglich als mobile Erweiterung des Online-Dienstes Photoshop.com veröffentlicht. Die Webapplikation von Adobe ist kostenlos und bietet zwei Gigabyte Speicherplatz. Dafür muss der Nutzer bereit sein, einige Nutzungsrechte am eigenen Bild abzugeben. Inzwischen kann der Anwender die iPhone-App jedoch sowohl mit den Zugangsdaten des Bilderdienstes als auch als eigenständige Bildbearbeitung nutzen.

Grundlegende Funktionen

Das Programm enthält die wesentlichen Funktionen einer Bildbearbeitung. So kann der Nutzer Bilder beschneiden, drehen und spiegeln. Die Belichtung, Farbsättigung, Tönung sowie der Kontrast des Fotos sind ebenfalls einstellbar. Außerdem kann das Bild mit einigen Effekten und Filtern verändert oder mit einem Rahmen versehen werden.

Zur genauen Einstellung der Werte kann der Anwender den gesamten Bildschirm verwenden. Jeder Schritt kann zurückgenommen oder wiederholt werden. Nach Abschluss der Bearbeitung kann das fertige Bild in der Fotoanwendung des iPhone oder iPad abgespeichert werden. Auch das Hochladen der Fotos zu Photoshop.com oder dem sozialen Netzwerk Facebook ist möglich. Photoshop Express ist kostenlos im AppStore erhältlich und erfordert mindestens die iOS-Version 3.0.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Adobe: Photoshop Express für das iPad veröffentlicht" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

1 Kommentar

  • Opera Nutzer schrieb Uhr
    AW: Adobe: Photoshop Express für das iPad veröffentlicht

    witzige Spielerei aber im Grunde viel zu oberflächlich um es mehr als nur gelegentlich mal zu nutzen.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Mirko Schubert
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by