Die Mini-Versionen des Xperia X10 schlagen sich wacker

Smartphone-Winzlinge: Sony Ericsson Xperia X10 mini und X10 mini pro im Test

Vorsicht Verschluckungsgefahr! So schlimm ist es noch nicht - dennoch gehören das Xperia X10 mini und das X10 mini pro zu den kleinsten Mobiltelefonen ihrer Art. Dass es bei dieser Baugröße dennoch möglich ist ein vernünftiges Smartphone zu bauen, beweist Sony Ericsson bei seinen neusten Modellen aus der Xperia-Serie.

?
?



Xperia X10 mini / X10 mini pro: Mit dem X10 mini und dem X10 mini pro bringt Sony Ericsson seine winzige Smartphones auf Android-Basis auf dem Markt. Trotz der geringen Größe bieten die beiden Geräte die üblichen Funktionen moderner Multimedia-Handys. Das X10 mini pro soll mit seiner ausfahrbaren QWERTZ-Tastatur zudem den Ansprüchen von Vielschreibern genügen. Zum Video: Xperia X10 mini / X10 mini pro

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Leistung: Kleine Stromfresser
  2. 2Bedienung: Kleine Mängel trüben den Gesamteindruck
  3. 3Oberfläche:Übersichtlicher Startbildschirm, unsortiertes Menü
  4. 4Software: Ein Besuch im Android-Market lohnt sich
  5. 5Kamera: Tastatur stört beim fotografieren
  6. 6Fazit: Klein aber Oho
Werbung

Verarbeitung: Kompaktes Design, aber keine edle Optik

Anzeige

Beide Smartphones sind äußert kompakt: Das X10 mini misst 83 x 50 x 16 Millimeter, das X10 mini pro ist mit 90 x 52 x 17 Millimetern trotz ausfahrbarer Tastatur nur unwesentlich größer. Zum Vergleich: Der große Bruder Xperia X10 misst  119 x 63 x 13 Millimeter. Während das X10 mini pro mit einem Gewicht von 120 Gramm fasst so schwer ist wie der große Bruder, wiegt das X10 mini lediglich 88 Gramm. Beide Smartphones lassen sich also bequem in der Hemdtasche transportieren. Weiterer baulicher Unterschied zwischen beiden Modellen: Das X10 mini verfügt über einen fest eingebauten Akku, während des X10 mini pro gewechselt werden kann.

Das Gerät macht einen sehr robusten Eindruck. Kleinere Stürze schaden dem Handy nicht. Auch die Tastatur ist beim X10 mini pro fest verankert und rastet spürbar ein. Kratzspuren trug im Praxistest allerdings das Display von sich. Ohne entsprechenden Schutz sollte das Xperia X10 mini und X10 mini pro also nicht in der Hosentasche getragen werden. Das Erscheinungsbild der Geräte mutet nicht gerade edel an, denn die beiden Smartphones sind überwiegend aus Kunststoff gefertigt.

Wem das schwarz-silberne Design nicht gefällt, hat zumindest beim X10 mini jede Menge Variationsmöglichkeiten. Denn für das Mobiltelefon sind sechs austauschbare Rückschalen in den Farben Schwarz, Grau, Rot, Gelb, Rosa und Weiß erhältlich. Zum Lieferumfang gehören bei beiden Modellen eine zwei Gigabyte große Micro SD-Karte sowie ein Headset.


Alle netzwelt-Specials

Action MGS Ground Zeroes Release, Informationen und Videos zum Stealth-Spiel

Netzwelt stellt Ihnen in regelmäßigen Abständen Informationen, Bilder, Videos und weitere interessante Neuigkeiten zum kommenden Metal Gear...

Apple Nach Apple-Hack Cyberkriminelle greifen Microsoft an

Nach Apple wurde nun auch Microsoft Opfer einer digitalen Attacke. Hacker infizierten einige Rechner des Konzerns durch eine altbekannte...



Forum