Apple veröffentlicht erste Bücher mit Video- und Audiomaterial

iBookstore: Erste E-Books mit Videoinhalten veröffentlicht

Nachdem Apple vor kurzem mit einem Update die iPad- und iPhone-App iBooks auf Audio- und Videoinhalte vorbereitete, bietet das Unternehmen nun erstmals im amerikanischen iBookstore elektronische Bücher mit Multimedia-Inhalten an.

?
?

In der "Enhanced Version" einiger E-Books aus dem Apple iBookstore können nun auch Video- und Audioinhalte dargestellt werden.
In der "Enhanced Version" einiger E-Books aus dem Apple iBookstore können nun auch Video- und Audioinhalte dargestellt werden.
Werbung

Seit dem Update der iPad- und iPhone-App iBooks auf die Version 1.1.1 besteht die Möglichkeit, dass Verlage auch Video- und Audioaufnahmen in die elektronischen Bücher einbinden. Bislang mangelte es aber an solchen E-Books im in die App fest integrierten iBookstore.

"Enhanced Version" mit Video und Audio

Im amerikanischen iBookstore veröffentlichte Apple nun die ersten Bücher mit eingebetteten Video-Inhalten. Diese sind durch den Zusatz "Enhanced Version" gekennzeichnet und dadurch in der Suche leicht zu finden. Bislang sind allerdings nur acht Bücher in erweiterter Version verfügbar, die zwei Dollar mehr kosten als die normale Version der gleichen E-Books. Im deutschen iBookstore sind bislang noch keine erweiterten E-Books verfügbar.

Die Videos werden relativ klein direkt im Text der Bücher dargestellt, können aber mit einem Fingertipp bildschirmfüllend in guter Qualität angezeigt werden. Um Multimedia-Inhalte leichter zu finden, werden sie als eigenständiger Eintrag im Inhaltsverzeichnis des E-Books angezeigt. Die Video-Daten sind direkt im E-Book integriert, das weiterhin im ePub-Format bereitsteht. Dadurch vergrößert sich die Dateigröße des Buches um ein Vielfaches.

Auch Amazon bietet Multimedia-Bücher

Bereits seit Ende Juni 2010 bietet auch das Online-Kaufhaus Amazon erste E-Books mit Multimedia-Inhalten an. Diese können allerdings bislang nur auf dem iPad, iPhone und iPod touch sowie auf Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android wiedergegeben werden, da der eigene E-Book-Reader Kindle bewegte Bilder wegen dem langsamen Display nicht darstellen kann.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum