Sie sind hier:
  • Gaming
  • Action
  • Kostenloser Shooter: Valve veröffentlicht Remake von Alien Swarm
 

Kostenloser Shooter: Valve veröffentlicht Remake von Alien Swarm 3D-Spiel ab sofort gratis verfügbar

SHARES

Der Shooter Alien Swarm ist seit heute zum kostenlosen Download verfügbar. Im Remake eines Klassikers aus dem Jahre 2004 können sich bis zu vier Spieler im Team durch Horden wildgewordener Aliens kämpfen. Dabei sind nicht nur Kampfgeist und Ausdauer, sondern auch taktisches Vorgehen gefragt.

Der us-amerikanische Spiele-Hersteller Valve stellt seit heute, dem 20. Juli auf der Online-Spielevetriebsplattform Steam den kostenlosen Shooter Alien Swarm bereit. Bis zu vier Spieler können sich hierbei im Team durch Horden von Aliens kämpfen.

Alien Swarm - Gameplay

Dabei nimmt jeder Spieler eine andere Rolle ein. Einer ist der Kommandeur, ein anderer beispielsweise der Sanitäter. Insgesamt stehen vier verschiedene Rollen im Team zur Wahl. Darüber hinaus können die Spieler aus einem Arsenal von 40 Waffen wählen, mit denen sie feindliche Aliens bekämpfen.

Bis zu vier Spieler können bei Alien Swarm im Team gegen wildgewordene Aliens kämpfen. (Quelle: Valve)

Als Kommando-Trupp der Interstellar Armed Forces befreien die Spieler von Alien überrannte Kolonien im gesamten Weltall. Der Kampf gegen die Aliens findet dabei aus der Vogelperspektive statt und setzt nicht nur schnelle Reaktionen, sondern auch taktisches Vorgehen und Teamplay voraus. Auch ein Einzelspielermodus ist zu Trainingszwecken integriert. Hierbei übernimmt der Computer die Rollen der übrigen Teammitglieder.

Remake der Unreal-Tournament Modifikation aus dem Jahr 2004

Der Shooter ist ein Remake der beliebten Unreal Tournament Modifikation Alien Swarm aus dem Jahr 2004. Die damaligen Programmierer von Black Cat Games sind mittlerweile bei Valve angestellt und haben an der Neuauflage ihres Klassikers mitgewirkt. In den ersten Stunden nach Veröffentlichung ist das Spiel bereits über 35.000 mal heruntergeladen worden.

Um Alien Swarm herunterladen und Spielen zu können, ist zunächst ein Steam-Zugang erforderlich. Als Mindesvoraussetzung wird ein Pentium 4-Prozessor mit 3,0 Gigahertz sowie mindestens 1 Gigabye Arbeitsspeicher und 2,5 Gigabyte freier Festplattenspeicher angegeben. Neben dem Spiel ist auch der komplette Programmcode über Steam zugänglich. Dadurch ist es Hobby-Programmieren möglich, das Spiel nach ihren Vorstellungen umzugestalten. Weiterhin liegt ein Karten-Editor zur Erstellung eigener Level bei.

Was sagst du?

Vielen Dank für deine Abstimmung!

oder
Infos zum Artikel
Autor
Jan Kluczniok
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema

Lesertest: Sony Bravia X90C mit Android TV

Sony KD-65X-9000C

In Kooperation mit Sony suchten wir unter unseren Lesern einen Tester, der den Sony BRAVIA X90C 4K Ultra HD TV unter die Lupe nehmen und danach behalten durfte. Lest nun den finalen Lesertest an dieser Stelle.

netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.