Sie sind hier:
 

Microsoft: Office 2010 erschienen
Microsoft aktualisiert Office-Paket und strukturiert die Produktfamilie neu

von Mirko Schubert Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Der Softwarekonzern Microsoft veröffentlichte am gestrigen Dienstag die neue Büro-Suite Office 2010, das ab sofort in zehn Sprachen und 240 Ländern verfügbar ist. Neben drei Paketversionen für einen Preis ab 109 Euro können einige Anwendungen auch kostenlos als Web-Applikation genutzt werden.

Der Softwarekonzern Microsoft veröffentlichte am Dienstag, dem 15. Juni 2010, die neue Büro-Suite Office 2010, das ab sofort in zehn Sprachen und 240 Ländern verfügbar ist. Neben drei Paketversionen für einen Preis ab 109 Euro können einige Anwendungen auch kostenlos genutzt werden.

Ein Screenshot des neuen Word 2010.

Die kleinste Version "Office Starter 2010" legen viele Hersteller als Nachfolger von Microsoft Works bei neuen PCs kostenlos bei. Diese werbefinanzierte Version enthält nur die Grundfunktionen des Schreibprogramms Word und der Tabellenkalkulation Excel.

Als Kaufversionen bietet Microsoft das Office-Paket in drei Versionen an, die entweder im Handel als Datenträger oder als so genannte "Product Key Cards" erhältlich sind. Diese enthalten lediglich eine Seriennummer, mit der die heruntergeladene Demo-Version freigeschaltet werden kann.

Herunterladen wesentlich günstiger

Das kleinste Paket "Home and Student" enthält mit Word, Excel, PowerPoint und OneNote nur die wichtigsten Programme für einen Preis von 139 Euro als Datenträger oder 109 Euro als Key Card. Für 379 beziehungsweise 249 Euro enthält die Version "Home and Office" zusätzlich das Büro-Programm Outlook. Office "Professional" ist außerdem mit der Datenbank-Software Access und dem DTP-Programm Publisher ausgestattet und kostet 699 respektive 499 Euro.

Studenten, Schüler und Lehrer erhalten die Vollversion "Professional Academic" zu einem Vorzugspreis von 109 Euro. Unternehmens-Kunden profitieren von der Standard-Edition oder Office Professional Plus, die fünf oder mehr Lizenzen zulassen. Die drei Versionen für private Zwecke können hingegen nur auf bis zu drei Rechnern installiert werden.

Das kürzlich veröffentlichte Office 2010 Mobile für Windows-Smartphones vervollständigt die Produktfamilie. Eine Mac-Version kündigte Microsoft mit mac:Office 2011 für Ende des Jahres an. Weiterhin können die Grundfunktionen der in der Version "Home and Student" enthaltenen Programme als Web-Applikationen auf den Webseiten von Microsoft kostenlos genutzt werden.

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Live-Streams
article
26121
Microsoft: Office 2010 erschienen
Microsoft: Office 2010 erschienen
Der Softwarekonzern Microsoft veröffentlichte am gestrigen Dienstag die neue Büro-Suite Office 2010, das ab sofort in zehn Sprachen und 240 Ländern verfügbar ist. Die Preise liegen bei drei Paketversionen zwischen 109 und 699 Euro.
http://www.netzwelt.de/news/83074-microsoft-office-2010-erschienen.html
2010-06-16 00:43:00
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2010/screenshot-neuen-word-2010174.jpg
News
Microsoft: Office 2010 erschienen