Weitere Sicherheitslücke bei sozialem Netzwerk aufgedeckt

Facebook: Passwörter leichte Beute für Hacker

Facebook: Passwörter leichte Beute für Hacker Die Kritik an Facebook ebbt nicht ab. Zu Recht: Ständig entdecken Nutzer, Datenschützer und Medien neue Sicherheitslücken. Wie das ARD-Magazin Monitor nun zeigt, überträgt Facebook Passwörter unverschlüsselt, die Mitglieder eingeben, um sich von Facebook aus in ihren Email-Account einzuloggen.

?
?

Passwörter für Skype und Email-Konten

Im Auftrag von Monitor haben Mitarbeiter des Instituts für Internet-Sicherheit der Fachhochschule Gelsenkirchen das Datenleck sichtbar gemacht. Über die Funktion "Freunde suchen" hat Facebook Zugriff auf Zugangsdaten zu Skype, Instant Messenger und Email-Dienste. Diese werden unverschlüsselt übertragen.  

"Damit sind kriminelle Organisationen in der Lage, mein Passwort mitzulesen und sich Zugang zu meinem E-Mail-Account zu verschaffen," sagte Professor Norbert Pohlmann von der Fachhochschule Gelsenkirchen gegenüber Monitor. "Das ist fahrlässig. Facebook muss sofort reagieren."

Werbung

Offiziell verschlüsselt

Dagegen verspricht Facebook in seinen Datenschutzrichtlinien eigentlich: "Wenn Du vertrauliche Daten, wie z.B. Kreditkartennummern und Passwörter, eingibst, werden diese Informationen mithilfe der SSL-Technologie (Secure Socket Layer) von uns verschlüsselt." Dem ist offenbar nicht so. Die Sendung Monitor wird heute Abend um 22:00 Uhr bei ARD ausgestrahlt.

Zuletzt wurde heftige Kritik an Facebook geübt. Vier New Yorker, die eine Alternative programmieren wollen, erhielten enormen finanziellen Zuspruch.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema