Sie sind hier:
 

Sony Ericsson Xperia X10 im Test: Android-Erstling Smartphone mit großem Touchscreen und 8,1-Megapixel-Kamera

SHARES

Sony Ericsson bringt mit dem Xperia X10 sein erstes Smartphone mit Android-Betriebssystem auf den Markt. Die extra entworfene Benutzeroberfläche soll die Bedienung erleichtern und integriert neben Musik, Videos und Fotos auch soziale Netzwerke und andere Kommunikationsmittel.

Sony Ericsson bietet mit dem Xperia X10 erstmals ein Handy mit dem Android-Betriebssystem an. Das Smartphone mit dem riesigen Touchscreen ist das neue Vorzeigemodell des Herstellers und eignet sich unter anderem für den mobilen Zugriff auf soziale Netzwerke.

Sony Ericsson Xperia X10

Die Ausstattung des 137 Gramm schweren Xperia X10 lässt fast keine Wünsche offen. Sony Ericsson baut in sein Topmodell unter anderem einen vier Zoll großen Touchscreen, eine Digitalkamera, einen aGPS-Empfänger sowie Bluetooth-, WLAN- und UMTS-Modul ein. Der Mini-USB-Anschluss dient zur Datenübertragung und zum Aufladen des Akkus. An den 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss kann der Nutzer bequem Kopfhörer anschließen. Die umfangreiche Ausstattung hat natürlich auch ihren Preis und so kostet das Handy in Online-Shops mit derzeit rund 480 Euro ohne Vertrag mehr als ein Netbook.

Als Betriebssystem verwendet Sony Ericsson erstmals das von Google ins Leben gerufene Android - versieht dieses aber mit einer eigenen Benutzeroberfläche. Ab Werk installiert das schwedisch-japanische Unternehmen leider nur die alte Android-Version 1.6. Nach Angaben des deutschen Twitter-Accounts von Sony Ericsson soll das X10 nachträglich aber noch ein Update auf die aktuelle Version 2.1 erhalten.

Verarbeitung: Viel Kunststoff

Das Gehäuse des Xperia X10 besteht größtenteils aus Kunststoff, wirkt aber trotzdem solide und sauber verarbeitet, aber nicht so hochwertig und robust wie Geräte mit einem Metall- oder Aluminum-Gehäuse. Alle Teile sind fest verbaut und bewegen sich auch dann nicht hörbar, wenn man das Gerät stark schüttelt.

Sony Ericsson Xperia X10 im Test

Zurück XXL Bild 1 von 11 Weiter Bild 1 von 11
Die vorinstallierten Android-Apps.

Eine durchsichtige Plastikscheibe bedeckt fast die gesamte Vorderseite des Handys. Nur der Lautsprecher an der Oberkante und die drei Tasten am unteren Ende sind ausgespart. Das mit Abmessungen von 119 x 63 x 13 Millimetern vergleichsweise große Smartphone liegt angenehm in der Hand.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Sony Ericsson Xperia X10 im Test: Android-Erstling" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

3 Kommentare

  • germanhammer schrieb Uhr
    AW: Sony Ericsson Xperia X10 im Test: Android-Erstling

    Nur kurz zum Browser: Die Eingabe einer neuen Adresse mit dem Aufruf des Programmmenüs und dann auf "Los" klicken als unnötig kompliziert zu bezeichnen halte ich für übertrieben. Ich habe es anfangs auch nicht verstanden, aber in der Praxis geht es schneller als erwartet. Tipp: wem das trotzdem nicht gefällt, der aber ein Android Handy hat/haben will, dem kann ich Opera mini 5 als Browser empfehlen. Die Startseite mit neun Favoriten ist sehr praktisch und im Menü kann man auswählen ob man Vollbild haben möchte, oder aber die Adresszeile eingeblendet haben will, über die man dann gleich eine neue Adresse eingeben kann.
  • GreasySpoon schrieb Uhr
    AW: Sony Ericsson Xperia X10 im Test: Android-Erstling

    Ich auch...
  • Michael Knott schrieb Uhr
    AW: Sony Ericsson Xperia X10 im Test: Android-Erstling

    Schade, ich hätte mir mehr vom X10 erwartet...

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Johannsen
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by