Sie sind hier:
 

Apple: iPad ab April 2010 in deutschen Läden Unternehmen kündigt langersehnte Veröffentlichungstermine an

SHARES

Das Warten für iPad-Fans hat ein Ende: Apple hat erste Veröffentlichungstermine für Deutschland bekannt gegeben. Ab Ende April 2010 soll sowohl die reine WLAN- als auch die UMTS-Version des Tablet-PCs in deutschen Läden stehen. Endgültige Preise verrät Apple aber noch nicht.

Das Warten für iPad-Fans hat ein Ende: Apple hat erste Veröffentlichungstermine für Deutschland bekannt gegeben. Ab Ende April 2010 soll sowohl die reine WLAN- als auch die UMTS-Version des Tablet-PCs in deutschen Läden stehen. Endgültige Preise verrät Apple aber noch nicht.

Der Medienkonzern Apple kündigte die für Fans langersehnten, ersten Veröffentlichungstermine des iPads für den deutschen Markt an. Zwei Modelle sollen bereits Ende April 2010 im deutschen Handel erhältlich sein. In den USA beginnt der Verkauf bereits ab dem 3. April.

Deutsche Preise nicht bekannt

In den USA soll das W-LAN-Modell von Apples 680 Gramm schweren iPad bereits ab dem 3. April 2010 zum Preis von 499 US-Dollar verfügbar sein. Die Version mit einem 32 Gigabyte großen Speicher soll 599 US-Dollar kosten, das Modell mit einem Speicher von 64 Gigabyte 699 US-Dollar. Die 3G-Version mit W-LAN und UTMS sei nach Angaben des Unternehmens erst ab Ende April erhältlich. Die Preise variieren je nach Speicherkapazität zwischen 629 und 829 US-Dollar.

In deutschen Läden soll der Tablet-PC Ende April 2010 kommen. Preise möchte der Konzern erst kurz vor der Veröffentlichung bekannt geben.

Laut eines Berichts auf macnews.de habe Unternehmenschef Steve Jobs zeitgleich einige Kundenanfragen zum iPad beantwortet. In einer knappen E-Mail verneinte Jobs das Gerücht um ein mögliches Tethering. Die Internet-Verbindung des Tablet-PC lasse sich nicht mit der des iPhones kombinieren. Für das iPad muss ein gesonderter Mobilfunkvertrag abgeschlossen werden. Spekulation um die Dauer der Laufzeit des Geräts bestätigte Jobs hingegen. Der Tablet-PC sei zehn Stunden betriebsfähig. Alle Anfragen beantwortete der Apple-Chef per iPhone und iPad, wie aus der Signatur zu erfahren war.

Links zum Thema

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
  • Milton schrieb Uhr
    AW: News - Apple: iPad ab April 2010 in deutschen Läden

    und ich erst... laut connect soll es ja kein tethering mit dem iphone können, weshalb man wohl zur teueresten version greifen muss.

    bei gravis kann man sich schon für eines vormerken lassen. preis ist aber noch keiner angegeben

    befürchte ja, dass der dollarpreis 1:1 in euro umgesetzt wird - was natürlich schade wäre und eigentlich auch eine gewisse frechheit. aber apple kanns sichs halt erlauben...
  • crios schrieb Uhr
    AW: News - Apple: iPad ab April 2010 in deutschen Läden

    bin gespannt!
Infos zum Artikel
Autor
Mona Kampe
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick