Sie sind hier:
  • Software
  • E-Books: Lesestoff aus dem Netz - Netzwerke für Bücher
 

E-Books: Lesestoff aus dem Netz Die besten kostenlosen und kostenpflichtigen E-Book-Portale

SHARES

Netzwerke für Bücher

"Scribd" hingegen ist ein Netzwerk aus verschiedenen Nutzern, die Bücher, Textdokumente, Zeitungen und Zeitschriften online stellen. Die meisten Dokumente kann der Nutzer direkt im Browser lesen. Sofern es der Nutzer erlaubt, lassen sie sich auch im ePub-, PDF- oder TXT-Format herunterladen.

Der Youtube-ähnliche Dienst umfasst inzwischen mehrere Millionen Dokumente. Die Büchersuche zeigt auch deutschsprachige Inhalte zielsicher an. In den kommenden Monaten will sich die Plattform auch für die direkte Verbindung zum E-Book Reader öffnen. Unklar ist, welche Bücher noch urheberrechtlich geschützt sind und welche nicht.

Open Books-Projekt

Der Open-Source-Gedanke reift inzwischen auch bei Büchern heran. Das zeigen zum Beispiel die Buchverlage "Galileo Computing" und "O'Reilly", die einige aktuelle IT-Fachbücher kostenlos allen Nutzern zur Verfügung stellen. Die Bücher stehen unter einer GPL-Lizenz, sind allerdings nur im HTML-Format erhältlich. Diese müsste der Nutzer erst in andere Formate wie PDF umwandeln, um sie auch auf dem E-Book Reader abrufen zu können.

Freie Autoren

Auch viele von Verlagen unabhängige Autoren stellen inzwischen ihre Bücher kostenlos als E-Books zum Herunterladen bereit. So veröffentlichte der Düsseldorfer Autor Christian von Kamp bereits 15 Bücher im PDF-Format auf seiner eigenen Webseite, weitere seiner Werke sind im Buchhandel erhältlich.

Auf "Feedbooks" präsentieren sich ebenfalls viele Autoren, die ihre Werke direkt auf der Webseite einreichen können. So finden sich dort unter der Rubrik "Original Books" zahlreiche Kurzgeschichten und Romane freier Autoren.

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Mirko Schubert
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick