Sie sind hier:
 

Acer: Fünf neue Smartphones vorgestellt
Vier neue Smartphones und eine neue Liquid-Version

von Strahinja Zuljevic Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Neben dem Liquid e hat Acer auf dem Mobile World Congress 2010 noch vier weitere Smartphones vorgestellt. Das beTouch E110 und beTouch E400 basieren auf Googles Betriebssystem Android, während die beiden Modelle neoTouch P300 und neoTouch P400 auf Windows Mobile setzen.

Neben dem Liquid e hat Acer auf dem Mobile World Congress 2010 noch vier weitere Smartphones vorgestellt. Das beTouch E110 und beTouch E400 basieren auf Googles Betriebssystem Android, während die beiden Modelle neoTouch P300 und neoTouch P400 auf Windows Mobile setzen.

Neue Version des Liquid-Smartphones vorgestellt

Das Liquid e ist eine neue Variante des Liquid, das bereits seit Dezember 2009 verfügbar ist. Der Nachfolger läuft mit der neuesten Version 2.1 des Google-Betriebssystems Android, das unter anderem fünf Homescreens und Live-Wallpaper bietet. Der kapazitive Touchscreen ist 3,5 Zoll groß und hat eine Auflösung von 480 x 800 Pixel. Das Handy ist mit einem Snapdragon-Chipsatz ausgestattet, dessen Hauptprozessor eine Taktrate von bis zu einem Gigahertz erreichen kann.

Der gleiche Chipsatz treibt auch das Toshiba TG01 und das HTC HD2 an. Acer hat die CPU jedoch auf 768 Megahertz gedrosselt. Auf der Ausstattungsliste stehen außerdem HSDPA, WLAN, GPS, eine Standard-Buchse für Kopfhörer und eine Fünf-Megapixel-Kamera. Der interne Speicher ist mit microSDHC-Karten erweiterbar. Das Liquid e soll im April 2010 auf den Markt kommen. Einen Preis nennt der Hersteller nicht.

Acer Liquid e: Der Snapdragon-Prozessor wurde heruntergedrosselt (Quelle: Acer)

Das beTouch E110 richtet sich als Einsteigergerät an preisbewusste Nutzer, die auf der Suche nach einem günstigen Smartphone sind. Das Mobiltelefon besitzt einen mit 416 Megahertz getakteten Prozessor, 256 Megabyte RAM und einen 2,8-Zoll-Touchscreen mit 320 x 240 Pixeln Auflösung. Die integrierte Kamera macht Fotos mit 3,2 Megapixeln. Als Betriebssystem dient die mittlerweile veraltete Android-Version 1.5. Das UMTS-Smartphone soll ab März 2010 erhältlich sein. Einen Preis nennt der Hersteller nicht.

Acer beTouch E110: Ein Einsteigergerät, das nach Herstellerangaben für preisbewusste Nutzer gemacht ist (Quelle: Acer)

Das beTouch E400 kommt mit der aktuellen Android-Version 2.1 und verfügt über einen mit 600 Megahertz getakteten Qualcomm-Prozessor. Das Touchscreen-Display ist 3,2 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 480 x 320 Pixeln. Die Ausstattung umfasst unter anderem eine 3,2-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz und einen GPS-Empfänger. Für schnelle Internetverbindungen sind UMTS samt HSPDA sowie WLAN mit an Bord. Das Mobiltelefon soll im April 2010 auf den Markt kommen. Einen Preis nennt der Hersteller nicht.

Acer beTouch E400: Android-Smartphone mit der neusten Version von Googles Betriebssystem (Quelle: Acer)

Das Windows-Mobile-Smartphone neoTouch P300 bietet eine ausziehbare QWERTZ-Tastatur sowie einen 3,2-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 400 x 240 Pixeln. In Sachen Konnektivität steht das UMTS-Smartphone mit HSDPA und WLAN mit G-Standard ganz gut da. Weiterhin gibt es eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus, A-GPS und Bluetooth 2.0. Windows Mobile kommt in der Version 6.5.3 zum Einsatz, zudem sind Anwendungen für die Sozialen Netzwerke Facebook und Flickr installiert. Das neoTouch P300 soll ab März 2010 verfügbar sein. Einen Preis nennt der Hersteller nicht.

Acer neoTouch P300: Ein Windows-Mobile-Smartphone mit ausschiebbarer QWERTZ-Tastatur (Quelle: Acer)

Das neoTouch P400 kommt ebenfalls mit Windows Mobile 6.5.3 und ist etwas besser ausgestattet, verzichtet aber auf eine Hardware-Tastatur. Das Smartphone besitzt einen etwas stärkeren Prozessor und Akku als das P300, und der 3,2-Zoll-Touchscreen stellt 480 x 320 Pixel dar. Zudem ist Bluetooth 2.1 + EDR statt Version 2.0 mit an Bord.

Acer neoTouch P400: Bessere Ausstattung als das P300 bietet dieses Modell - allerdings ohne Volltastatur (Quelle: Acer)

Für den Anschluss von handelsüblichen Kopfhörern ist wie beim P300 eine 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse vorhanden. Als Betriebssystem dient ebenfalls Windows Mobile 6.5.3. Das Smartphone soll ab Mai 2010 in Schwarz und Chrome erhältlich sein. Einen Preis nennt der Hersteller nicht.

Kommentare zu diesem Artikel

Neben dem Liquid e hat Acer auf dem Mobile World Congress 2010 noch vier weitere Smartphones vorgestellt. Das beTouch E110 und beTouch E400 basieren auf Googles Betriebssystem Android, während die beiden Modelle neoTouch P300 und neoTouch P400 auf Windows Mobile setzen.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!
netzwelt Live

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
25038
Acer: Fünf neue Smartphones vorgestellt
Acer: Fünf neue Smartphones vorgestellt
Neben dem Liquid e hat Acer in Barcelona vier weitere Smartphones vorgestellt. Das beTouch E110 und beTouch E400 basieren auf Googles Betriebssystem Android, während die beiden Modelle neoTouch P300 und neoTouch P400 auf Windows Mobile setzen.
http://www.netzwelt.de/news/81927-acer-fuenf-neue-smartphones-vorgestellt.html
2010-02-17 10:10:00
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2010/acer-liquid-e-bild-1266396216.jpg
News
Acer: Fünf neue Smartphones vorgestellt