Sie sind hier:
 

Nvidia Optimus: Mehr Akkulaufzeit durch automatische GPU-Wahl Laptop-Lösung Optimus schaltet zwischen Grafikkarten um

SHARES

Die neue Nvidia-Technologie Optimus soll für eine gute Balance zwischen hoher Grafik-Leistung und langer Akkulaufzeit im Notebook-Bereich sorgen. Möglich wird das durch die automatische Umschaltung zwischen integriertem Grafikchip und der Nvidia-Karte.

Die neue Nvidia-Technologie Optimus soll für eine gute Balance zwischen hoher Grafik-Leistung und langer Akkulaufzeit im Notebook-Bereich sorgen. Möglich wird das durch die automatische Umschaltung zwischen integriertem Grafikchip und der Nvidia-Karte.

Grafikkarten werden je nach Leistung gewählt

Ähnlich wie ein Hybrid-Auto je nach Bedarf zwischen Verbrennungsmotor und Elektroantrieb umschaltet, soll die neue Nvidia-Software Optimus je nach Anwendung zwischen zwei verschiedenen Grafiklösungen umschalten können. Nach Angaben des Herstellers Nvidia wird bei 3D-Spielen, Videos oder dem Einsatz von GPU-beschleunigten Anwendungen wird die Grafikkarte von Nvidia genutzt, während der mobile Rechner bei Basis-Anwendungen wie Internet-Surfen oder E-Mail-Bearbeitung auf den integrierten Grafikprozessor umschaltet. Das Ergebnis soll eine lange Akkulaufzeit ohne Beeinträchtigung der Grafik-Performance sein - das zumindest lässt der Hersteller verlauten.

Optimus erkennt aufwändige Flash-Anwendungen

"Mit unserer neuen Lösung stehen Anwender nicht mehr vor dem Dilemma, sich zwischen optimaler Grafik-Performance und maximaler Akkulaufzeit entscheiden zu müssen", betont Rene Haas, General Manager Notebook Products bei Nvidia. Optimus soll auch während des Surfens automatisch erkennen, ob mehr Grafikleistung benötigt wird. Wenn der Nutzer etwa eine Adobe Flash-Anwendung startet, ist der integrierte Grafikprozessor möglicherweise zu langsam, um beispielsweise Filmmaterial ohne Verzögerungen wiederzugeben.

Dann wechselt die Anwendungen auf die leistungsstärkere Grafik-Hardware, um die Darstellungsgeschwindigkeit zur verbessern. Nach Auswertungen von Jon Peddie Research soll das neue Nvidia-Verfahren bereits zuverlässig funktionieren. Das Consulting-Unternehmen liefert normalerweise Wirtschaftsanalysen zu IT-Unternehmen, hatte aber bereits Gelegenheit, die Optimus-Software zu testen.

Asus bringt die ersten Notebooks mit Optimus-Technologie

Die ersten Notebooks mit Nvidia neuer Technologie Optimus sollen nach Herstellerangaben in Kürze erhältlich sein. Als erstes sollen die Asus-Modelle UL50Vf, N61Jv, N71Jv, N82Jv und U30Jc den automatischen Grafikkarten-Umschalter an Bord haben.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Nvidia Optimus: Mehr Akkulaufzeit durch automatische GPU-Wahl" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Strahinja Zuljevic
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by