Sie sind hier:
  • Notebook
  • Acer Aspire 7740: Desktop-Notebooks ab 650 Euro
 

Acer Aspire 7740: Desktop-Notebooks ab 650 Euro Zehn Konfigurationen zur Auswahl

SHARES

Acer bringt neue Notebooks in die Händler-Regale. Die 17-Zoll-Modelle des Aspire 7740 sind vor allem als Ersatz für herkömmliche Desktop-Rechner gedacht. Je nach Konfiguration arbeiten Intel-Prozessoren vom Core-i3 bis hin zum Core i7 auf der Platine, die Geräte stehen zu Preisen ab 650 Euro zum Verkauf.

Acer bringt neue Notebooks in die Händler-Regale. Die 17-Zoll-Modelle des Aspire 7740 sind vor allem als Ersatz für herkömmliche Desktop-Rechner gedacht. Je nach Konfiguration arbeiten Intel-Prozessoren vom Core-i3 bis hin zum Core i7 auf der Platine, die Geräte stehen zu Preisen ab 650 Euro zum Verkauf.

Große Auswahl an Konfigurationsmöglichkeiten

Ab sofort bieten Händler das Acer Aspire 7740 in insgesamt zehn verschiedenen Konfigurationen an. Das 17,3-Zoll-Display ist bei allen Modellen gleich und bietet eine Auflösung von 1.600 x 900 Pixeln. Alle Notebooks der 7740-Serie basieren auf Intels aktueller Notebook-Plattform mit Codenamen "Calpella". Je nach Konfiguration kommen CPUs vom Einstiegsprozessor Core i3-330M mit 2,13 Gigahertz bis hin zum leistungsstarken Core i7-620M mit 2,66 Gigahertz zum Einsatz.

Acer Aspire 7740: Bietet eine große Auswahl an Hardware-Eigenschaften (Quelle: Acer)

DVD- oder Blu-ray-Laufwerk

Acer bietet die Notebooks mit mindestens vier und im besten Fall acht Gigabyte DDR3-Arbeitsspeicher an. Als Grafikkarte fungiert je nach Ausstattung eine ATI Mobility Radeon HD 5470 oder HD 5650. Die verbauten Festplatten bieten bis zu 640 Gigabyte Speicherplatz. Als optisches Laufwerk verbaut Acer je nach Kundenwunsch entweder einen DVD-Brenner oder ein Blu-ray-Combo-Laufwerk.

Darüber hinaus steht noch ein 5-in-1-Kartenleser zur Verfügung. An Schnittstellen bieten die meisten Aspire 7740-Modelle vier USB 2.0-Anschlüsse, einen HDMI-Port, einen VGA-Ausgang, einen Gigabit-LAN-Port, ein 56K-Modem, WLAN mit N-Standard und Bluetooth. Lediglich die günstigeren Notebooks der Reihe müssen auf WLAN mit N-Standard, den Gigabit-LAN-Anschluss oder das integrierte Modem verzichten. Eine Webcam gehört bei allen Geräten zur Serienausstattung.

Als Betriebssystem kommt Microsofts Windows 7 Home Premium in der 64-Bit-Version zum Einsatz. Die Acer Aspire 7740-Notebooks können ab sofort zu Preisen ab 650 Euro bestellt werden. Das teuerste Modell kostet knapp 1.200 Euro.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Acer Aspire 7740: Desktop-Notebooks ab 650 Euro" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Strahinja Zuljevic
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by