Frische Pine-Trail-Rechner von Acer, Asus, MSI und Samsung

Vergleichstest: Netbooks unter 350 Euro

Fünf Netbooks mit der neuen Pine Trail-Plattform haben in der Redaktion bereits die ersten Einzeltests durchlaufen. Das Resultat: Die Netbooks der neuen Generation bieten im Vergleich zu ihren Vorgängern höhere Akkulaufzeiten und etwa 20 Prozent mehr Rechenleistung.

?
?

Samsung N220 - Das Netbook ist in mehreren Farben erhältlich.
Das Netbook ist in mehreren Farben erhältlich.

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Acer Aspire One 532
  2. 2Dell überzeugt mit dem Mini 10
  3. 3Asus EeePC 1005PE
  4. 4MSI Wind U135
  5. 5Samsung N220
  6. 6Fazit

Die Hardwareausstattung ist bei allen fünf Testgeräten gleich: 10,1-Zoll-Bildschirm, Intel Atom N450, ein Gigabyte RAM und eine 250-Gigabyte-Festplatte. Ebenfalls verfügen alle fünf Netbooks über drei USB-Ports, einen LAN- und einen VGA-Anschluss sowie WLAN. Lediglich Dell verzichtet auf den schnelleren N-Standard.

Werbung

Acer Aspire One 532

Die Stärken des Acer Aspire One 532 liegen vor allem im leichten Zugang zur Hardware: Das Netbook lässt sich relativ einfach erweitern. Hardwarekomponenten wie Arbeitsspeicher oder Festplatte können schnell gegen größere oder schnellere Modelle gewechselt werden. Mit 350 Euro ist das Acer Aspire One das teuerste Gerät im Testfeld.

Der Aufpreis steht jedoch in keinem Verhältnis zum Gebotenen, denn die Hardware unterscheidet sich kaum von den Geräten von Asus und MSI. Von allen fünf Netbooks bietet der Acer Aspire One 532 zudem die schlechteste Tastatur.

Acer Aspire One 532


>>> weiter zu Testbericht und Video "Acer Aspire One 532"

Links zum Thema