Sie sind hier:
  • Notebook
  • Acer Aspire One 532 im Test: Der Austauschbare
 

Acer Aspire One 532 im Test: Der Austauschbare
Netbook mit Intel Atom N450-Prozessor

von Roland Haberer Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Zwei Wochen nach Asus und MSI bringt auch Acer mit dem Aspire One 532 sein erstes Pine-Trail-Modell auf den Markt. Das Acer-Netbook punktet mit einer sehr guten Akkulaufzeit, hellem Display und einem leichten Zugang zur Hardware.

Zwei Wochen nach Asus und MSI bringt auch Acer mit dem Aspire One 532 sein erstes Pine-Trail-Modell auf den Markt. Das Acer-Netbook punktet mit einer sehr guten Akkulaufzeit, hellem Display und einem leichten Zugang zur Hardware. Allerdings liegt der Preis mit rund 350 Euro für ein Netbook vergleichsweise hoch.

Leistung: Solides Netbook-Niveau

Acer verbaut einen spiegelnden 10,1-Zoll-Bildschirm. Das Display hebt sich durch die höhere Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln von der Konkurrenz ab. Bei der Helligkeit und dem Kontrast reiht sich das Panel zwischen den Displays der beiden anderen Neuvorstellungen Asus Eee PC 1005PE und MSI Wind U135 ein. Außerdem gibt es das Aspire One 532 auch mit einem matten Display.

Die restliche Hardware-Ausstattung des neuen Acer-Geräts entspricht Klassenstandard: Unter dem Gehäuse verbirgt sich ein Intel Atom N450 mit 1,66 Gigahertz, ein Gigabyte RAM und eine 250 Gigabyte große Festplatte. Vorbildlich: Acer gewährt dem Anwender schnellen Zugang zu Arbeitsspeicher, Festplatte und WLAN-Modul.

Festplattengeschwindigkeit 250GB HDD (HD Tune)
MinimumMaximumDurchschnittZugriffszeit
37,1 MB/sek.83,6 MB/sek.63,9 MB/sek.18,7 ms

Akkulaufzeit und Lautstärke

Wie bei den Konkurrenzmodellen von Asus und MSI sorgt auch beim Acer Aspire One 532 ein Sechs-Zellen-Akku für die nötige Energie. Der Akku bietet jedoch mit 5.800 Milliampere etwas mehr Leistung als der vergleichbarer Modelle. Auswirkungen auf die Akkulaufzeit hat dies jedoch kaum. Mit beinahe fünf Stunden Akkulaufzeit eignet sich das Netbook sehr gut als portabler Videoplayer. Im Bürobetrieb wird der Bildschirm erst nach fast acht Stunden schwarz. Damit liegen die Werte auf Höhe des Asus Eee PC 1005PE, der jedoch über einen deutlich dunkleren Bildschirm verfügt.

Akkulaufzeit
OfficeFilm
470 min.290 min.

Trotz der Ankündigung von Intel, dass die neuen Atom-Prozessoren aus der Pine-Trail-Reihe auch passiv gekühlt werden können, traut sich bislang kein Hersteller sein Netbook ohne Lüfter auszuliefern. Die dank der Strom sparenden Plattform reduzierte Abwärme macht sich jedoch beim Aspire One 532 durch einen im Vergleich zum Vorgängermodell nochmals gesunkenen Geräuschpegel bemerkbar. Der Lüfter arbeitet sehr leise, die Lautstärke überschreitet nur selten die Schwelle zum wahrnehmbaren Bereich.

Lautstärke (30cm)
idleLast
33,3 db34,1 db

Tastatur und Touchpad

Acer nutzt die gesamte Gehäusebreite für die Tastatur aus, dennoch fallen einige Tasten etwas klein aus - unter andrem die Backspace-, Leer- und Tabulatortaste. Die Größe genügt trotzdem für Schreibarbeiten im Zehn-Finger-System, der Anwender benötigt allerdings ein wenig Konzentration, um sich nicht zu vertippen. Die Bedienung der kleinen Pfeiltasten hingegen kann nicht ganz überzeugen, das Gleiche gilt für die kurzen Druckpunkte der Tasten und die Haptik des Tastenfelds.

Während das Acer Aspire One 532 bei der Tastatur Minuspunkte einstecken muss, sammelt das Gerät beim Touchpad Pluspunkte. Die Fläche des leicht angerauten Multitouchpads fällt beim Aspire One 532 sehr großzügig aus, ebenso wie bei der Touchpadtaste. Deren Druckpunkt fällt jedoch - wie auch der der anderen Tasten - sehr kurz aus. Vor allem zur Mitte der Touchpad-Taste hin erfordert ein Tastendruck viel Kraft.

Acer Aspire One 532

Zurück XXL Bild 1 von 7 Weiter Bild 1 von 7
Einige Tasten sind zu klein.

Schnittstellen: Mit Bluetooth und WLAN

Trotz neuer Pine Trail-Plattform bleibt bei den Anschlüssen alles wie vom Vorgängermodell gewohnt. Das Acer Aspire One 532 verfügt über drei USB-Ports sowie je einen LAN- und und VGA-Anschluss. Ebenso wenig fehlen Webcam und Kartenleser. Bluetooth und WLAN samt N-Standard gehören ebenfalls zur Ausstattung. Das Gewicht des Netbooks entspricht mit 1,23 Kilogramm dem Klassenstandard. Beim Betriebssystem muss der Anwender mit Windows 7 Starter vorlieb nehmen.

Fazit: Derzeit noch zu teuer

Mit dem Aspire One 532 präsentiert Acer ein deutlich weiter entwickeltes Netbook. Besonders hervorzuheben ist der leichte Zugang zur Hardware, das große Multitouchpad und die sehr gute Akkulaufzeit. Der kurze Tastenanschlag und einige zu klein geratene Tasten trüben jedoch das Bild. Untypisch für ein Acer-Netbook ist der hohe Preis von 350 Euro. Damit liegt der Hersteller rund 50 Euro über dem Preisniveau der Konkurrenz, die für weniger Geld ähnlich ausgestattete Geräte bietet.

Kommentare zu diesem Artikel

Zwei Wochen nach Asus und MSI bringt auch Acer mit dem Aspire One 532 sein erstes Pine-Trail-Modell auf den Markt. Das Acer-Netbook punktet mit einer sehr guten Akkulaufzeit, hellem Display und einem leichten Zugang zur Hardware.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
  • sekretuse77 schrieb Uhr
    AW: News - Acer Aspire One 532 im Test: Der Austauschbare

    Also ich hab keine schönen Erfahrungen gemacht. Habe einen Acer one 532h in weiß. 1. gibt es für den weißen kaum Ersatzteile, in anderen Farben ja. 2. ist nach einem Jahr der sogenannte SUPER-Akku ausgepowert, d.h. nach tägl. Gebrauch hat seine Leistungsstärke sich auf eine Std. reduziert und nach 1 1/2 Jahren lädt er sich gar nicht mehr auf, was heißt, dass ich mir jetzt einen neuen besorgen kann. Allerdings finde ich auf dem offenen Markt keinen 6-cell Li-ion Akku in weiß. Faszit: Dieser Acer ist halt nur ein Spielzeug für Kids aber nichts für Erwachsene.
  • david-johnny schrieb Uhr
    Betriebsystem

    Wird definitiv gehen.Bei mir läuft es mit 2GB RAM spitze. Auch XP habe ich schon getestet, welches aber noch besser läuft. mfg
  • Medientante schrieb Uhr
    AW: News - Acer Aspire One 532 im Test: Der Austauschbare

    was ich traurig finde ist dass mir infos zu betriebssystemvarianten fehlen!!! Was ist möglich? Mir ist es wurst ob das Gerät dann 2 min länger braucht.. mir ist wurst ob der akku dann nur 6std oder 5 hält.. hauptsache ich kann auf ein besseres system upgraden als die 7 starter. ich besitze eine lizenz ultimate. geht das? läuft das? geht office 2010? hab 2GIG Ram und 250 GB platte (Acer Aspire One 532h) Gruß MT
netzwelt Live

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
24861
Acer Aspire One 532 im Test: Der Austauschbare
Acer Aspire One 532 im Test: Der Austauschbare
Zwei Wochen nach Asus und MSI bringt auch Acer mit dem Aspire One 532 sein erstes Pine-Trail-Modell auf den Markt. Das Acer-Netbook punktet mit einer sehr guten Akkulaufzeit, hellem Display und einem leichten Zugang zur Hardware.
http://www.netzwelt.de/news/81704-acer-aspire-one-532-test-austauschbare.html
2010-02-03 08:59:00
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2010/google-translate468.jpg
News
Acer Aspire One 532 im Test: Der Austauschbare