Netbook mit Intel Atom N450-Prozessor

Acer Aspire One 532 im Test: Der Austauschbare

Zwei Wochen nach Asus und MSI bringt auch Acer mit dem Aspire One 532 sein erstes Pine-Trail-Modell auf den Markt. Das Acer-Netbook punktet mit einer sehr guten Akkulaufzeit, hellem Display und einem leichten Zugang zur Hardware. Allerdings liegt der Preis mit rund 350 Euro für ein Netbook vergleichsweise hoch.

?
?



Acer Aspire One 532: Eine sehr gute Akkulaufzeit, helles Display und ein leichten Zugang zur Hardware: Damit will das Acer Aspire One 532 auf Kundenfang gehen. Zum Video: Acer Aspire One 532

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Leistung: Solides Netbook-Niveau
  2. 2Akkulaufzeit und Lautstärke
  3. 3Tastatur und Touchpad
  4. 4Schnittstellen: Mit Bluetooth und WLAN
  5. 5Fazit: Derzeit noch zu teuer

Leistung: Solides Netbook-Niveau

Werbung

Acer verbaut einen spiegelnden 10,1-Zoll-Bildschirm. Das Display hebt sich durch die höhere Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln von der Konkurrenz ab. Bei der Helligkeit und dem Kontrast reiht sich das Panel zwischen den Displays der beiden anderen Neuvorstellungen Asus Eee PC 1005PE und MSI Wind U135 ein. Außerdem gibt es das Aspire One 532 auch mit einem matten Display.

Die restliche Hardware-Ausstattung des neuen Acer-Geräts entspricht Klassenstandard: Unter dem Gehäuse verbirgt sich ein Intel Atom N450 mit 1,66 Gigahertz, ein Gigabyte RAM und eine 250 Gigabyte große Festplatte. Vorbildlich: Acer gewährt dem Anwender schnellen Zugang zu Arbeitsspeicher, Festplatte und WLAN-Modul.

Festplattengeschwindigkeit 250GB HDD (HD Tune)
MinimumMaximumDurchschnittZugriffszeit
37,1 MB/sek.83,6 MB/sek.63,9 MB/sek.18,7 ms

Akkulaufzeit und Lautstärke

Wie bei den Konkurrenzmodellen von Asus und MSI sorgt auch beim Acer Aspire One 532 ein Sechs-Zellen-Akku für die nötige Energie. Der Akku bietet jedoch mit 5.800 Milliampere etwas mehr Leistung als der vergleichbarer Modelle. Auswirkungen auf die Akkulaufzeit hat dies jedoch kaum. Mit beinahe fünf Stunden Akkulaufzeit eignet sich das Netbook sehr gut als portabler Videoplayer. Im Bürobetrieb wird der Bildschirm erst nach fast acht Stunden schwarz. Damit liegen die Werte auf Höhe des Asus Eee PC 1005PE, der jedoch über einen deutlich dunkleren Bildschirm verfügt.

Akkulaufzeit
OfficeFilm
470 min.290 min.

Trotz der Ankündigung von Intel, dass die neuen Atom-Prozessoren aus der Pine-Trail-Reihe auch passiv gekühlt werden können, traut sich bislang kein Hersteller sein Netbook ohne Lüfter auszuliefern. Die dank der Strom sparenden Plattform reduzierte Abwärme macht sich jedoch beim Aspire One 532 durch einen im Vergleich zum Vorgängermodell nochmals gesunkenen Geräuschpegel bemerkbar. Der Lüfter arbeitet sehr leise, die Lautstärke überschreitet nur selten die Schwelle zum wahrnehmbaren Bereich.

Lautstärke (30cm)
idleLast
33,3 db34,1 db

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Hintergrundwissen Android-Handys Der große Update-Fahrplan

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Android-Smartphones. Nicht alle nutzen aber eine aktuelle Version des freien Betriebssystems. Für welche...

Dell Vergleichstest All-In-One-PC Vier Modelle von Dell, Lenovo und Sony

Diese vier Rechner schaffen Platz auf dem Schreibtisch und machen auch optisch eine gute Figur. Im Vergleichstest treten All-In-One-PCs der Marken...



Forum