Sie sind hier:
 

Acer S243HL im Test: Design-Monitor mit LED-Beleuchtung
24-Zoll-Monitor im 16:9-Format mit geringem Stromverbrauch

von Jan Johannsen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Mit dem S243HL bietet Acer einen Monitor im 16:9-Format an, der dank Hintergrundbeleuchtung mit Leuchtdioden wenig Strom verbraucht. Im Test überzeugt der Bildschirm im ungewöhnlichen Design nicht nur mit geringem Energiebedarf, sondern auch mit hoher Bildqualität.

Mit dem S243HL bietet Acer einen Monitor im 16:9-Format an, der dank Hintergrundbeleuchtung mit Leuchtdioden wenig Strom verbraucht. Im Test überzeugt der Bildschirm im ungewöhnlichen Design nicht nur mit geringem Energiebedarf, sondern auch mit hoher Bildqualität.

Fehlerfreie Bilddarstellung

Das TN-Panel des Acer S243HL misst 24 Zoll in der Diagonalen bei einem Seitenverhältnis von 16:9. Die maximale Auflösung liegt bei 1.920 x 1.080 Pixeln. Das Kontrastverhältnis gibt Acer mit 8.000.000:1 an, die Helligkeit mit 250 Candela pro Quadratmeter und die Reaktionszeit mit zwei Millisekunden.

Die Anzeige des Acer S243HL zeigt ein sattes Schwarz, Pixelfehler treten nicht auf. Durch den sehr hohen Kontrast erkennt der Nutzer auch geringe Farbunterschiede. Im durchgehenden Farbverlauf treten keine Kanten auf, und auch ein Moiré-Effekt bleibt im Eizo-Monitortest aus.

Buchstaben und Texte stellt der Monitor sauber und deutlich dar, auch Filme und Spiele stellen den Bildschirm vor keine Probleme. Da da die einzelnen Bildpunkte nicht lange erleuchtet bleiben, nachdem der Bildschirm sie ausschaltet, hinterlassen auch Bewegtbilder nur minimale "Schlieren".

Neigung und Anwendungsprofile

Der Nutzer kann den Acer S243HL um fünf Grad nach vorne und 15 Grad nach hinten neigen. In der Höhe lässt sich der Monitor nicht anpassen, eine Drehung erfolgt nur über das Umstellen des Standfußes. Der Blickwinkel liegt nach Angaben von Acer sowohl horizontal als auch vertikal bei 176 Grad. Im Test bestätigen sich diese Werte mit einer Einschränkung: Die Sichtbarkeit nach oben und unten fällt etwas größer aus als das Blickfeld nach rechts und links.

Die Bedienung des S243HL erfolgt über sechs Tasten im Standfuß. Acer bietet fünf Anwendungsprofile, unter anderem für Texte, Grafiken und Filme, an. Neben der automatischen Einstellung von Helligkeit, Kontrast, Farbtemperatur, Schärfe und Bildposition gestattet der Monitor dem Nutzer, die Werte im Menü nach Bedarf anzupassen.

Die Navigation durch die Menüs des Acer S243HL entspricht Klassenstandard. Die Oberfläche wirkt übersichtlich, allerdings erfordert der Umgang mit den beiden Rechts-Links-Pfeiltasten einige Eingewöhung. Nach einer Weile hat der Anwender verinnerlicht, welcher Knopfdruck im Menü einen Schritt nach oben, beziehungsweise nach unten zur Folge hat.

Lautsprecher, Prüfzeichen und niedriger Stromverbrauch

Acer stattet den S243HL mit zwei digitalen HDMI-Schnittstellen und einem analogen VGA-Anschluss aus. Über den Audio-Eingang gelangen Tonsignale zum Lautsprecher im Standfuß. Ein passendes Audiokabel liefert der Hersteller - genauso wie ein VGA-Kabel - mit.

Der Ton des eingebauten Lautsprechers klingt sehr hohl, selbst günstige PC-Boxen liefern einen angenehmeren Klang. Die Mono-Box des S243HL genügt zwar zur gelegentlichen Wiedergabe von Systemklängen, für die dauerhafte Musikwiedergabe oder zum Filme schauen eignet sich der Lautsprecher nicht.

Acer S243HL im Test

Zurück XXL Bild 1 von 8 Weiter Bild 1 von 8
24 Zoll im 16:9-Format mit LED-Hintergrundbeleuchtung.

Der Energiebedarf des Acer-Gerätes fällt dank LED-Hintergrundbeleuchtung deutlich geringer aus als der herkömmlicher Leuchtröhren-Monitore. Je nach Helligkeit liegt der Stromverbrauch des Acer S243HL zwischen zwölf und 23 Watt - und damit ihm für LED-Bildschirme üblichen Bereich. Im Standby-Betrieb bleibt der Verbrauch unterhalb von einem Watt.

Mit CE, TÜV GS, TÜV Ergonomie, TCO und ISO 13406-2 verfügt der S243HL über alle wichtigen Prüfzeichen, das Gerät erfüllt alle in Deutschland relevanten Normen.

Fazit: Schicker Stromspar-Monitor

Der S243HL von Acer besticht durch geringen Stromverbrauch und ungewöhnliches, aber funktionales Design. Nicht zuletzt wegen des 16:9-Formats eignet sich der Monitor hervorragend für die Wiedergabe von Filmen. Während die Anzeige rundweg überzeugt, bietet sich der eingebaute Lautsprecher im besten Fall für die Wiedergabe von Systemklängen an.

Beim Surfen im Internet, schreiben von E-Mails oder lesen von Texten bietet der 24 Zoll große Acer-Monitor genug Fläche. um zwei oder drei Programmfenster nebeneinander anzuzeigen. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 379 Euro, Händler bieten den Bildschirm im Internet bereits für rund 350 Euro an.

Kommentare zu diesem Artikel

Mit dem S243HL bietet Acer einen Monitor im 16:9-Format an, der dank Hintergrundbeleuchtung mit Leuchtdioden wenig Strom verbraucht. Im Test überzeugt der Bildschirm im ungewöhnlichen Design nicht nur mit geringem Energiebedarf, sondern auch mit hoher Bildqualität.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
  • McStingray schrieb Uhr
    AW: News - Acer S243HL im Test: Design-Monitor mit LED-Beleuchtung

    ...und wer ihn Net anschließen kann hat halt einfach null Ahnung. Wenn man denn Bildschirm anpasst kann man falls solche Probleme wie nur halben Bildschirm füllen beheben. Ich habe ihn schon für 229€ Euro bei Saturn bekommen. Kaufen lohnt sich. 1. Du antwortest da auf ein Problem, was über ein Jahr her ist. Inzwischen kennt auch Win 7 diesen Monitor. 2. Bei Saturn gibts z.Zt für 229 Euro den S243HLAbmii (TN Panel, 2ms, 12 000 000:1, ca. 1 Jahr alt) Es gab auch noch einen S243HLbmii (TN Panel, 2ms, 8 000 000:1, ca. 2 Jahre alt). Über diesen wurde wohl oberhalb berichtet. Da war Windows 7 noch frisch. Und nun ganz NEU einen S243HLCbmii (VA Panel, 6-8 ms, 100 000 000:1, Neu). Von der Bildqualität und Betrachtungswinkel der sicherlich bessere, aber langsamere Bildschirm. Laut PRAD.de mit Overdrive.
  • Steve check schrieb Uhr
    AW: News - Acer S243HL im Test: Design-Monitor mit LED-Beleuchtung

    Der Monitor ist Richtig gut und es gab keine Probleme.Einfach anschließen und Loslegen. Die Bildqualität ist super und wer ihn Net anschließen kann hat halt einfach null Ahnung. Wenn man denn Bildschirm anpasst kann man falls solche Probleme wie nur halben Bildschirm füllen beheben. Ich habe ihn schon für 229€ Euro bei Saturn bekommen. Kaufen lohnt sich.
  • winbox schrieb Uhr
    AW: News - Acer S243HL im Test: Design-Monitor mit LED-Beleuchtung

    Bin vollends zufrieden mit dem neuen Monitor. Er ist super leicht, gut in der Farbqualität, einfach bedienbar und sehr sparsam im Stromverbrauch durch die LED-Technologie - und obendrein auch noch chic. Bei der Installation mit Windows 7 gab's überhaupt keine Probleme. PC und Monitor haben sofort kommunziert ohne zusätzliche Befehle. Optimiert werden könnte aber tatsächlich, dass ein HDMI-Kabel beigelegt würde und die Grundlautstärke des Lautsprechers könnte gerne höher sein. Ich kann den Monitor absolut emfpehlen.
  • iJasch schrieb Uhr
    AW: News - Acer S243HL im Test: Design-Monitor mit LED-Beleuchtung

    stimme dem grossteil mit critic überein.. .. leider haben sie es immer noch nicht geschafft, das isch Windows 7 und S243HL von acer verstehen... Leider kann W7 nicht die den Ganzen Bildschirm bereich ausfüllen.. eine wirkliche, und logisch Lösung habe ich leider noch nicht gefunden.. Ansonsten bin ich komplett zurfrieden.. Schönes Design, einfache Bedienung.. das wars.. ;=)
  • critic schrieb Uhr
    AW: News - Acer S243HL im Test: Design-Monitor mit LED-Beleuchtung

    Die gute Bildqualität kann ich bestätigen, aber die Tasten sind fuzzelig und die Bedienung ist -von ihrer (Un)Logik her- mehr als gewöhnungsbedürftig. Am HD-Kabel hat man mal wieder gespart, habe die Schachtel umsonst durchwühlt. 2 HD-Eingänge, aber ein altes VGA-Kabel beigelegt (warum nicht gleich Klingeldraht - dann hätte ich wenigstens lachen können!) Mit der Software gab es jedoch echte Probleme. Konnte den Monitor auch nach stundenlangen Bemühungen unter Windows 7 nicht installieren. Die Software ist schlampig und kaum modifizierbar, die Pivotsoftware wird z.B. gleich mit draufgepackt, obwohl man sie nicht verwenden kann. Der Quickguide ist nur gut zum Tisch-Abwischen, das On-screen-Benutzerhandbuch lässt einen völlig im Stich, denn außer aufgeblasener Werbesprache hat es fast nichts zu bieten, die Internetseite zur Problemlösung ist nur eine leicht abgewandelte Kopie des Handbuchs, die Internetberatung dauert mindestens 2 Tage und ist unqualifiziert. Das alles verdirbt die Laune nach dem (schon bereuten) Kauf. Eine zickige Schönheit!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
24426
Acer S243HL im Test: Design-Monitor mit LED-Beleuchtung
Acer S243HL im Test: Design-Monitor mit LED-Beleuchtung
Mit dem S243HL bietet Acer einen 16:9-Monitor an, der dank LED-Hintergrund-Beleuchtung nur wenig Strom verbraucht. Im Test zeigt der Design-Bildschirm nicht nur geringen Energiebedarf, sondern auch ansprechende Bildqualität.
http://www.netzwelt.de/news/81236-acer-s243hl-test-design-monitor-led-beleuchtung.html
2009-11-23 16:17:00
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2010/entwickler-veroeffentlichte-apple-dritte-beta-version-neuen-iphone-os-4-ab-sommer-2010-endkunden-bereitstehen-412.jpg
News
Acer S243HL im Test: Design-Monitor mit LED-Beleuchtung