Subnotebook für 500 Euro

Acer Aspire 1810TZ im Test: Die beste Netbook-Alternative

Das Subnotebook Acer Aspire 1810TZ gehört zur Timeline-Serie des Herstellers und zeichnet sich durch hohe Akkulaufzeit und geringes Gewicht aus. Der tragbare Rechner ist nicht größer als ein Netbook und kostet 500 Euro.

?
?



Acer Aspire 1810TZ: Die Akkulaufzeit und das geringe Gewicht des Aspire 1810TZ könne überzeugen. Auch die Rechenleistung ist ausreichend für Office Anwendungen. Mehr kann allerdings für einen Preis von 500 Euro nicht erwartet werden. Zum Video: Acer Aspire 1810TZ

Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Leistung: Ausreichend
  2. 2Akkulaufzeit: Lang, länger, Timeline
  3. 3Tastatur und Touchpad: Neue Wege
  4. 4Anschlüsse: Wenig Schnittstellen
  5. 5Fazit: Fast alles richtig gemacht

Die Messlatte für den Aspire 1810TZ liegt hoch. Bereits vor einigen Monaten konnte der 3810T aus der Timeline-Serie im Test überzeugen. Das 1810TZ stellt die kleinere und günstigere Ausgabe des Timeline 3810T dar.

Werbung

Aktuell stehen vier verschiedene Konfigurationen des Acer Aspire 1810TZ zum Verkauf, die sich preislich nur geringfügig voneinander unterscheiden. Dem netzwelt-Test stellt sich das Acer Aspire Timeline 1810TZ-412G25N, das zum Preis von 500 Euro zum Verkauf steht.

Leistung: Ausreichend

Die Bildschirmgröße des Acer Timeline 1810TZ beträgt lediglich 11,6 Zoll und lässt die Grenze zwischen Netbook und Subnotebook verschwimmen. Der spiegelnde Bildschirm mit einer HD-Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln bietet akzeptable Blickwinkel und ausreichende Helligkeit. Die restliche Hardwareausstattung erntet ebenfalls ein "ausreichend": Der Intel Pentium Dual-Core SU4100 mit 1,30 Gigahertz arbeitet langsam, aber dennoch um einiges schneller als jeder Intel Atom Prozessor. Das Bild bereitet ein Onboard-Grafikchip von Intel auf - der GMA X4500HD.

Mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher bietet das Acer-Subnotebook die doppelte RAM-Kapazität eines handlesüblichen Netbook. Der freie zweite RAM-Slot bietet Platz für Erweiterungen - eine Rarität in dieser Preisklasse. 250 Gigabyte Festplattenspeicher sollten für die meisten Anwendungszwecke vollauf genügen, die Festplatte lässt sich aber auch mit wenigen Handgriffen wechseln. Die meisten Büro- und Multimediaaufgaben erledigt der Acer Aspire 1810TZ zufriedenstellend schnell, selbst Film- und Flash-Material in HD-Qualität stellt das Gerät vor keine großen Probleme.

Festplattengeschwindigkeit 250GB HDD (HD Tune)
MinimumMaximumDurchschnittZugriffszeit
33,8 MB/sek.79,6 MB/sek.63,5 MB/sek.18,3 ms