Sie sind hier:
  • Mobile
  • Handy
  • Android 2.0: Motorola Droid kommt als "Milestone" nach Deutschland (Update)
 

Android 2.0: Motorola Droid kommt als "Milestone" nach Deutschland (Update)
Erstes Smartphone mit Android 2.0 bietet Multitouch-Unterstützung

von Michael Knott Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Das in Amerika heiß diskutierte Smartphone Motorola Droid soll unter dem Namen "Milestone" bereits im November nach Deutschland kommen. Weltweit ist es das erste Handy, das mit Android 2.0 ausgeliefert wird und die neue Google-Navigation unterstützt.

Das in Amerika heiß diskutierte Smartphone Motorola Droid soll unter dem Namen "Milestone" bereits im November nach Deutschland kommen. Weltweit ist es das erste Handy, das mit dem Betriebssystem Android 2.0 ausgeliefert wird und auch die neue Google-Navigation unterstützt. Das Update von 13:15 Uhr finden Sie am Ende dieses Artikels

Bald auch in Deutschland erhältlich: Motorola Droid / Milestone (Quelle: Motorola)

Ausziehbare Tastatur für bequeme Schreibarbeit

Als eines der wenigen Android-Smartphones verfügt das Motorola Milestone über eine ausziehbare QWERTZ-Tastatur. Das Tastenfeld gestattet dem Nutzer, bequem E-Mails und längere Nachrichten zu verfassen. Die eingebaute Tastatur schlägt sich aber auch im Gewicht und in den Abmessungen nieder: Mit einer Größe von 11,6 x 6,0 x 1,4 Zentimetern und einem Gewicht von 169 Gramm ist das Motorola Droid kein Leichtgewicht.

Dafür bietet es im Vergleich zum Apple iPhone einen etwas größeren und höher auflösenden Bildschirm: Die Diagonale beträgt 3,7 Zoll, die Auflösung liegt bei 854 x 480 Bildpunkten. Das interessanteste Detail am Motorola Milestone stellt allerdings nicht die Hardware, sondern die Software dar. In den USA wird es mit Googles neuem Handy-Betriebssystem Android 2.0, das durch die Motorola-Oberfläche "Motoblur" aufgewertet wird, an die Kunden ausgeliefert.

Multitouch nur für europäische Geräte

Im Gegensatz zu den in Amerika erhältlichen "Droid"-Geräten akzeptiert das für den Einsatz in Europa konzipierte "Milestone"-Modell aller Voraussicht nach auch Multitouch-Eingaben. Ein erstes Youtube-Video demonstriert die Fähigkeiten der europäischen Version - und zeigt auch die Multitouch-Oberfläche im Einsatz.

Das Video zeigt die Multitouch-Funktionen des neuen Android-Handys von Motorola, zu sehen ab der dritten Minute.

Das offene Betriebssystem Android 2.0 enthält Googles überarbeitetes Kartenprogramm "Maps". In Android 2.0 liefert Google Maps zum ersten Mal detaillierte Informationen zu Abbiegevorgängen. Bislang konnten Nutzer zwar ihre Position mit Hilfe des Dienstes bestimmen, als waschechter Ersatz für das klassische Navigationsgerät taugte Google Maps aber nicht. Erste Tests in englischsprachigen Blogs bescheinigen dem Motorola-Handy bereits das Zeug zum "Navi-Killer".

Daher verwundert es nicht, dass allein die Ankündigung von einem perfekt navigierenden Android-Handy am vergangenen Mittwoch die Aktienkurse renommierter Navigations-Anbieter wie Garmin und TomTom abstürzen ließ: Bis zu 20 Prozent gaben die Kurse nach.

Update: Keine Google-Navigation in Deutschland

Seit wenigen Minuten ist die offizielle, deutschsprachige Motorola-Seite zum Milestone online. Sie finden diese am Ende dieses Artikels, in den Links zum Artikel. Auf diesen Seiten werden O2, Vodafone und The Phone House als Mobilfunkprovider bestätigt. Bei O2 sind bereit Vorbestellungen für das Smartphone möglich. Der Preis beträgt wie vermutet 481 Euro, zahlbar in 24 Raten zu je 20 Euro.

In den technischen Spezifikationen wird auch Multitouch als Eigenschaft des Milestone gelistet. Für viele Nutzer sicherlich enttäuschend: In Deutschland wird das Motorola-Handy keine Google-Navigation mit Schritt-für-Schritt-Ansagen unterstützen. Stattdessen ist auf dem Handy eine 60-tägige Testversion des Motorola-eigenen Navigationsprogramm "Motonav" installiert. Nach Ablauf des Testzeitraumes muss eine Lizenz für das Programm erworben werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Das in Amerika heiß diskutierte Smartphone Motorola Droid soll unter dem Namen "Milestone" bereits im November nach Deutschland kommen. Weltweit ist es das erste Handy, das mit Android 2.0 ausgeliefert wird und die neue Google-Navigation unterstützt.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
  • 7Clone schrieb Uhr
    AW: News - Android 2.0: Motorola Droid kommt als Milestone nach Deutschland

    Das wird immer falsch gemacht: Auch das Droid hat Multitouch, es hat nur kein Pinch to Zoom
  • Kavalor schrieb Uhr
    AW: Android 2.0: Motorola Droid kommt als "Milestone" nach Deutschland

    kann ich dann nicht einfach die Google Step by Step Navigation nachladen über google Apps?

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
24285
Android 2.0: Motorola Droid kommt als "Milestone" nach Deutschland (Update)
Android 2.0: Motorola Droid kommt als "Milestone" nach Deutschland (Update)
Das in Amerika heiß diskutierte Smartphone Motorola Droid soll unter dem Namen "Milestone" im November nach Deutschland kommen. Weltweit ist es das erste Handy, das mit Android 2.0 ausgeliefert wird und die neue Google-Navigation unterstützt.
http://www.netzwelt.de/news/81085-android-2-0-motorola-droid-kommt-milestone-deutschland-update.html
2009-11-02 11:31:00
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2009/motorola-milestone-intext-1257156886.png
News
Android 2.0: Motorola Droid kommt als "Milestone" nach Deutschland (Update)