Fully-Ruggedized-Notebook mit schwenkbarem Bildschirm

Dell Latitude XT2 XFR: Tablet-PC für den Außeneinsatz

Dell Latitude XT2 XFR: Tablet-PC für den Außeneinsatz Dell bietet mit dem Latitude XT2 XFR einen robusten Convertible-Tablet-PC mit 12,1-Zoll-Display an. Der Bildschirm des Outdoor-Notebooks akzeptiert auch Multitouch-Eingaben zur Steuerung des Gerätes mit den Fingern.

?
?

Das Dell Latitude XT2 XFR ist vor allem für den Arbeitsalltag in rauer Witterung gedacht. Als Zielgruppe nennt Dell Außendienstmitarbeiter genauso wie Rettungskräfte und das Militär. Alle Anschlüsse verbergen sich hinter stabilen Klappen, und den Bildschirm schützt an den Rändern ein großzügig dimensionierter Gummipuffer. Die Tastatur verfügt über einen Spritz- und Staubschutz nach dem internationalen Standard IP54. Das Notebook erfüllt außerdem die Voraussetzungen für den nordamerikanischen Militär-Standard MIL-810F.

Der Convertible-Tablet-PC soll nach Herstellerangaben seinen Dienst unter Temperaturen von -23 Grad bis +60 Grad versehen. Trotz der robusten Bauform fällt der Convertible-Tablet-PC mit einer Höhe von 3,81 Zentimetern im Vergleich zu anderen Fully-Ruggedized-Laptops relativ flach aus. Mit Vier-Zellen-Akku und Solid-State-Drive wiegt der Latitude XT2 XFR 2,45 Kilogramm.

Werbung

Dell Latitude XT2 XFR

Anzeige

Dell Latitude XT2 XFR: Ein Notebook für extreme Bedingungen

Technisch entspricht das äußerst robuste Fully-Ruggedized-Notebook aktuellem Stand: Als Rechenherz dient ein Intel-Prozessor, Modell Core 2 Duo SU9600, mit 1,6 Gigahertz. Im Gehäuse stecken außerdem bis zu fünf Gigabyte Arbeitsspeicher. Als Datenspeicher stehen sowohl zwei Solid-State-Drives (SSD) als auch eine Festplatte zur Wahl. Als Grundausstattung dient eine 160-Gigabyte-Festplatte, auf Wunsch baut Dell stattdessen eine SSD mit 64 oder 128 Gigabyte Speicherplatz ein. Platz für ein optisches Laufwerk bietet das Notebook nicht. Beim Akku kann der Anwender zwischen Varianten mit vier, sechs oder neun Zellen wählen.

Der Dell Latitude XT2 XFR lässt sich mit nahezu allen drahtlosen Verbindungen bestücken: Bluetooth, WLAN und mobiles Breitband. Für eine Netzwerkverbindung über Kabel steht ein Gigabit-LAN-Anschluss zur Verfügung. Außerdem bietet der Convertible-Tablet-PC drei USB-Ports, einer davon dient gleichzeitig als eSata-Schnittstelle, sowie je einen Firewire und VGA-Anschluss. Eine Webcam ist optional verfügbar.

Erhältlich ist der Dell Latitude XT2 XFR ab sofort für einen Einstiegspreis von 3.005 Euro einschließlich Versandkosten. Zum Verkaufsstart gewährt Dell einen Rabatt von 230 Euro.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema