Sie sind hier:
 

Asus T1 im Test: Full-HD-Monitor und Fernseher in einem 24-Zoll-Bildschirm mit integriertem DVB-T-Tuner

SHARES

Asus wertet seine Computerbildschirme der T1-Serie mit einem DVB-T-Tuner zu Multifunktionsmonitoren auf. Mit Hilfe einer externen Antenne zeigen sie das terrestrisch, also von Fernsehtürmen, ausgestrahlte Fernsehprogramm an. Mit seinen zahlreichen Anschlüssen eignet sich der getestete 24 Zoll große Monitor nicht nur für den PC, sondern bietet sich auch für den Anschluss weiterer externe Abspielgeräte an.

Asus wertet seine Computerbildschirme der T1-Serie mit einem DVB-T-Tuner zu Multifunktionsmonitoren auf. Mit Hilfe einer externen Antenne zeigen sie das terrestrisch, also von Fernsehtürmen, ausgestrahlte Fernsehprogramm an. Dank der zahlreichen Anschlüsse eignet sich der getestete 24 Zoll große Monitor nicht nur für den PC, sondern bietet sich auch für den Anschluss weiterer externe Abspielgeräte an.

Ausstattung: Fernsehempfang und Anschlussvielfalt

Der Asus 24T1E mit einer sichtbaren Bilddiagonalen von 23,6 Zoll verfügt über eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Das Kontrastverhältnis beträgt nach Angaben des Herstellers 20.000:1 und die Helligkeit 300 Candela pro Quadratmeter. Das Gerät soll 16,7 Millionen Farben darstellen und die Reaktionszeit liegt dem Hersteller zufolge bei fünf Millisekunden.

Asus T1

Asus baut in der T1 einen DVB-Tuner zur Umwandlung der Fernsehsignale ein. Aber ohne ein zusätzliche Antenne, die nicht im Lieferumfang enthalten ist, empfängt das Gerät keine Signale vom nächstgelegenen Sendemast.

Auf der Rückseite des Monitors befinden sich die Anschlüsse. Asus stattet den T1 mit zwei HDMI-, einem VGA-, zwei Scart, einem S-Video- sowie einem PrPbY- und einem Audio-Video-Anschluss aus. Für den Anschluss der zwei Sieben-Watt-Lautsprecher des Monitors an die Soundkarte des Computers legt Asus ein Audio-Kabel bei. Bei Bedarf können Kopfhörer über einen 3,5-Millimeter-Stecker direkt an den Monitor angeschlossen werden.

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
  • Giusy schrieb Uhr
    AW: News - Asus T1 im Test: Full-HD-Monitor und Fernseher in Einem

    Ich habe mir dem Monitor "Asus 24T1E" vor ca.1 Jahr gekauft. Fazit: Keine Gute Produkt Schade ums Geld (Chinesiche billige Ware)
  • Tomes schrieb Uhr
    AW: News - Asus T1 im Test: Full-HD-Monitor und Fernseher in Einem

    Hurra, die TV Programme lassen sich nach dem Automatischen Suchlauf zwar abspeichern, aber beim aus und wieder einschalten muss man erneut suchen. Herstellerfehler. Standard.
  • L.Gerlach schrieb Uhr
    AW: News - Asus T1 im Test: Full-HD-Monitor und Fernseher in Einem

    ... overscaled ... Dein Desktop geht über den Bildschirm hinaus praktisch noch weiter? Der Bildschirm zeigt nicht den ganzen Desktop an, den dein Computer liefert? Ich kann das jetzt leider nicht mehr nachvollziehen - der Artikel ist aus dem Jahr 2009 - aber wenn in der Hinsicht ein Problem aufgetreten wäre, dann hätte Jan das garantiert vermerkt. Vielleicht hilft in dem Fall ja die Auto-Adjust-Funktion vom Monitor ...
  • simtsch schrieb Uhr
    AW: News - Asus T1 im Test: Full-HD-Monitor und Fernseher in Einem

    hab da mal ne frage. der Monitor ist bei mir leider overscaled, sowohl mit win7 als auch win8 bei anschlüss via hdmi. gabs da beim Test keine Probleme ?
  • Justin schrieb Uhr
    AW: News - Asus T1 im Test: Full-HD-Monitor und Fernseher in Einem

    Guten Tag/Abend, Ich habe mir dem Monitor "Asus 24T1E" vor ca.6 Monaten gekauft.Wenn ich ins "Menü" möchte unter "Anzeige" Kann ich nur "Seitenverhältnis" anklicken ich möchte aber auch die Automatischen Einstellungen machen können bitte um hilfe Mit Freundlichen Gruß, Justin
  • Adapter schrieb Uhr
    AW: News - Asus T1 im Test: Full-HD-Monitor und Fernseher in Einem

    HDMI auf DVI und zurück ist ohne Verlust (Sound geht auf DVI natürlich nicht), sind quasi nur verschiedene Stecker
  • astron4ut schrieb Uhr
    AW: News - Asus T1 im Test: Full-HD-Monitor und Fernseher in Einem

    interessant. und die qualität leidet nicht? ich bin da immer etwas skeptisch was adapter angeht.
  • weggmbh schrieb Uhr
    AW: News - Asus T1 im Test: Full-HD-Monitor und Fernseher in Einem

    Man nehme eine DVI - Adapter auf HDMI und ein DVI Kabel dann sollte es auch gehen ! Bei meiner GraKa war so einer dabei !
  • astron4ut schrieb Uhr
    AW: Asus T1 im Test: Full-HD-Monitor und Fernseher in Einem

    ach man toller monitor, genau das was ich suche aber wieso hat er keinen dvi anschluss.... verstehe wer will! meine grafikkarte unterstützt kein VGA.... ne echt son quatsch. da spendieren sie ihm so viele anschlüsse und vergessen den dvi.
Infos zum Artikel
Autor
Jan Johannsen
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick