Sie sind hier:
  • Gaming
  • PSP: Neue Firmware 6.10 zum PSP-Go Verkaufsstart
 

PSP: Neue Firmware 6.10 zum PSP-Go Verkaufsstart
Bluetooth-Tethering und erweiterte Musikverwaltung

von Roland Haberer Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Rechtzeitig zum Verkaufsstart der PSP Go veröffentlicht Sony ein neues Firmwareupdate. Die Version 6.10 bietet zwei neue Funktionen: PSP-Nutzer können nun auch über das Handy online gehen, daneben enthält das Update noch das Musikverwaltungsprogramm "Sens Me". Zeitgleich bietet Hersteller Sandisk Speicherkarten für Spieler an.

Rechtzeitig zum Verkaufsstart der PSP Go veröffentlicht Sony ein neues Firmwareupdate. Die Version 6.10 bietet zwei neue Funktionen: PSP-Nutzer können nun auch über das Handy online gehen, daneben enthält das Update noch das Musikverwaltungsprogramm "Sens Me". Zeitgleich bietet Hersteller Sandisk Speicherkarten für Spieler an.

Sonys Handheld-Konsole Playstation Portable (PSP) beherrscht nun Tethering: Per Bluetooth kann sich der PSP-Nutzer mit einem internetfähigen Handy verbinden und über dieses online gehen. Spiele sollten allerdings besser direkt über eine WLAN-Verbindung heruntergeladen werden - das ist in den meisten Fällen erheblich günstiger als über das Handy. Je nach Handytarif können beim Tethering insbesondere im Ausland erhebliche Kosten entstehen.

Die zweite auffällige Neuerung, die die aktuelle Firmware-Version bietet, ist die Unterstützung des Programms "Sens Me". Nach erfolgtem Update muss der Nutzer die entsprechende Software separat herunterladen. Die Funktionsweise ähnelt jener von Genius für Apple iTunes: Die Musik auf der Speicherkarte wird von der Software analysiert und in Kategorien unterteilt. Zum Entspannen wählt der Anwender beispielsweise die Kategorie "Relax".

Sandisk: Speicherkarten für Spieler

Pünktlich zum Start der PSP Go präsentiert Sandisk eine Reihe neuer Speicherkarten für Handheld-Konsolen, die mehr Speicherplatz bieten als bisher bei entsprechenden Produkten des Herstellers üblich. Für die PSP Go gibt es eine Memory Stick Micro M2-Speicherkarte mit 16 Gigabyte, die "alte" PSP lässt sich mit dem 32 Gigabyte großen Memory Stick Pro Duo oder Memory Stick Pro-HG Duo aufrüsten.

Sandisk: Speicherkarten für Handheld-Konsolen (Quelle: Sandisk)

Besitzern eines Nintendo DSi bietet Sandisk eine acht Gigabyte große SDHC-Karte an. Die Speicherkarten kosten zwischen 48 und 280 US-Dollar, das sind umgerechnet 35 bis 295 Euro. Erscheinungstermin und Preis für Deutschland sind noch nicht bekannt.

Kommentare zu diesem Artikel

Rechtzeitig zum Verkaufsstart der PSP Go veröffentlicht Sony ein neues Firmwareupdate. Die Version 6.10 bietet zwei neue Funktionen: PSP-Nutzer können nun auch über das Handy online gehen, daneben enthält das Update noch das Musikverwaltungsprogramm "Sens Me". Zeitgleich bietet Hersteller Sandisk Speicherkarten für Spieler an.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
24064
PSP: Neue Firmware 6.10 zum PSP-Go Verkaufsstart
PSP: Neue Firmware 6.10 zum PSP-Go Verkaufsstart
Rechtzeitig zum Verkaufsstart der PSP Go veröffentlicht Sony ein neues Firmware-Update. Die Version 6.10 bietet neue Funktionen: PSP-Nutzer können über das Handy online gehen, außerdem steht jetzt das Musikverwaltungsprogramm "Sens Me" bereit.
http://www.netzwelt.de/news/80834-psp-neue-firmware-6-10-psp-go-verkaufsstart.html
2009-10-01 17:32:00
News
PSP: Neue Firmware 6.10 zum PSP-Go Verkaufsstart