Sie sind hier:
 

Bundesliga: Fußballübertragungen im Internet Alle Spiele der Fußball-Bundesliga im Internet

SHARES

Mit dem Spiel VfL Wolfsburg gegen VfB Stuttgart startete am Freitag, dem 7. August die 47. Saison der Fußball-Bundesliga. Wer die Spiele seiner Lieblingsmannschaft nicht direkt im Stadion miterlebt, kann sie nicht nur über Kabel- oder Satelliten-Fernsehen verfolgen, sondern auch über das Internet. Auch der Empfang auf dem Handy ist möglich.

Mit dem Spiel VfL Wolfsburg gegen VfB Stuttgart startete am Freitag, dem 7. August die 47. Saison der Fußball-Bundesliga. Wer die Spiele seiner Lieblingsmannschaft nicht im Stadion miterlebt, kann sie neben Kabel- oder Satelliten-Fernsehen auch über das Internet verfolgen. Auch der Empfang auf dem Handy ist möglich.

Während der Premiere-Nachfolger Sky in den kommenden Saisons die Bundesliga-Übertragungsrechte für das herkömmliche Fernsehen hält, ist die Deutsche Telekom für Fernsehübertragungen über das Internet Protocol (IPTV) und Mobilfunknetze zuständig. Ohne Bezahlung können Fußballfans nur über Umwege ins virtuelle Stadion gelangen.

Bundesliga im Web-TV von Sky

Der Pay-TV-Anbieter Sky zeigt die von Marcel Reif kommentierten Bundesligaspiele nicht nur über die Kabel und Satellit, sondern auch über das Internet. Fußballfreunde können so ihre Lieblingsspiele im Webbrowser verfolgen. Für jeweils ein Spiel oder die Konferenz im Web-TV verlangt Sky zehn Euro - für Abonnenten der normalen Sky-Pakete. Nicht Abonnenten müssen mit 19 Euro fast das Doppelte berappen. Carsten Schmidt, Sport-Vorstand von Sky, hält diese Preise für gerechtfertigt. Gegenüber dem Telekommunikations-Magazin teltarif.de verwies er auf die verhältnismäßig höheren Kosten eines Stadionbesuchs.

60 bis 90 Minuten nach Abpfiff sollen zudem alle Spielübertragungen auf der Sky-Website für jeweils einen Euro zum Abruf bereitstehen. Kostenlos gibt es nur jeweils fünf-minütige Zusammenfassungen der Spiele. Diese sind montags ab Mitternacht auch für Nicht-Abonnenten zu sehen. Sie stehen auch auf den Internetseiten von Skys Kooperationspartnern bundesliga.de und bild.de zur Verfügung.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Bundesliga: Fußballübertragungen im Internet" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by