Gemietete Filme offline anschauen

Maxdome: Online-Videothek führt Film-Downloads ein

Maxdome: Online-Videothek führt Film-Downloads ein Die Online-Videothek Maxdome erweitert ihr Angebot um Film-Downloads. Als Alternative zum bisher auf der Seite üblichen Streaming-Verfahren können Filme künftig auch offline angeschaut werden. Möglich macht das ein Zusatzprogramm, mit dem die Filme heruntergeladen und innerhalb von 30 Tagen 24 Stunden lang angeschaut werden können.

?
?

Filme aus der Online-Videothek Maxdome konnten bislang nur online angesehen werden. Ohne bestehende Internetverbindung war die Nutzung des Dienstes nicht möglich. Das ändert nun ein neues Maxedome-Angebot, das dem Zuschauer den Download von Filmen und Serien gestattet. Dank es neuen Offline-Modus können Abonnenten ihre Videos auch unterwegs ansehen, oder einen langsamen Download im Hintergrund laufen lassen um den Film danach in Ruhe anzuschauen. Zur Einführung des Angebotes lockt der Anbieter mit dem kostenlosen Film "Die fetten Jahre sind vorbei".

Werbung

Download-Angebot bei Maxedome
Neues Download-Angebot in der Online-Videothek Maxdome

Das dafür erforderliche Maxdome-Zusatzprogramm "Download Manager" arbeitet unter den Windows-Betriebssystemen Vista und XP. Das Programm vereint Funktionen zum Herunterladen, Abspielen und Verwalten der gemieteten Videos. Bis zu vier Downloads gleichzeitig führt das Programm bei Bedarf aus, dazu spielt die Software auf Wunsch noch während des Downloadvorgangs heruntergeladene Filmteile ab.

Die heruntergeladen Videos enthalten einen Schutzmechanismus: Der Nutzer kann sich 30 Tage Zeit lassen, um den gemieteten Film anzuschauen. Nach der ersten Wiedergabe verbleiben dem Anwender - wie auch beim Streaming-Angebot von Maxdome - 24 Stunden um den Film erneut abzuspielen. Danach wird das Video gesperrt.

Maxdome ist ein Angebot der Sendergruppe ProSiebenSat.1. Im Repertoire befinden sich genreübergreifende Filme, Serien, Dokumentationen Sport-und Kindersendungen. Die Filme können im Einzelabruf oder über Buchung unterschiedlicher Filmpakete mit monatlicher Gebühr erworben werden. Nach Anmeldung im Filmportal stehen einige Filme auch gratis zur Verfügung.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Festplatte Samsung HomeSync Android-Mediaplayer mit Festplatte

HomeSync bringt Full HD-Inhalte aufs TV-Display, dient als Verteil- und Synchronisationsstation. Eingebaut in den Media Hub ist auch eine Festplatte.

Business Ausprobiert 55-Zoll-Touchscreen Infocus mondopad

Das mondopad von Infocus ist ein Riesen-Tablet und Videokonferenz-Lösung in Einem. Netzwelt konnte das Gerät, das derzeit knapp 6.000 Euro...



Forum