Hohe Erwartungen nicht erfüllt

MSI X340 Pro: Leichtgewicht im Test

In den ersten Monaten des Jahres stellten zahlreiche Hersteller leichte Subnotebooks ohne Laufwerk, dafür mit besonders sparsamen Intel-Prozessoren vor. Der Hersteller MSI macht keine Ausnahme und schickt die drei neuen Modelle seiner X-Slim-Serie ins Rennen. Das Flaggschiff der Reihe ist das MSI X340 Pro, das netzwelt auf Herz und Nieren geprüft hat.

?
?



MSI X340 Pro: Der Hersteller MSI setzt auf leichte Subnotebooks mit besonders sparsamen Prozessoren und schickt die drei neuen Modelle seiner X-Slim-Serie ins Rennen. Das Flaggschiff der Reihe ist das MSI X340 Pro, das netzwelt auf Herz und Nieren geprüft hat. Zum Video: MSI X340 Pro

Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Technik: Sparsamer Prozessor
  2. 2Akkulaufzeit und Lautstärke
  3. 3Tastatur und Touchpad
  4. 4Fazit: Enttäuschender Auftritt
Werbung

Technik: Sparsamer Prozessor

Der Bildschirm des Subnotebooks ist 13,4 Zoll groß, anstatt der für Subnotebooks üblichen 13,3 Zoll. Die Auflösung bleibt mit HD-tauglichen 1.366 x 768 Bildpunkten jedoch aktuellem Standard treu. Die Helligkeit des Monitors ist sehr gut, aber wie derzeit viele Notebook-Hersteller setzt auch MSI auf ein spiegelndes Display. Die sonstige Hardware ist auf stromsparenden Betrieb ausgerichet.

Das gilt auch für den Prozessor, einen Intel Core 2 Solo SU3500. Dieser taktet mit 1,40 Gigahertz, ist jedoch einem Intel Atom mit 1,66 Gigahertz leistungstechnisch klar überlegen und spielt auch Full-HD-Material flüssig ab. Für aufwendige Rechenaufgaben eignet sich die CPU dennoch nicht. Als Grafikchip kommt ein Intel GMA X4500HD zum Einsatz.

Cinebench
 Cinebench R10 32bit (1 CPU)Cinebench R10 32bit (x CPU)
Intel Atom N280 (1,66GHz)544896
Intel Core 2 Solo SU35001421-

Beim Arbeitsspeicher geizt MSI und verbaut lediglich zwei Gigabyte DDR2-RAM. Die Festplatte hingegen bietet mit 320 Gigabyte genügend Platz. Ein Austausch des Arbeitsspeichers oder der Festplatte durch den Nutzer ist allem Anschein nach nicht vorgesehen, denn es muss der ganze Unterboden abgeschraubt werden.

Festplattengeschwindigkeit (HD Tune)
MinimumMaximumDurchschnittZugriffszeit
36,9 MB/sek.80,0 MB/sek.62,0 MB/sek.18,1 ms

Akkulaufzeit und Lautstärke

Das MSI X340 Pro bringt nur 1,34 Kilogramm auf die Waage und unterbietet somit sowohl das leichte Acer Timeline als auch den Asus EeePC 1000HE. Auch die Bauhöhe fällt mit knapp unter zwei Zentimetern beeindruckend aus - damit passt das MSI X340 Pro in nahezu jede Aktentasche.

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Musikdienst Google Music Musikdienst in Deutschland gestartet

Mit Google Music hat auch der gleichnamige Suchmaschinenkonzern einen eigenen Musikdienst in Deutschland gestartet. Highlight des ganzen ist...

Mac OS X Kommentar Was Microsoft Linux verdankt

Das Microsoft-Imperium scheint zu schrumpfen. An einer Monopolstellung hält das Unternehmen aber fest: Der Desktop-PC-Markt bleibt in der Hand von...