Sie sind hier:
 

MP3-Player: Günstiger Einsteiger-Walkman E440 von Sony E-Serie von Sony ab 79 Euro

SHARES

Mit dem E440 bringt Sony Ende September das neue Einstiegs-Modell der Walkman-Reihe auf den Markt. Der videofähige MP3-Player verfügt über einen wahlweise vier oder acht Gigabyte großen Speicher, kostet in der günstigsten Version 79 Euro und ist in zwei Farben erhältlich.

Mit dem E440 bringt Sony Ende September das neue Einstiegs-Modell seiner Walkman-Reihe auf den Markt. Der MP3-Player verfügt über einen wahlweise vier oder acht Gigabyte großen Speicher, kostet in der günstigsten Version 79 Euro und ist in zwei Farben erhältlich.

Der mit einer Tiefe von 9,3 Millimetern sehr flache Walkman E440 bietet einen Farbbildschirm mit einer Diagonalen von 5,08 Zentimetern. Dieser dient nicht nur der Menü-Anzeige, das Display gibt auch Fotos und Videos wieder. Zur weiteren Ausstattung gehört ein FM-Radio mit Aufzeichnungsfunktion. Gefällt dem Hörer ein Lied oder Hörspiel im Radio besonders gut, genügt ein Druck auf die Aufnahmetaste und es landet im robusten Flash-Speicher.

Synchronisation mit Apple iTunes möglich

Im Gegensatz zu früheren Walkman-Modellen lassen sich auf dem Computer gespeicherte Musikstücke, Fotos und Videos per Drag-and-Drop auf den MP3-Player kopieren. Eine spezielle Software ist nicht erforderlich. Laut Sony ist sogar der Abgleich mit Apples Medienprogramm iTunes möglich.

Der Sony-Walkman E440 spielt Musik, Bilder und Videos ab und kostet maximal 100 Euro.

Genaue Angaben zu den abspielbaren Musik- und Videoformaten machte Sony bislang nicht. In einer entsprechenden Presse-Erklärung ist lediglich von "den wichtigsten Musik- und Video-Formaten wie WMA und WMV" die Rede.

Bis zu 30 Stunden soll der nicht auswechselbare Akku des E440 im reinen Audio-Betrieb durchhalten. Im Video-Modus geht dem MP3-Player laut Sony erst nach sechs Stunden die Puste aus. Praktisch: Eine Schnellladefunktion lädt die Batterie des E440 innerhalb von 45 Minuten bis zu 80 Prozent auf. Für die volle Kapazität muss der Walkman zwei Stunden an der Steckdose bleiben.

Effektprogramme der teuren MP3-Player geerbt

Zum ersten Mal bietet auch ein Einstiegs-Modell die von Sonys Top-Geräten bekannte "Clear Audio Technologie". Die Effektprogramme Clear Stereo, Clear Bass, sowie ein Fünf-Band-Equalizer sollen helfen, den optimalen Klang für unterwegs zu finden. Darüber hinaus soll ein so genannter "Dynamic Normalizer" die Lautstärke-Level zwischen einzelnen Musiktiteln ausgleichen.

Der Sony Walkman E440 wird Ende September erhältlich sein. Das Modell mit einem vier Gigabyte großen Flashspeicher kostet 79 Euro. Für das Modell mit doppelt so viel Speicherkapazität verlangt Sony 99 Euro. Käufer können zwischen einer komplett schwarzen und einer rot-schwarzen Gehäuse-Lackierung wählen.

Was sagst du?

Vielen Dank für deine Abstimmung!

oder
Infos zum Artikel
Autor
Michael Knott
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Link zum Thema

Lesertest: Sony Bravia X90C mit Android TV

Sony KD-65X-9000C

In Kooperation mit Sony suchten wir unter unseren Lesern einen Tester, der den Sony BRAVIA X90C 4K Ultra HD TV unter die Lupe nehmen und danach behalten durfte. Lest nun den finalen Lesertest an dieser Stelle.

netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.