Sie sind hier:
 

3D-Film: Stereoskopie kommt in deutschen Kinos in Fahrt
Cinestar rüstet zum Start von Ice Age 3 zehn Kinos auf

von Axel Hahne Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Pünktlich zum Start von "Ice Age 3" macht die Kinokette-Cinestar zehn Kinosäle fit für Stereoskopie. Der letzte 3D-Film "Monsters vs. Aliens" war in Deutschland ein voller Erfolg. 3D-Kino kommt hierzulande langsam in Fahrt: 75 Kinosäle sind bereits umgerüstet.

3D-Kino kommt hierzulande in Fahrt. Cinestar, die größte Kinokette Deutschlands, rüstet in den kommenden Wochen zehn weitere Kinosäle auf die 3D-Technik um, um im Sommer anlaufende 3D-Filme zeigen zu können.

Der weltweit führende Ausstatter von 3D-Kinos RealD und Greater Union Filmpalast (GUF), dem Betreiber der Cinestar-Kette, haben gestern eine entsprechende mehrjährige Partnerschaft angekündigt. Bereits am 1. Juli kommt mit "Ice Age 3" der nächste potenzielle 3D-Blockbuster in die deutschen Kinos. Die Umrüstung soll nach Medienberichten bis dahin abgeschlossen sein.

Cinestar betreibt bisher nur zwei 3D-fähige Kinosäle in Iserlohn und Lüneburg. Hinzu kommen nun Kinos in Berlin, Bremen, Lübeck, Frankfurt, Karlsruhe, Oberhausen sowie Dortmund, Ingolstadt, Leipzig und Mainz. Die Umrüstungskosten sollen bei 140.000 Euro pro Saal liegen. Cinestar ist damit neben United Cinemas International (UCI Kinowelt) nun die zweite größere Kinokette, die im größeren Umfang 3D-Technik einsetzt. Die Gesamtzahl der 3D-Säle in Deutschland erhöht sich damit auf 75. Anfang des Jahres waren es erst 30.

Digitale 3D-Projektion ist bisher ein großer Erfolg

Cinestar will die neue Digitaltechnik nicht nur für stereoskope Filmproduktion nutzen, sondern auch Live-Übertragungen von Sportereignissen und Musikveranstaltungen zeigen.

Ice Age 3: Die Eiszeit lässt sich ab 1. Juli auch dreidimensional erleben. Der letzte 3D-Film "Monsters vs. Aliens" war ein voller Erfolg.

Die Investition in die teuere Technik scheint sich für die Kinobetreiber zu lohnen: Die 3D-Fassung von DreamWorks Animationsfilm "Monsters vs. Aliens", der am 2. April 2009 in die Kinos kam, spielte rund ein Drittel des Gesamtumsatzes des Films ein. Dabei wurde sie nur in etwa 50 bis 60 von insgesamt 750 Sälen stereoskopisch gezeigt. Zum Teil lässt sich das durch den Aufpreis von rund drei Euro, den Besucher in UCI-Kinos bezahlen mussten, erklären.


3D Kinos in Deutschland auf einer größeren Karte anzeigen

3D-Kinos in Deutschland: Eine Karte von Benjamin B. zeigt in Google Maps alle Standorte.

Kommentare zu diesem Artikel

Pünktlich zum Start von "Ice Age 3" macht die Kinokette-Cinestar zehn Kinosäle fit für Stereoskopie. Der letzte 3D-Film "Monsters vs. Aliens" war in Deutschland ein voller Erfolg. 3D-Kino kommt hierzulande langsam in Fahrt: 75 Kinosäle sind bereits umgerüstet.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
23414
3D-Film: Stereoskopie kommt in deutschen Kinos in Fahrt
3D-Film: Stereoskopie kommt in deutschen Kinos in Fahrt
Pünktlich zum Start von "Ice Age 3" macht die Kinokette-Cinestar zehn Kinosäle fit für Stereoskopie. Der letzte 3D-Film "Monsters vs. Aliens" war in Deutschland ein voller Erfolg. 3D-Kino kommt langsam in Fahrt.
http://www.netzwelt.de/news/80107-3d-film-stereoskopie-kommt-deutschen-kinos-fahrt.html
2009-06-19 17:53:00
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/2009/iceage3-1245408011.jpg
News
3D-Film: Stereoskopie kommt in deutschen Kinos in Fahrt