Sie sind hier:
 

Guter Witz, schlechter Witz: Der 1. April im Netz
Gesichtsgesten für Browser, Autopilot für Google Mail und Firmenübernahmen

von Jan Johannsen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Was haben wir gelacht! Gestern war der 1. April und kaum eine Firma, Zeitung oder Online-Medium verzichtete auf einen Aprilscherz. Die besten haben wir für Sie zusammengestellt. Von Google Brain Search bis zu Txt'n'walk.

Der 1. April ist vorbei und nicht nur die Menschen in der realen Welt schickten sich gegenseitig in den selbigen. Auch Medien und Firmen nutzten in großer Zahl den Scherztag, um mit ungewöhnlichen Geschichten und Produkten aufzuwarten. Netzwelt stellt ausgewählte Aprilscherze vor.

Der Internetkonzern Google erlaubt sich nicht nur einen Aprilscherz, sondern gleich elf. Einige wie der "gBall" für "Australien Rules Football" oder die GPS-Tauben haben sich lokale Niederlassungen ausgedacht. Googles Browser Chrome kündigten die Programmierer als 3D-Version an. Die passende Brille boten sie als PDF zum Download, Ausdrucken und Ausschneiden an.

Ein praktisches Hilfsmittel sollte der Autopilot für Google Mail sein. Er beantwortet eingehende E-Mails automatisch. Die Zahl der Rechtschreibfehler und verwendeten Smileys lasse sich sogar dem persönlich Stil anpassen, hieß es. Angst vor Googles Griff nach der Weltherrschaft schürte das Handy-Programm "Brain Search". Alle Google-Aprilscherze inklusive dem umgedrehten Youtube hat der Googlewatchblog zusammengetragen. Die Sperrung von Musikvideos auf Youtube für Nutzer aus Deutschland ist leider kein Aprilscherz gewesen.

Scherze von und über Google

Doch auch Dritte haben sich Scherze über Google erlaubt. Das Magazin Chip erfand das Betriebssystem Google Cyborg. Der Google OS Blogger integrierte die Suchmaschinen von Yahoo und Microsoft in Google und Google Street View Autos fuhren durch Blogs oder lichteten Häuser sogar von innen ab.

Das Online-Magazin Winfuture versorgte ländliche Regionen ohne Breitband-Internet mit Windows-Updates aus dem Automaten. Heise.de entdeckte das Schlapphut-Bit, das Geheimdiensten bei der Überwachung des Internets behilflich ist. Der Mediennachrichtendienst Turi2 verkündete die Übernahme des Mikroblogging-Dienstes Twitter durch den Axel-Springer-Verlag für 1,5 Milliarden Dollar.

Pauschalreisen zum Mars für 99 Dollar

Twitter war auch anderen ein Scherz wert. Die britische Traditionszeitung Guardian verkündete, 188 Jahre Tinte seien genug. Für ihre Nachrichten würden in Zukunft die 140 Zeichen von Twitter ausreichen. Das Reiseportal Expedia warb für den Pauschaltourismus auf dem Mars. Ausgewählte Reisen sollten nur 99 Dollar kosten. Die Torrent-Suchmaschine "The Pirate Bay" vermeldete, sich für 10 Millionen Dollar an den Warner-Brothers-Konzern verkauft zu haben. Motto: Wenn wir euch mit Prozessen nicht abschalten können, dann kaufen wir euch einfach auf.

Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr und Fußgängerzonen könnte die "Txt'n'Walk"-Anwendung für Handys sorgen. Sie überträgt das Bild der Digitalkamera direkt neben den Text der SMS, die der Anwender gerade schreibt. So hat er die Straße vor sich immer genau im Blick.

Neue Tabs mit Augenzwinkern öffnen

Die Programmierer von Opera stellten eine Möglichkeit vor, ihren Browser mit "Gesichtsgesten" zu steuern. Die Mimik mache Maus und Tastatur überflüssig.

Politisch wird es bei Yahoo und dem Chaos Computer Club (CCC). Yahoo bot an, seine Suchergebnisse nach politischen Präferenzen darzustellen. Es standen aber nur die großen US-Parteien Demokraten und Republikaner zu Auswahl. Der CCC mischte sich in die Debatte um Internetsperren ein. Eine Sperrung des Web-Zugangs reiche nicht aus. Wirklich effizient seien nur Druckersperren. Alle Links zu den jeweiligen Artikeln finden Sie unterhalb dieses Artikels, in den Links zum Artikel.

Wir war Ihr 1. April? Wie haben Sie gestern Freunde und Bekannte in den April geschickt? Haben wir einen lustigen Aprilscherz vergessen? Verraten Sie es uns in den Kommentaren.

Kommentare zu diesem Artikel

Was haben wir gelacht! Gestern war der 1. April und kaum eine Firma, Zeitung oder Online-Medium verzichtete auf einen Aprilscherz. Die besten haben wir für Sie zusammengestellt. Von Google Brain Search bis zu Txt'n'walk.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!
  • anonymus schrieb Uhr
    AW: News - Guter Witz, schlechter Witz: Der 1. April im Netz

    auch nett war ein artikel irgendwo, laut welchem mittels einer einfachen software aus jedem tft ein touchscreen wird. über spannungsänderungen oder so wird die position des finders gemessen... :D
  • x12x13 schrieb Uhr
    AW: News - Guter Witz, schlechter Witz: Der 1. April im Netz

    Das g:b hatte einen lustigen Hippie-style...
  • Nyks schrieb Uhr
    AW: News - Guter Witz, schlechter Witz: Der 1. April im Netz

    Inzwischen lese ich etliche Newsseiten über RSS ... der gestrige Tag war etwas nervig: Ich habe hinterher alle News als gelesen markiert, ohne sie wirklich zu lesen. Es war einfach zu nervig, ständig im Unklaren zu sein, ob die NEws nun wahr oder nicht ist.
  • sn00py603 schrieb Uhr
    AW: News - Guter Witz, schlechter Witz: Der 1. April im Netz

    Das stand Gestern in der BZ LOKALES: Abriss der Deutschlandhalle hat begonnen - B.Z. - Berlins größte Zeitung Ist in der heutigen Ausgabe als Aprilscherz deklariert. Die Deutschlandhalle soll aber wirklich abgerissen werden.

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
23023
Guter Witz, schlechter Witz: Der 1. April im Netz
Guter Witz, schlechter Witz: Der 1. April im Netz
Was haben wir gelacht! Gestern war der 1. April und kaum eine Firma, Zeitung oder Online-Medium verzichtete auf einen Aprilscherz. Die besten haben wir für Sie zusammengestellt. Von Google Brain Search bis zu Txt'n'walk.
http://www.netzwelt.de/news/79699-guter-witz-schlechter-witz-1-april-netz.html
2009-04-02 11:57:00
News
Guter Witz, schlechter Witz: Der 1. April im Netz