Avira veröffentlicht Antivir 9 mit zahlreichen neuen Funktionen

Antivir: Version 9 steht zum Download bereit

Antivir: Version 9 steht zum Download bereit Avira, Hersteller der beliebten Antivirenlösung Antivir, hat am gestrigen Dienstag sowohl die kostenlose als auch die beiden kostenpflichtigen Varianten "Antivir Premium" und "Antivir Premium Security Suite" in einer neuen Version bereitgestellt. Die Version 9 bietet im Vergleich zur Vorgängerversion einige Neuerungen.

?
?

Neben der überarbeiteten Bedienoberfläche, die speziell zur besseren Administrierbarkeit angepasst wurde, soll auch an der Systemleistung gearbeitet worden sein. So unterstützt Antivir 9 nun im optimierten Scan-Modus die parallele Arbeit mehrerer Kerne bei Multi-Core-Prozessoren und läuft dadurch um bis zu 20 Prozent schneller.

Werbung

Adware und Spyware

Bisher fehlte insbesondere in der kostenlosen Version "Antivir Personal" die Möglichkeit, Adware und Spyware auf dem PC zu erkennen und zu beseitigen. Mit Antivir 9 wird dies nun erstmalig unterstützt. Außerdem können Viren schnell und einfach per Mausklick entfernt werden. Der bereits in den kostenpflichtigen Versionen enthaltene "WebGuard" fehlt bei Antivir Personal allerdings weiterhin.

Netbook-Besitzer werden sich ebenfalls freuen. Durch die geringere Bildschirmauflösung war es Nutzern der beliebten Mini-Notebooks bisher nicht möglich, Antivir komfortabel zu bedienen. Mit der neuen Version hat Avira eine Programmoberfläche speziell für die kleinen Netbook-Displays entworfen.

Avira Antivir 9

Avira Antivir 9: Jetzt mit Ad- und Spyware-Schutz

Die Preisstruktur hat sich weitestgehend nicht geändert. Antivir Premium ist für 20 Euro erhältlich, die mit einer Kindersicherung ausgestatteten Premium Security Suite wird für 40 Euro angeboten. Antivir Professional gibt es für Unternehmen ab rund 35 Euro. Ab fünf Lizenzen gibt es dann auch das Security Management Center (SMC) dazu. Bei der kostenlosen Version wird weiterhin regelmäßig Werbung eingeblendet.

Antivir auf netzwelt herunterladen

Der Umstieg von Version 8 ist kostenlos. Die alte Version des Antivirenprogramms muss dazu vorher deinstalliert werden, um dann die neue Version einzurichten. Der Installer erledigt dies allerdings automatisch. Informationen dazu gibt Avira auf einem speziell eingerichteten Migrations-Portal. Den Link dazu finden Sie am Ende dieses Artikels in den Links zum Artikel.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum