Sie sind hier:
 

Abgetaucht: Wasserdichte Powershot D10 von Canon Drei weitere neue Powershot- sowie drei neue IXUS-Digitalkameras

SHARES

Die Hersteller von Digitalkameras aktualisieren ihre Modelle immer in einem Schwung. Canon ist keine Ausnahme und stellt acht neue Ixus- und Powershot-Kameras vor. Darunter auch die erste wasserdichte Kamera der Japaner.

Canon, der Marktführer bei den digitalen Spiegelreflexkameras, kündigt insgesamt acht neue kompakte Modelle für die Ixus- und Powershot-Serie an. Darunter befindet sich auch die Powershot D10. Sie ist die erste Digitalkamera von Canon, die ohne ein zusätzliches Gehäuse ins Wasser abtaucht und Fotos aufnimmt.

Die Powershot D10 von Canon hält dem Wasserdruck bis zu einer Tiefe von zehn Metern stand. Zudem ist sie erschütterungsresistent und soll auch noch Temperaturen bis Minus zehn Grad funktionieren. Die Aufnahmen des Bildsensors mit einer Auflösung von 12,1 Megapixeln verarbeitet der DIGIC-4-Prozessor von Canon weiter. Zur Bildkontrolle und als Sucher baut Canon einen 2,5 Zoll großen Bildschirm in die Kamera ein.

Das Objektiv der Powershot D10 mit dreifachem Zoom rüstet Canon mit einem optischen Bildstabilisator aus. Fotografen erhalten Unterstützung von dem neuen Auto-Modus mit "Canon-Scene-Detection-Technologie". Sie analysiert das Motiv auf Helligkeit, Kontrast, Entfernung und Farbgebung und wählt aus den 18 verfügbaren Aufnahmemodi den am besten zum Motiv passenden Modus aus.

Canon Powershot D10

Die Form der wasserdichten Powershot D10 von Canon erinnert an eine Tauchkugel.

Canon Powershot D10

Große Tasten sollen unter Wasser und beim Sport die Bedienung erleichtern.

Zur Ausstattung der Powershot D10 gehören weiterhin eine Gesichtserkennung und eine Blinzel-Automatik, die den Fotografen vor geschlossenen Augen warnt. Der Selbstauslöser mit Gesichtserkennung ist für Gruppenaufnahmen, bei denen der Fotograf mit auf das Bild möchte, gedacht. Bei aktiviertem Selbstauslöser mit Gesichtserkennung erfolgt die nächste Aufnahme automatisch, wenn ein neues Gesicht mindestens zwei Sekunden lang im Bild ist.

Canon bringt die Powershot D10 ab April 2009 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 369 Euro in den Handel. Wem die Farbe der Kamera nicht gefällt, kann sie mit extra erhältlichen bunten "Frontgehäuseabdeckungen" verändern.

>>>Lesen Sie auf der nächsten Seite die wichtigsten Infos zu den weiteren neuen Ixus- und Powershot-Kameras.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Abgetaucht: Wasserdichte Powershot D10 von Canon" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Autor
Jan Johannsen
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by