Sie sind hier:
 

Polaroid PoGo Instant: Rückkehr der Sofortbildkamera
Digitalkamera mit eingebautem Drucker braucht keine Tinte

von Jan Johannsen Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Polaroid ist wieder da. Auf der CES in Las Vegas präsentierte die Firma ihre erste digitale Sofortbildkamera. Ein integrierter Drucker, der keine Tinte benötigt, fertigt die Abzüge in der Kamera an.

Polaroid, das US-Unternehmen, dessen Name Synonym für Sofortbildkameras und die zugehörigen Abzüge mit ihrem großen weißen Rand geworden ist, setzt in Zukunft vollständig auf digitale Fotografie. Auf der Elektronikmessse CES in Las Vegas stellte das Unternehmen die Digitalkamera Polaroid PoGo Instant mit integriertem Drucker vor.

Polaroid hat die Produktion der berühmten Sofortbildkameras nach 60 Jahren eingestellt. Die Verfügbarkeit der Filme für die Kameras garantierte der Hersteller nur bis Anfang 2009. Das finanziell angeschlagene Unternehmen, das am 18. Dezember 2008 ein Insolvenzverfahren beantragte, setzt seine Hoffnung in die Digitalkamera Polaroid PoGo Instant.

Die Polaroid PoGo Instant besitzt einen integrierten Drucker, der mit dem tintenlosen "Zero Ink"-Verfahren Abzüge auf selbstklebendem Papier mit einer Größe von zwei mal drei Zoll (5,08 x 7,62 Zentimeter) innerhalb von 60 Sekunden erstellt. Vor dem Druck kann man mit der Kamera die Fotos auf dem drei Zoll großen Display betrachten und bearbeiten. Neben einer automatischen Lichtkorrektur lassen sich manuell rote Augen entfernen und der Bildausschnitt für den Druck festlegen.

Polaroid PoGo Instant: 60 Sekunden benötigt der eingebaute Drucker, um ein fertiges Bild auszugeben.

Der Drucker der Polaroid PoGo Instant arbeitet mit der "Zero Ink"-Technologie der Firma Zink. Der Drucker benötigt keine Tinte. Die Farben kommen durch Hitze auf das weiße Papier. In dem Spezialpapier befinden sich Kristalle in Cyan, Magenta und Gelb. Für den Druck fährt das Papier unter einem Hitzestrahl hindurch, der die Kristalle zu einer chemischen Reaktion anregt und so mit verschiedenen Temperaturen bis zu 256 unterschiedliche Farben erzeugt.

Anders als die von der Funktion her vergleichbare Tomy Xiao erinnert die Polaroid PoGo Instant in Form und Größe an eine normale Digitalkamera. Ohne Akku, SD-Speicherkarte und Foto-Papier wiegt die 4,7 Zoll breite, drei Zoll hohe und zwei Zoll tiefe Kamera 283,5 Gramm.

Polaroid PoGo Instant: Sofortbild-Druckfunktion im Gehäuse einer Kompaktkamera.

Der Strombedarf des Druckers der PoGo Instant ist enorm. Eine komplette Ladung des Lithium-Ionen-Akkus reicht laut Polaroid für 20 Ausdrucke und 75 Aufnahmen mit Blitzlicht. Die Ausstattung der Kamera ist simpel. Eine Auflösung für die Kamera verrät Polaroid nicht und das Objektiv besitzt keinen optischen Zoom. Aber auch die Verkaufsschlager von Polaroid sind bisher ohne Objektive mit Vergrößerung ausgekommen.

Polaroid startet den Verkauf der Kamera im März 2009. In den USA soll sie 199 Dollar kosten (etwa 150 Euro), für Deutschland ist noch keine Preisempfehlung bekannt. Zehn Blatt des Foto-Papiers von Zink gehören zum Lieferumfang. Jedes weitere Packung à zehn Blatt kostet 4,99 Dollar (etwa 3,73 Euro). Die Großpackung mit 30 Blatt ist mit 12,99 Dollar (etwa 9,70 Euro) etwas günstiger.

Kommentare zu diesem Artikel

Polaroid ist wieder da. Auf der CES in Las Vegas präsentierte die Firma ihre erste digitale Sofortbildkamera. Ein integrierter Drucker, der keine Tinte benötigt, fertigt die Abzüge in der Kamera an.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!
  • capa schrieb Uhr
    AW: News - Polaroid PoGo Instant: Rückkehr der Sofortbildkamera

    Wo kann man die PoGo Instant kaufen ? Hallo Brigitte! Die Pogo Instant von Polaroid ist in Deutschland derzeit nicht erhältlich. Nur den kleine, mobile Fotodrucker Pogo bieten Händler derzeit an. Ob die Kamera jemals regulär in Deutschland angeboten wird ist sehr unsicher. Um die Firma Polaroid steht es finanziell gesehen seit längerer Zeit nicht so gut. Viele Grüße Capa
  • Brigitte Thiesen schrieb Uhr
    AW: News - Polaroid PoGo Instant: Rückkehr der Sofortbildkamera

    Wo kann man die PoGo Instant kaufen ? Gruß Brigitte
  • sn00py603 schrieb Uhr
    AW: News - Polaroid PoGo Instant: Rückkehr der Sofortbildkamera

    Ist ja garnicht mal so übel, das Gerät. Mit SD-Karte, hmmm, man muss ja nicht gleich ausdrucken. Ist ne Überlegung wert.
  • capa schrieb Uhr
    AW: News - Polaroid PoGo Instant: Rückkehr der Sofortbildkamera

    So, mal den alten Beitrag rausgekramt ;-) Gibt es schon einen Termin wann man die Kamera in Deutschland kaufen kann? Polaroid hält sich auf Anfragen hin auch noch sehr bedeckt. Ein wenig werden sich Käufer in Deutschland wohl noch gedulden müssen. Grüße Capa
  • grimreaper schrieb Uhr
    AW: News - Polaroid PoGo Instant: Rückkehr der Sofortbildkamera

    So, mal den alten Beitrag rausgekramt ;-) Bisher gibt es ja nur den reinen Fotodrucker zu kaufen. Gibt es schon einen Termin wann man die Kamera in Deutschland kaufen kann? Selbst amazon.com schweigt sich zu einem Termin aus :-(

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
22642
Polaroid PoGo Instant: Rückkehr der Sofortbildkamera
Polaroid PoGo Instant: Rückkehr der Sofortbildkamera
Polaroid ist wieder da. Auf der CES in Las Vegas präsentierte die Firma ihre erste digitale Sofortbildkamera. Ein integrierter Drucker, der keine Tinte benötigt, fertigt die Abzüge in der Kamera an.
http://www.netzwelt.de/news/79282-polaroid-pogo-instant-rueckkehr-sofortbildkamera.html
2009-01-12 17:05:00
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/article/polaroid-pogo-instant-back-klein-1231757970.jpg
News
Polaroid PoGo Instant: Rückkehr der Sofortbildkamera