Die erste Spiegelreflexkamera, die auch Videos in Full-HD aufnimmt

Full-HD und 21 Megapixel: Canon EOS 5D Mark II im Test

Die EOS 5D Mark II ist die erste digitale Spiegelreflexkamera, die Videos in Full-HD aufnimmt. Der Bildsensor im Vollformat und mit einer Auflösung von 21 Megapixeln liefert auch bei einer Lichtempfindlichkeit von ISO 3200 Aufnahmen mit nur geringem Bildrauschen. Die Qualität hat ihren Preis, der jedoch im Vergleich mit älteren Profi- und Semiprofi-Modellen sehr günstig ist.

?
?

Canon EOS 5D Mark II - Das kleine LCD-Display auf der Oberseite der Kamera informiert über die wichtigsten Einstellungen.
Das kleine LCD-Display auf der Oberseite der Kamera informiert über die wichtigsten Einstellungen.
Anzeige

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Film: Full-HD mit wenig Komfort
  2. 2Foto: Bildrauschen - Was ist das?
  3. 3Bedienung: Großer Alleskönner
  4. 4Fazit: Nur für Profis und solche, die es werden wollen

Vor der Photokina 2008 sorgte Nikon mit der Ankündigung der D90 für Aufsehen. Sie war die erste digitale Spiegelreflexkamera, die Videos aufnimmt. Doch nur wenige Tage später stahl Canon dem größten Konkurrenten die Show und stellte die EOS 5D Mark II vor. Sie nimmt auch Filme auf und das sogar mit einer Full-HD-Auflösung von maximal 1.920 x 1.080 Pixeln. Nikons D90 bringt es dagegen "nur" auf eine HD-Auflösung mit 1.280 x 720 Pixeln.

Werbung

Film: Full-HD mit wenig Komfort

Videos mit der EOS 5D Mark II aufzunehmen ist nicht schwer. Wenn der Live View-Modus aktiviert ist, reicht ein Druck auf den "SET"-Knopf in der Mitte des Daumenwahlrads auf der Rückseite der Kamera. Ein weiterer Knopfdruck beendet die Filmaufnahme. Filmaufnahmen durch den Sucher sind nicht möglich, da in diesem Fall der Spiegel zwischen Objektiv und Bildsensor steht.

Damit die Videoaufzeichnung nicht vorzeitig abbricht, ist eine Compact Flash-Speicherkarte mit mindestens zwei Gigabyte Speicherplatz nötig. Ihre Schreibgeschwindigkeit sollte bei mindestens acht Megabit pro Sekunde liegen. Die maximale Länge einer Filmdatei liegt bei 29 Minuten und 59 Sekunden. Sollten Akku und Speicherkarte - auf vier Gigabyte passen ungefähr zwölf Minuten Film - nicht vorher schlapp machen, bricht die Kamera die Aufzeichnung automatisch ab. Bei längerer Aufnahmedauer gilt sie als Camcorder, was unter anderem zu höheren Zollgebühren führen würde.

canon eos 5d mark ii

In dieser Spiegelreflexkamera versteckt sich eine Videokamera.

Für kreative Filmschaffende eröffnet die EOS 5D Mark II ganz neue Möglichkeiten. An die Kamera können Sie alle Objektive mit EF-Bajonett anschließen. Zur Auswahl stehen damit sämtliche Brennweiten von kreisrunden Fish-Eye-Objektiven bis hin zu Tele-Zooms mit Brennweiten von 800 Millimetern. Außerdem profitieren sie von Bildstabilisatoren, die sich bei Canon in vielen Objektiven befinden.

Ein Mikrofon ist bereits in die Kamera eingebaut. Aber Canon weist im Handbuch der 5D Mark II darauf hin, dass es jedes Geräusch der Kamera, von Autofokus bis Wahlradbewegung, aufzeichnet. Für eine bessere Tonqualität empfiehlt nicht nur Canon den Anschluss eines externen Stereo-Mikrofons.

Ohne weitere Hilfsmittel taugt die 5D Mark II nur für kurze Clips. Um die Möglichkeiten von manueller Fokussierung und Brennweitenänderung nutzen zu können, braucht es so genannte Rigs. Mit ihnen lässt sich die Kamera sogar als Steady-Cam verwenden oder für ruhigere Aufnahmen an der Schulter fixieren. Ohne diese Hilfsmittel ist es wesentlich komplizierter an der EOS 5D Mark II Einstellungen vorzunehmen als an für das Filmen konzipierten Kameras.

Canon EOS 5D Mark II

  • Bild 1 von 8
  • Bild 2 von 8
  • Bild 3 von 8
  • Bild 4 von 8
  • Bild 5 von 8
  • Bild 6 von 8
  • Bild 7 von 8
  • Bild 8 von 8

Man kann mit der EOS 5D Mark II auch im Automatik-Modus filmen. Sogar der Autofokus der Kamera kann genutzt werden. Bei ihm handelt es sich allerdings um einen Foto-Autofokus, der wesentlich schneller fokussiert, als man es eigentlich bei Videos haben möchte.

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Google Leistungsschutzrecht Sind Google-Snippets nun doch erlaubt?

Die Regierungskoalition hat den Entwurf zum Leistungsschutzrecht abgeändert. Kleine Textausschnitte wie Snippets sollen nun doch ohne Lizenz...

Dell Vergleichstest All-In-One-PC Vier Modelle von Dell, Lenovo und Sony

Diese vier Rechner schaffen Platz auf dem Schreibtisch und machen auch optisch eine gute Figur. Im Vergleichstest treten All-In-One-PCs der Marken...



Forum