Sie sind hier:
 

Kurzfilm: Guitar Hero auf dem Fahrrad Bike Hero - Virales Marketing für Guitar Hero World Tour

SHARES

Guitar Hero mit Plastik-Gitarre vor dem heimischen Fernseher zu spielen, das kann ja jeder. Der Hauptdarsteller von "Bike Hero" schwingt sich auf sein Rad und fährt die bunten Noten einfach ab - ein vermeintliches Heimvideo mit dunklem Geheimnis.

Wer ein moderner Gitarrengott sein möchte, schnappt sich eine Plastik-Gitarre mit bunten Knöpfen, stellt sich in cooler Pose vor den Fernseher und legt das Spiel Guitar Hero in die Konsole. Auf YouTube zeigen tausende Möchtegern-Rocker und solche, die wirkliche Musik-Genies sind, ihr Können. Darunter einer, der statt mit der Gitarre mit seinem Fahrrad den Bike Hero spielt.

Bike Hero: Mit dem Fahrrad über die Noten

Pünktlich zum deutschen Marktstart des vierten Guitar-Hero-Teils World Tour am Wochenende erschien das Video, welches auf YouTube schnell die Zuschauer-Marke von einer Million sprengte: Hauptdarsteller ist ein Fahrradfahrer, der ein Lied aus Guitar Hero nachspielt, indem er durch seine Nachbarschaft fährt.

Die Noten, die der Spieler normalerweise auf seiner Gitarre treffen muss, während sie über den Bildschirm fliegen, sind im Video auf den Weg gemalt, den der Fahrradfahrer abfährt. Wie beim Original erreicht der Fahrer genau passend zum im Hintergrund abgespielten Song die einzelnen Töne - hinter dem Video steckt also eine Menge Feinarbeit. Beim Lied handelt es sich um The Living End von Prisoner of Society - einem Song aus Guitar Hero World Tour.

Fälschung: Bezahlter Werbespott statt Heimvideo

Allerdings steckt hinter der Idee kein Guitar-Hero-Fan, der das Video in seiner Freizeit aufgenommen hat. Die schlechte Beleuchtung und die wackelnde Kamera lassen Bike Hero zwar aussehen wie ein Heimvideo, produziert wurde es jedoch von einer Werbefirma. Den Auftrag gab der Herausgeber des Spiels, Activision, wie der Geschäftsführer auf dem Gaming-Portal von MTV bestätigte. Ihr Ziel, auf Guitar Hero World Tour aufmerksam zu machen, sollten sie damit zumindest erreicht haben.

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Infos zum Artikel
Autor
Yasmin Kötter
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick