Bike Hero - Virales Marketing für Guitar Hero World Tour

Kurzfilm: Guitar Hero auf dem Fahrrad

Kurzfilm: Guitar Hero auf dem Fahrrad Wer ein moderner Gitarrengott sein möchte, schnappt sich eine Plastik-Gitarre mit bunten Knöpfen, stellt sich in cooler Pose vor den Fernseher und legt das Spiel Guitar Hero in die Konsole. Auf YouTube zeigen tausende Möchtegern-Rocker und solche, die wirkliche Musik-Genies sind, ihr Können. Darunter einer, der statt mit der Gitarre mit seinem Fahrrad den Bike Hero spielt.

?
?

Bike Hero: Mit dem Fahrrad über die Noten

Werbung

Pünktlich zum deutschen Marktstart des vierten Guitar-Hero-Teils World Tour am Wochenende erschien das Video, welches auf YouTube schnell die Zuschauer-Marke von einer Million sprengte: Hauptdarsteller ist ein Fahrradfahrer, der ein Lied aus Guitar Hero nachspielt, indem er durch seine Nachbarschaft fährt.

Die Noten, die der Spieler normalerweise auf seiner Gitarre treffen muss, während sie über den Bildschirm fliegen, sind im Video auf den Weg gemalt, den der Fahrradfahrer abfährt. Wie beim Original erreicht der Fahrer genau passend zum im Hintergrund abgespielten Song die einzelnen Töne - hinter dem Video steckt also eine Menge Feinarbeit. Beim Lied handelt es sich um The Living End von Prisoner of Society - einem Song aus Guitar Hero World Tour.

Fälschung: Bezahlter Werbespott statt Heimvideo

Allerdings steckt hinter der Idee kein Guitar-Hero-Fan, der das Video in seiner Freizeit aufgenommen hat. Die schlechte Beleuchtung und die wackelnde Kamera lassen Bike Hero zwar aussehen wie ein Heimvideo, produziert wurde es jedoch von einer Werbefirma. Den Auftrag gab der Herausgeber des Spiels, Activision, wie der Geschäftsführer auf dem Gaming-Portal von MTV bestätigte. Ihr Ziel, auf Guitar Hero World Tour aufmerksam zu machen, sollten sie damit zumindest erreicht haben.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema