Werbung finanziert Gratis-Abzüge

Picabee im Test: 30 kostenlose Fotos pro Monat

Picabee im Test: 30 kostenlose Fotos pro Monat Vor etwa zwei Wochen berichtete netzwelt über den neuen Fotodienst Picabee, der seinen Benutzern 30 kostenlose Abzüge von ihren Fotos pro Monat zur Verfügung stellt. Das Angebot klingt gut, doch was taugen eigene Motive mit fremder Werbung? In der Redaktion sind 20 Testabzüge angekommen - doch zuerst mussten sie bestellt werden.

?
?

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Ein Gigabyte Online-Speicher für Fotos
  2. 2Keine Bestellung unter 20 Bildern
  3. 3Format und Werbende
  4. 4Bildqualität und Nutzungsmöglichkeiten
  5. 5Fazit

Der Weg zu den kostenlosen Abzüge ist etwas beschwerlich. Am Anfang steht die Vorregistrierung und das Warten auf die E-Mail mit dem Freischaltcode. Ist diese endlich eingetroffen, muss man das Registrierungsformular ausfüllen und sich anmelden. Picabee arbeitet komplett mit Flash, das heißt, die Software von Adobe muss installiert sein und mögliche Werbe-Blocker müssen die Seite zulassen.

Werbung

Ein Gigabyte Online-Speicher für Fotos

Bevor Bilder hochgeladen werden können, muss mindestens ein Album erstellt werden. In einem Album finden bis zu 60 Aufnahmen Platz. Insgesamt steht jedem Nutzer ein Gigabyte Speicherplatz zur Verfügung. Zurzeit können bei Picabee nur Fotos im JPEG-Format hochgeladen werden, dafür kann man aber mehr als ein Bild zum gleichzeitigen Upload auswählen. Die vom Anbieter empfohlene Mindest-Auflösung beträgt 1.600 x 1.200 Pixel. Der Server von Picabee akzeptiert nur Dateien bis zu einer Größe von sechs Megabyte.

picabee test
Mit viel Vertrauen in den Versandpartner wird sogar Werbung für Events geschaltet.

Der komplette Dienst ist übersichtlich und verständlich aufgebaut. Da Picabee keine Möglichkeiten bietet, die Bilder nachträglich zu bearbeiten, sollte man seine Aufnahmen vor dem Upload selber auf dem Rechner optimieren. Zwar kann man die Bilder online noch drehen, aber dabei werden sie nicht an das Bildformat angepasst, sondern nur oben und unten abgeschnitten.

Keine Bestellung unter 20 Bildern

Um kostenlose Abzüge bestellen zu können, müssen sich mindestens 20 Bilder in der Order-Box befinden. Ein Klick auf Bestellung und die Fotos sind unterwegs. Eine E-Mail informiert über die zwischenzeitliche Übergabe der Fotos an den Versandpartner. Ein Countdown zählt die Tage, bis man wieder 30 kostenlose Abzüge bestellen kann.

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Maus Microsoft Surface Release-Termin steht fest

Nun steht es fest: Microsofts Tablet-PC Surface wird am 26. Oktober in den Läden stehen. Das bisher geheime Datum veröffentlichte das Unternehmen...

Intel ZTE Grand X IN Ab 1. Februar in Deutschland verfügbar

ZTE, Intel und 1&1 bringen das ZTE Grand X IN auf den deutschen Markt. Ab morgen, 1. Februar, ist das Smartphone mit Intel-Chip hierzulande...



Forum