Sie sind hier:
  • Notebook
  • 500 Euro: Zwei günstige Notebooks im Test
 
SHARES

500 Euro: Zwei günstige Notebooks im Test Lenovo IBM R61i gegen Toshiba L300-P12

500 Euro für ein Notebook: Schnäppchen oder Versager? Netzwelt hat das Lenovo IBM R61i gegen das Toshiba L300-P12 antreten lassen. Selbst in dieser Preisklasse sind Dualcore-Prozessoren am Start. Geschwindigkeitsrekorde dürfen trotzdem nicht erwartet werden.

Netzwelt hat die zwei Einsteigerlaptops Lenovo IBM R61i und Toshiba Satellite L300-P12 im Preisbereich um 500 Euro getestet. Der Test verrät, wo die Tücken der günstigen Notebooks liegen und für welchen Typ Nutzer sich der Kauf lohnt.

Verarbeitung: Verwundbare Deckel und biegsame Tasten

Die Verarbeitung des Lenovo IBM R61i ist für diese Klasse vorbildlich und kann locker mit doppelt so teuren Geräten mithalten. Zwar wurde auf teure Materialien verzichtet, dafür ist das verwendete Plasitk sehr dick. Dies trägt immens zur hohen Steifigkeit bei. Der TFT ist mit zwei massiven Metallscharnieren mit dem Gehäuse verbunden und selbst die Festplatte wurde gegen Stöße auf Gummipuffern gelagert. Eigenschaften, die sonst nur in der Premium-Klasse zu finden sind.

Lenovo IBM R61i

Die Konstruktion des Toshiba Satellite L300 hingegen wirkt wesentlich verwundbarer. Im Vergleich zum R61i besteht das Notebook von Toshiba ausschließlich aus dünnem Plastik, welches besonders im Bereich der Displayabdeckung sehr leicht nachgibt. Bei der Tastatur treffen Welten aufeinander. Lenovo hat dem R61i eine Vielschreiber-Tastatur spendiert mit der es sich dank knackigem Druckpunkt und ausreichend Hub gut und lange arbeiten lässt.

Auch hier gefällt das Gegenstück von Toshiba nicht so gut. Das gesamte Tastenfeld gibt ähnlich dem Displaydeckel bereits auf leichten Druck hin stark nach. Die zwei Touchpad-Tasten liefern zwar gute Rückmeldung an die Finger, sind in einem 20 Quadratmeter großen Raum aber so deutlich wahrnehmbar, dass jeder Klick mit einem fragenden Blick quittiert wird.

Seite 1/3

Links zum Thema

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
Autor
Roland Haberer
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Live-Streams
article
21949
500 Euro: Zwei günstige Notebooks im Test
500 Euro: Zwei günstige Notebooks im Test
Notebooks für 500 Euro, das klang vor wenigen Jahren wie Zukunftsmusik. Trotz guter Anlagen zeigen beide Notebooks auch echte Schwächen.
http://www.netzwelt.de/news/78543-500-euro-zwei-guenstige-notebooks-test.html
2008-09-12 18:28:00
http://img.netzwelt.de/dw120_dh90_sw0_sh0_sx0_sy0_sr4x3_nu0/gallery/2008/2746/19706.jpg
News
500 Euro: Zwei günstige Notebooks im Test