Sie sind hier:
 

Anleitung: Privates Filesharing mit Droopy
Für den schnellen Upload zwischendurch

von Moritz Zielenkewitz Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Sie möchten eine Datei zugeschickt bekommen, scheuen aber den Umweg über One-Click-Hoster und wollen dem Absender auch nicht zumuten, erst eine Filesharing-Software zu installieren? Dann probieren Sie das kostenlose Droopy aus.

Sie möchten eine Datei zugeschickt bekommen, scheuen aber den Umweg über One-Click-Hoster und wollen dem Absender auch nicht zumuten, erst eine Filesharing-Software zu installieren? Dann probieren Sie das kostenlose Droopy aus.

Droopy ist ein Skript, welches ein Menü im Browser startet und einen Port freigibt, über den die Daten ihren Weg auf den Computer finden. Dieses Skript ist in der Programmiersprache Python geschrieben - das entsprechende Modul muss also auf dem Rechner installiert sein, bevor Sie Droopy starten können.

Datentausch per Skript

Das Droopy-Skript hat die Endung .txt. Zur einfacheren Bearbeitung sollten Sie die Datei in Droopy.py umbenennen - so wird das Skript automatisch mit Python verknüpft und nicht mit dem Texteditor geöffnet.

Sobald Sie Droopy aufrufen, erscheint die Kommandozeile und teilt Ihnen mit, dass das Skript ordnungsgemäß ausgeführt wurde. Solange dieses Fenster geöffnet ist, können Sie Daten empfangen. Testen Sie die Funktion von Droopy, indem Sie in der Adressleiste Ihres Browsers localhost:8000 eingeben. Wie Droopy funktioniert, zeigt die folgende Mediengalerie Schritt für Schritt:

Privates Filesharing mit Droopy

Bild 1 von 4
Über Ihre IP-Adresse und den Port 8000 können andere User Ihnen Daten zusenden, solange das Skript aktiv ist.

Was bedeutet dieser Befehl? Localhost sagt aus, dass Sie Ihren eigenen Computer über das Netzwerk kontaktieren, 8000 ist der Port, über den Droopy arbeitet und die Daten auf Ihr System lässt. Die zu Localhost:8000 gehörige Website zeigt jetzt eine simple leere Seite mit einem Durchsuchen-Icon.

Bequemer Upload

Andere Personen, die Ihnen Dateien schicken möchten, sehen genau diese Seite. Sie wählen per Durchsuchen die Datei aus, die Sie erhalten sollen, und bestätigen mit Senden. Allerdings kommen andere User natürlich nicht durch die Eingabe von Localhost dorthin, sondern benötigen die IP-Adresse Ihres Computers.

Diese IP können Sie auf der Entwickler-Homepage von Droopy herausfinden und müssen diese dann den Nutzern mitteilen, die Ihnen etwas zusenden wollen. Ihre aktuelle IP-Adresse für Droopy finden Sie unten in den Links zum Thema. Die passende URL setzt sich also wie folgt zusammen: Eigene IP-Adresse:8000.

Was zu beachten ist

Damit Droopy problemlos arbeitet, müssen sowohl Ihr Router als auch eine möglicherweise installierte Firewall Verbindungsversuche über Port 8000 zulassen. Des Weiteren setzt Droopy immer das Verzeichnis als Zielordner für zugeschickte Dateien, von dem aus das Skript gestartet wurde. Legen Sie sich also einen Ordner an, der beispielsweise Droopy Downloads heißt und verschieben das Skript Droopy.py dorthin.

Welche Vorteile bietet Droopy?

Datentausch im privaten Rahmen ist über Droopy deshalb so praktisch, weil der Uploader sich so gut wie keine Arbeit machen muss. Er gibt lediglich Ihre IP mitsamt Port 8000 in die Adressleiste des Browsers ein, wählt die hochzuladende Datei aus und bestätigt mit einem Klick.

Aber auch Sie als Empfänger der Dateien benötigen gerade einmal einen Doppelklick, umd das Skript zu starten und das Zusenden der Dateien zu ermöglichen. An dieser Form das Filesharings sind keine One-Click-Hoster als Zwischenspeicher beteiligt und der Hochladende muss keinerlei Software installieren. Damit ist Droopy das perfekte Tool für "Schick mir doch mal eben kurz"-Situationen.

Kommentare zu diesem Artikel

Sie möchten eine Datei zugeschickt bekommen, scheuen aber den Umweg über One-Click-Hoster und wollen dem Absender auch nicht zumuten, erst eine Filesharing-Software zu installieren? Dann probieren Sie das kostenlose Droopy aus.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
21519
Anleitung: Privates Filesharing mit Droopy
Anleitung: Privates Filesharing mit Droopy
Sie möchten eine Datei zugeschickt bekommen, scheuen aber den Umweg über One-Click-Hoster oder die Installation von Filesharing-Software? Dann probieren Sie Droopy.
http://www.netzwelt.de/news/78033-anleitung-privates-filesharing-droopy.html
2008-06-23 12:45:00
News
Anleitung: Privates Filesharing mit Droopy