Adobe war wegen vermeintlichem Bilderklau in die Kritik geraten

Photoshop Express: Lizenzbestimmungen entschärft

Erst letzte Woche startete die öffentliche Beta-Testphase der Online-Bildbearbeitung Photoshop Express. Schon nach wenigen Stunden hagelte es massive Proteste, weil Adobe sich in den Lizenzbestimmungen fast alle Rechte an den hochgeladenen Bildern einräumen ließ. In Rekordzeit hat Adobe jetzt die Nutzungsbedingungen geändert.

?
?

Photoshop Express Beta - Die 17 Funktionen zur Bildbearbeitung.
Die 17 Funktionen zur Bildbearbeitung.

Am 27. März ging Photoshop Express online und schon nach wenigen Stunden hagelte es Kritik von Usern, Bloggern und Medien. Die Nutzungsbedingungen waren so formuliert, dass Adobe fast alle Rechte an den hochgeladenen Bildern erhielt. So durfte Adobe unter anderem die Fotos zu Werbezwecken benutzen. Auch ein Weiterverkauf ohne Zustimmung oder nachträgliche finanzielle Entschädigung des Urhebers war vorgesehen.

Werbung

Nutzungsbedingungen von Photoshop Express
Die neuformulierten Nutzungsbedingungen von Photoshop Express

Bereits einen Tag später kündigte Adobe an, die Lizenzbestimmungen zu ändern und den kritisierten Passus zu entschärfen. Heute sind die neuen Nutzungsbedingungen online. Adobe stellt in ihnen klar, keine Rechte auf die Bilder zu beanspruchen ("Adobe does not claim ownership of Your Content."). Die Bestimmungen, die den Wirbel ausgelöst hatten, sind jetzt auf Bilder in den öffentlich einsehbaren Galerien beschränkt.

Das die beanstandeten Formulierungen nicht ganz verschwunden sind, ist wohl dem US-Recht geschuldet. Andernfalls könnte jemand seine Bilder in der Photoshop Express Galerie veröffentlichen und postwendend Adobe wegen der öffentlichen Vorführung seiner Bilder und den mit ihnen durch Banner erzielten Werbeeinnahmen verklagen.

Photoshop Express Beta


Mehr zum Thema »

Links zum Thema



Forum