So schützen Sie komplette Festplatten und USB-Sticks

Tutorial: Mit TrueCrypt ganze Partitionen verschlüsseln

Mit der fünften Version hat TrueCrypt einiges dazu gelernt. Mit der Verschlüsselungs-Freeware können Sie nicht nur versteckte Bereiche auf Ihrer Festplatte anlegen. Es ist sogar möglich, komplette Partitionen zu verschlüsseln oder den USB-Stick so zu präparieren, dass Sie ihn trotz Verschlüsselung überall benutzen können. Dieses netzwelt-Tutorial zeigt, wie das funktioniert.

?
?

Start - Erstellen Sie einen normalen Container, indem Sie den ersten Menüpunkt auswählen.
Erstellen Sie einen normalen Container, indem Sie den ersten Menüpunkt auswählen.

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Komplette Partitionen verschlüsseln
  2. 2Traveller Mode für USB-Sticks
  3. 3Normale und versteckte Volumes erstellen

TrueCrypt steht in der aktuellen Version 5 im netzwelt-Archiv zum Download bereit. Laden Sie die Freeware herunter und installieren Sie diese auf der Festplatte. Nach dem Doppelklick auf das TrueCrypt-Symbol startet automatisch ein Assistent, der Ihnen beim Erstellen eines Volumes unter die Arme greift.

Komplette Partitionen verschlüsseln

TrueCrypt bietet Ihnen eine Funktion, mit der Sie nicht nur ein Volume auf der Festplatte anlegen können. Stattdessen wird eine ganze Partition verschlüsselt, nur Sie haben per Passwort Zugriff darauf. Die gleiche Methode funktioniert auch mit einem USB-Stick. Die folgende Mediengalerie erklärt Schritt für Schritt, wie Sie das bewerkstelligen.

TrueCrypt: Komplette Partition verschlüsseln

  • Bild 1 von 11
  • Bild 2 von 11
  • Bild 3 von 11
  • Bild 4 von 11
  • Bild 5 von 11
  • Bild 6 von 11
  • Bild 7 von 11
  • Bild 8 von 11
  • Bild 9 von 11
  • Bild 10 von 11
  • Bild 11 von 11

Traveller Mode für USB-Sticks

Einen Stick mit der oben beschriebenen Methode zu verschlüsseln, ist sehr praktisch und sicher. Zumindest so lange, wie Sie den Stick nur am eigenen Computer anschließen müssen, auf dem TrueCrypt installiert ist. Auf fremden Systemen können Sie das verschlüsselte Volume aber nicht mounten und aufrufen, wenn TrueCrypt fehlt. Der Traveller Mode löst dieses Problem - die folgende Mediengalerie erklärt, was Sie zu tun haben.

TrueCrypt: Traveller Mode für USB-Stick einrichten

  • Bild 1 von 11
  • Bild 2 von 11
  • Bild 3 von 11
  • Bild 4 von 11
  • Bild 5 von 11
  • Bild 6 von 11
  • Bild 7 von 11
  • Bild 8 von 11
  • Bild 9 von 11
  • Bild 10 von 11
  • Bild 11 von 11

Normale und versteckte Volumes erstellen

Der erste Teil des TrueCrypt-Tutorials von netzwelt hat sich mit dem Einrichten von normalen und versteckten Volumes beschäftigt. Versteckte Volumes schützen die Dateien noch ein bisschen mehr, da sie in einem eigenen Volume liegen. Ausführlich beschrieben werden diese TrueCrypt-Funktionen im netzwelt-Tutorial.

Mehr zum Thema »

Links zum Thema