Sie sind hier:
 

Revolution: Apple iPod Touch im Test Der kleinere Bruder des iPhones

SHARES

Apple legt die Messlatte hoch: Der iPod Touch ist der MP3-Player, an dem sich alle anderen mal wieder messen müssen. Denn genau so sollten Menüs gestrickt sein, so sollte ein Gehäuse aussehen und genau so stellen wir uns sinnvolle Zusatz-Funktionen für einen MP3-Player vor. Das Problem: Der iPod leidet unter dem großen Bruder iPhone und darf nur mit den bereits benutzten und abgetragenen Spielsachen spielen.

Apple legt die Messlatte hoch: Der iPod Touch ist der MP3-Player, an dem sich alle anderen mal wieder messen müssen. Denn genau so sollten Menüs gestrickt sein, so sollte ein Gehäuse aussehen und genau so stellen wir uns sinnvolle Zusatz-Funktionen für einen MP3-Player vor. Das Problem: Der iPod leidet unter dem großen Bruder iPhone und darf nur mit den bereits benutzten und abgetragenen Spielsachen spielen.

Überzeugend: Ein berührungsempfindliches, 3,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 480 x 320 Bildpunkten, eingebautes WLAN, edles Finish. Wer diesen iPod in den Händen hält, wird ihn nur schweren Herzens wieder hergeben wollen. Auf den Boden der Tatsachen führt dann höchstens die unverbindliche Preisempfehlung zurück: Für die Version mit einem 16 Gigabyte großen Flashspeicher sind derzeit knapp 400 Euro fällig. Die Hälfte an Kapazität schlägt immer noch mit etwa 300 Euro zu Buche.

Tastenlose Designwüste

Als Gegenleistung bekommt man ein tadellos verarbeitetes Stück Technik. Abgerundete Kanten, wertige Materialien: Der iPod Touch blitzt und blinkt, ist aber auf der spiegelnden Rückseite extrem anfällig für Kratzer. Die Vorderseite überstand den Testzeitraum hingegen ohne hässliche Narben.

Maß der Dinge: Apples iPod Touch überzeugt beim bloßen Hinsehen.

Genau wie beim iPhone ziert auch den iPod Touch nur eine sichtbare Taste. Erst bei einem genaueren Blick bemerkt man den oberen Drücker zum Ein- und Ausschalten des MP3-Players. Gleichzeitig dient er zum Abschalten des Bildschirmes im laufenden Betrieb. Der spezielle Anschluss für das mitgelieferte USB-Kabel findet sich ungeschützt auf der Unterseite.

Abmessungen von 62 x 110 x 8 Millimeter sind absolut hosentaschentauglich, wenngleich immer die Angst im Nacken sitzt, das gute Stück könnte in der Hosentasche Schaden nehmen. Wenn sich dort Schlüsselbund oder ähnlich spitze Gegenstände befinden, ist dies auch mit Sicherheit der Fall.

Apple iPod Touch

Zurück XXL Bild 1 von 7 Weiter Bild 1 von 7
Gut einprägen: Kratzerlos bekommen Käufer ihren iPod direkt nach dem Auspacken zu Gesicht.

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
  • eabebox schrieb Uhr
    AW: News - Revolution: Apple iPod Touch im Test

    Ich habe ein i pot von Appl geschenkt bekommen und muss mich erst einarbeiten. Mein erster Eindruck ist, ich benötige einen Internetanschluss. Zu Hause habe ich meinen Appl PC über WLan/Router laufen. Wie klappt das i-pod wenn ich 20 km von meinem Wohnort das Internet benötige. Bietet dort ALDI etwas an? Ich bitte um Beratung. Vielen Dank.
  • Michael Knott schrieb Uhr
    AW: News - Revolution: Apple iPod Touch im Test

    Hi peasman, Internet mit dem iPod Touch kostet nichts da er, im Gegensatz zum iPhone, nur über WLAN ins Internet geht. Und sofern du nicht an einem kostenpflichtigen, öffentlichen WLAN-Hotspot surfst, dann kostet dich das keinen Cent. Viele Grüße
  • peasman schrieb Uhr
    AW: News - Revolution: Apple iPod Touch im Test

    Ich hol mir einen 32GB Touch und der soll 279€ kosten, doch der 8GB reicht nicht wenn man viele Apps und Musik Benutzen will.Ich bin am grübeln ob das Internet etwas kostet.Ich kenne mich da nicht so gut aus doch ich hoffe es.
  • vinni<3 schrieb Uhr
    AW: News - Revolution: Apple iPod Touch im Test

    der i pot touch mit 32G kostet 278-, hat aber platz für rund 7000 lieder 40stunden videos auserdem hat der i pot mit 32G wirklich nur mit 32G hat zusätlich noch eine fernbedinung womit man die lieder einfach ohne den i pot anzufassen wechseln hingegen zum 8G pot hat der 32Ger noch diese eigenschaften: Genius-Mix, Earphones mit Fernbedienung und Mikro, schnellere Leistung er mit 8 nur diese eine:Genius-Mix hoffe ich hab euch geolfen , vinni LG
  • Wutzale schrieb Uhr
    AW: News - Revolution: Apple iPod Touch im Test

    Hey, den Ipod gibt es doch auch mit 32GB. wie teuer ist der touch denn dann? wie ist das ganze denn mit lauter Musik? funktioniert das oder "überschlägt" er sich? &wegen aufladen. geht das auch außerhalb vom PC? LG:)
  • Michael Knott schrieb Uhr
    AW: News - Revolution: Apple iPod Touch im Test

    Hi sweet-cola, der iPod Touch geht im Gegensatz zum iPhone ausschließlich über WLAN ins Netz. Das bedeutet der Internetzugang kostet im Normalfall nichts. Es sei denn, du surfst - etwa in einem Cafe - über einen kostenpflichtigen Hotspot. Und natürlich kannst du dort auch eigene Lieder draufkopieren. Dazu benötigst du die Software iTunes von Apple, die aber im Paket mit enthalten ist. Viele Grüße
  • sweet-cola schrieb Uhr
    AW: News - Revolution: Apple iPod Touch im Test

    Hey, kostet es was wenn ma mit dem touch ins internet geht? kann man auch lieder von seinen eigenen CDs auf den touch drauf machen? LG sweet-cola:D
  • 34555666 schrieb Uhr
    AW: News - Revolution: Apple iPod Touch im Test

    8gb kosten 200euro gibt es in jedem elektronik geschäft z.B saturn
  • FranZiii <3 schrieb Uhr
    AW: News - Revolution: Apple iPod Touch im Test

    ich hab mal ne Frage was kann man mit dem iPod touch eigentlich alles machen? ich will mir nemlich auch einen Kaufen wo gibt es sie ? in jedem laden?? 8GB wie viel kostet der dann eiig ?? Lg FranZiiii
  • flyhigh schrieb Uhr
    AW: News - Revolution: Apple iPod Touch im Test

    Naja ich fand den Apple damals eine Revolution aber den Touch ne Revolution zu nennen ist doch vielleicht etwas falsch. Ich mein O.o ... Klar Wi-Fi Support etc. ist alles schoen und gut aber finde ohne Jailbreak ist es doch eher ein Luxus als irgendwie eine geniale Entwicklung. Ich mein, ich hab mit den Touch auch geholt aber wenn mir anschaue welche andere Touch MP3's auf dem Markt kommen (Der neue Sony oder der Samsung P3) bereue ich den Kauf schon ein bisschen :/
Infos zum Artikel
Autor
Michael Knott
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick