Sie sind hier:
 

Verkehrte Netzwelt: Drogen am Arbeitsplatz Komme heute nicht zur Arbeit! Gruß, dein zentrales Nervensystem

SHARES

Hereinspaziert, hier gibt's den harten Stoff. Auf irgendeine Art und Weise sind wir doch alle Junkies, ständig auf der Suche nach lähmenden oder aufbauenden Substanzen. Nicht zuhause, sondern an dem Ort, an dem wir die meiste Zeit des Tages verbringen - am Arbeitsplatz. Den Vorgesetzten im Rücken, erklärt netzwelt Vor- und Nachteile von vier weitverbreiteten Drogen.

Hereinspaziert, hier gibt's den harten Stoff. Auf irgendeine Art und Weise sind wir doch alle Junkies, ständig auf der Suche nach lähmenden oder aufbauenden Substanzen. Nicht zu Hause, sondern an dem Ort, an dem wir die meiste Zeit des Tages verbringen - am Arbeitsplatz. Den Vorgesetzten im Rücken, erklärt netzwelt Vor- und Nachteile von vier weitverbreiteten Drogen.

Immer die gleich monotone Arbeit, der Chef ein Langweiler vor dem Herrn, die Kollegen eine Herde mobbender Schafe, allesamt blökende Ja-Sager. Kein Wunder, dass Ihre Moral auf dem Tiefpunkt angelangt ist. Entspannen Sie sich. In der richtigen Dosierung kann die ein oder andere Droge Sie aus dem Alltagstrott herausreißen. Aber Vorsicht - kein Rausch bleibt folgenlos, kein Kick kommt mit blütenweißer Weste.

Kaffee

Wie? Sie glauben Kaffee sei gar keine Droge, dazu völlig harmlos? Falscher Dampfer - denn genau wie zum Beispiel Kokain und Amphetamine stimuliert auch das gute alte Koffein das zentrale Nervensystem. Machen Sie doch einfach mal einen Feldversuch: Gehen Sie sonntagabends schon so richtig früh zu Bett, damit Sie am Montag nach dem Vorgesetzten, aber vor den Kollegen, der Allererste im Büro sind. Anschließend verstecken Sie das Kaffeepulver in Ihrer Schublade.

Wenn bei Ihnen im Büro einen Kaffeeautomat für aufputschende Stimmung sorgt, manipulieren Sie diesen einfach mit ein paar Handgriffen. Oft hilft es bereits, den Netzstecker unauffällig zu lösen oder den Schlitz für den Geldeinwurf mit einer Klammer zu blockieren. Sie werden überrascht sein, wie der menschliche Bürokörper auf erzwungenen Koffein-Entzug reagiert.

Richtig dosiert, kann Kaffee nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft aber getrost als Wundermittel bezeichnet werden. Denn ohne die braune Suppe sinken nicht nur Produktivität und Aufnahmebereitschaft wie Aktienkurse während des Börsencrashs. Auch die allgemeine Motivation der Mitarbeiter würde darunter leiden.

Mittlerweile spricht man der Pflanze mit den kirschartigen Früchten mehr positive als negative Eigenschaften zu. Unter anderem soll Kaffee helfen, Nierenkrebs zu verhindern, antidepressiv wirken und gut gegen Lebererkrankungen sein. Auch die These, Kaffee wirke entwässernd auf den Körper, gilt als widerlegt.

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
  • sn00py603 schrieb Uhr
    AW: News - Verkehrte Netzwelt: Drogen am Arbeitsplatz

    Ja ja, halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld... Spass beiseite, Drogen und Alkohol haben weder am Arbeitsplatz, noch im Strassenverkehr etwas zu suchen.
  • derDenker schrieb Uhr
    AW: News - Verkehrte Netzwelt: Drogen am Arbeitsplatz

    Einmal bekifft zur Arbeit,hui, nur noch 10% der normalen Arbeitsleistung!Nie wieder!(jedenfalls auf der Arbeit)
  • dadog schrieb Uhr
    Re: Re: Re: Re: Re: News -...

    Wie rappten die Fanta4 schon 1992 ? Alkoholika, dass sind unsre Drogen, ach was heisst hier Drogen, ist doch eh alles verlogen. well said
  • dadog schrieb Uhr
    Re: Re: Re: Re: News -...

    Zitat :Es gibt genügend Leute, die durch eine genetische Veranlagung nach der ersten "Tüte" Psychosen entwickelt haben. Das halte ich schlicht und ergreifend für eine PROPAGANDALÜGE. Zur Lektüre empfehle ich Bücher von Hans-Georg Behr und Jack Herer, erschienen im 2001 Verlag (wo sonst ?) Als Musik empfehle ich JJ Cale´s Song ´Days go by` vom Album Guitarman.
  • :-) schrieb Uhr
    Re: Re: Re: News - Verkehrte...

    Was aber definitiv nicht in die Aufzählung reingehört, ist Kaffee. Bei mäßigem Kaffegenuß überwiegen beim Gesunden die positiven Aspekte von Kaffee. Klar, jeder versucht seine eigene Droge heruter zu spielen ;-)
  • Chlorgas schrieb Uhr
    Re: Re: Re: Re: Re: Re: News -...

    Wer weiß! Aber Recht hat er! Alles im gesundem Maß! Cu
  • Anonym schrieb Uhr
    Re: Re: Re: Re: Re: News -...

    War das jetzt der Wink mit dem Zaunpfahl für bestimmte Kollegen, Herr Administrator???
  • GreasySpoon schrieb Uhr
    Re: Re: Re: Re: News -...

    Vielleicht hätte auch mancher Amoklauf durch keine Drogen vermieden werden können...
  • Peter Frade schrieb Uhr
    Re: Re: Re: News - Verkehrte...

    Jeder soll machen was er will... Und solang keine unschuldigen Leute mitrein gezogen werden sollte es keinen kümmern... Vllt hätte mancher Amoklauf durch ein Tütchen gestoppt werden können ;)
  • Anonym schrieb Uhr
    Re: Re: News - Verkehrte...

    ein tütchen nach feierabend oder am wochenende muss schon sein ^^ Sein müssen muß gar nix. Auch von "Tütchen" geht eine Gefahr aus, da gibt es gar nix zu diskutieren. Es gibt genügend Leute, die durch eine genetische Veranlagung nach der ersten "Tüte" Psychosen entwickelt haben. Und ob man die hat, kann keiner wissen. Kein Grund zur Verharmlosung also... Was aber definitiv nicht in die Aufzählung reingehört, ist Kaffee. Bei mäßigem Kaffegenuß überwiegen beim Gesunden die positiven Aspekte von Kaffee. Ansonsten ist mit Drogen am Arbeitsplatz nicht zu spaßen.
Infos zum Artikel
Autor
Michael Knott
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick