Sie sind hier:
 

Neues Widerrufsrecht bei eBay: Beschluss beeinflusst Online-Handel Bei fehlender Belehrung haben Käufer jetzt einen Monat Widerrufsfrist

SHARES

Ein Gerichtsbeschluss wirft seinen Schatten auf den Online-Handel im Allgemeinen und eBay im Speziellen: Das Kammergericht Berlin entschied kürzlich, eine 14-tägige Widerrufsfrist von Online-Käufen ohne ausreichende Belehrung sei für die Kunden zu kurz. Ein Widerrufsrecht von einem Monat ist die Folge, sollte der Verkäufer seinem Kunden die entsprechende Belehrung nicht in Textform zukommen lassen. Welche Rechte Sie damit als Käufer haben und worauf Sie als Händler oder Verkäufer bei eBay unbedingt achten müssen, erfahren Sie in diesem netzwelt-Ratgeber.

Ein Gerichtsbeschluss wirft seinen Schatten auf den Online-Handel im Allgemeinen und eBay im Speziellen: Das Kammergericht Berlin entschied kürzlich, eine 14-tägige Widerrufsfrist von Online-Käufen ohne ausreichende Belehrung sei für die Kunden zu kurz. Ein Widerrufsrecht von einem Monat ist die Folge, sollte der Verkäufer seinem Kunden die entsprechende Belehrung nicht vorab in Textform zukommen lassen. Welche Rechte Sie damit als Käufer haben und worauf Sie als Händler oder Verkäufer bei eBay unbedingt achten müssen, erfahren Sie in diesem netzwelt-Ratgeber.

Im Mittelpunkt steht die Widerrufsbelehrung

Da aber der Verkäufer bei eBay aufgrund der Bietmethodik im Vorfeld nie weiß, wer sein Kunde sein wird, kann er diesem auch nicht vor Vertragsabschluss die Widerrufsbelehrung in Textform zusenden: "Der Händler kann somit seine vorvertraglichen Pflichten nicht erfüllen und die Frist verlängert sich automatisch auf einen Monat", macht Solmecke die Tragweite des Beschlusses deutlich. Die aktuelle Situation bei eBay sieht jedoch anders aus, bestehende Widerrufsbelehrungen beziehen sich noch auf die 14-tägige Widerrufsfrist. Auch die Möglichkeit, diese Belehrung in Textform zur Verfügung gestellt zu bekommen, existiert für die potentiellen Käufer nicht.

Anlass für diesen Beschluss, der im Eilverfahren ergangen ist, war ein Rechtsstreit zweier konkurrierender Schuhverkäufer auf eBay. Einer von beiden bot eine Widerrufsfrist von 14 Tagen an - für das Berliner Kammergericht nicht ausreichend, da so "die vorvertraglichen Informationspflichten der gewerblichen eBay-Händler nicht gewährleistet seien".

Was sagst du?

Vielen Dank für deine Abstimmung!

oder
Infos zum Artikel
Autor
Moritz Zielenkewitz
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema

Lesertest: Sony Bravia X90C mit Android TV

Sony KD-65X-9000C

In Kooperation mit Sony suchten wir unter unseren Lesern einen Tester, der den Sony BRAVIA X90C 4K Ultra HD TV unter die Lupe nehmen und danach behalten durfte. Lest nun den finalen Lesertest an dieser Stelle.

netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.