Sie sind hier:
 

Fotosoftware: Andy Warhol Replicator im Test
Verwandeln Sie Ihre Bilder in den bekannten Pop-Art-Stil

von Sebastian Griesbach Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Freunde des Pop-Art-Stils kommen mit diesem Programm sicherlich auf ihre Kosten - Der Andi Warhol Replicator verwandelt digitale Bilder in die unterschiedlichsten Pop-Art-Designs. Eine einfach gestaltete Programmoberfläche mit verschiedenen Farbauswahlregistern, ermöglicht einfachste Umwandlung in den Andi Warhol-Stil.

Freunde des Pop-Art-Stils kommen mit diesem Programm sicherlich auf ihre Kosten - Der Andy Warhol Replicator verwandelt digitale Bilder in die unterschiedlichsten Pop-Art-Designs. Eine einfach gestaltete Programmoberfläche mit verschiedenen Farbauswahlregistern ermöglicht einfachste Umwandlung in den Andy Warhol-Stil.

Beim Andy Warhol Replicator 1.2 handelt es sich um eine kostenlose Trial-Version, die aber getrost als Freeware anzusehen ist. Die Fullversion des Programms kann beim niederländischen Hersteller "J.A. Romein" für 39,90 Euro angefordert werden.

So funktioniert das Pop-Art-Tool:

Als Erstes die 136 Kilobyte kleine ZIP-Datei aus dem netzwelt-Software-Archiv herunterladen. Nachdem das Programm installiert wurde, öffnet sich das Menüfenster des Andy Warhol Replicator. Die Programmoberfläche wurde recht einfach gestaltet und dürfte für keinerlei Probleme bei der Bedienung sorgen. Über [File]-[Open] können Bilder von der Festplatte hochgeladen werden. Die zu bearbeitenden Fotos werden in einem kleinen Vorschaufenster in der linken oberen Ecke des Programmregisters angezeigt.

Programmoberfläche - Klick vergrößert

In einer neun Bilder umfassenden Bildleiste werden die verschiedenen Pop-Art-Muster vorgestellt. Hierbei hat man die Möglichkeit auf zwei verschiedene Designs zurückzugreifen, zum einen der "Che Guevara-Stil", zum anderen der "Marilyn Monroe-Stil". Per Klick werden die gewünschten Designs angewählt. Darüber hinaus bestehen Einstellmöglichkeiten für Kontrast, Deckkraft und Schwarz-Weiß-Effekt. Die umgewandelten Bilder lassen sich daraufhin sehr komfortabel in einem Bildraster anordnen [Width/Height] und bieten so ein sehr schönes Motiv.

Erstelltes Bildraster - Klick vergrößert

Fazit

Der Andi Warhol Replicator ist ein gelungenes Plugin für all diejenigen, die Freude daran haben mehr aus ihren Bildern zu machen. Mit nur wenigen Mausklicks entstehen künstlerisch anmutende Collagen. Wer kann denn schon von sich behaupten einen "eigenen" Warhol zu besitzen?

Kommentare zu diesem Artikel

Freunde des Pop-Art-Stils kommen mit diesem Programm sicherlich auf ihre Kosten - Der Andi Warhol Replicator verwandelt digitale Bilder in die unterschiedlichsten Pop-Art-Designs. Eine einfach gestaltete Programmoberfläche mit verschiedenen Farbauswahlregistern, ermöglicht einfachste Umwandlung in den Andi Warhol-Stil.

Jetzt ist Ihre Meinung gefragt. Diskutieren Sie im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt Diskutieren!

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

article
18176
Fotosoftware: Andy Warhol Replicator im Test
Fotosoftware: Andy Warhol Replicator im Test
Freunde des Pop-Art-Stils kommen mit diesem Programm sicherlich auf ihre Kosten - Der Andi Warhol Replicator verwandelt digitale Bilder in die unterschiedlichsten Pop-Art-Designs. Eine einfach gestaltete Programmoberfläche mit verschiedenen Farbauswahlregistern, ermöglicht einfachste Umwandlung in den Andi Warhol-Stil.
http://www.netzwelt.de/news/74270-fotosoftware-andy-warhol-replicator-test.html
2006-06-24 10:27:00
News
Fotosoftware: Andy Warhol Replicator im Test