Sie sind hier:
  • Software
  • XP neu aufsetzen - aber sauber: Backup, Formatieren, mit nLite installieren
 

XP neu aufsetzen - aber sauber: Backup, Formatieren, mit nLite installieren Das Betriebssystem ordentlich und kostenlos erneuern - selbst gemacht

SHARES

Irgendwann trifft es jeden: Der PC ist an Datenmüll erstickt, sein Immunsystem von Viren unterwandert oder Systemdateien wurden versehentlich gelöscht. Wenn nichts mehr funktioniert, hilft oft nur noch eine komplette Neuinstallation von Windows weiter - doch die hat ihre Tücken. Welche Daten Sie sichern sollten, wie Sie richtig formatieren und danach Ihr Windows XP sauber neu aufsetzen, erklärt Ihnen dieses netzwelt-Tutorial.

Irgendwann trifft es jeden: Der PC ist an Datenmüll erstickt, sein Immunsystem von Viren unterwandert oder Systemdateien wurden versehentlich gelöscht. Wenn nichts mehr funktioniert, hilft oft nur noch eine komplette Neuinstallation von Windows weiter - doch die hat ihre Tücken. Welche Daten Sie sichern sollten, wie Sie richtig formatieren und danach Ihr Windows XP sauber neu aufsetzen, erklärt Ihnen dieses netzwelt-Tutorial.

Windows XP und auch der PC-Nutzer an sich sind dafür bekannt, immer mehr Daten und Programme auf dem System anzusammeln, irgendwann schleichen sich da zwangsläufig Fehler ein. Doch auch User, deren Computer eigentlich noch vernünftig arbeitet, entscheiden sich ein- bis zweimal pro Jahr für die Radikalkur: Denn die Freude und Herausforderung, ordentlich von vorne beginnen zu können und dieses Mal absolut alles richtig und anders zu machen, ist groß. Und damit das klappt, halten Sie sich am besten an diesen Fünf-Schritte-Plan von netzwelt.

1. Schritt: Wichtige Daten sammeln und sichern

Es geht nichts über Vorbereitung: Nachdem Sie den Entschluss gefasst haben, XP neu aufzusetzen, sollten Sie sich eine Liste der wichtigsten Prgramme machen. Jetzt ist der richtige Moment gekommen, um auszumisten: Welche Anwendungen brauchen Sie wirklich und welche Software ist niemals in den Arbeitsspeicher Ihres Systems vorgedrungen? Einen guten Anhaltspunkt bietet das Freeware-Komplett-Paket, in dem netzwelt 30 kostenlose Programme vorgestellt hat, mit denen Sie den Computer-Alltag schmeißen können.

Denken Sie bei der Zusammenstellung auch an weniger präsente Anwendungen und Plugins wie Macromedia Flash, Java Runtimes, das Microsoft.NET-Framework oder DirectX. Zwar können Sie diese und auch alle anderen Programme im Nachhinein herunterladen, allerdings erst, wenn die Internetverbindung konfiguriert ist. Außerdem spart es Zeit, die gesamte notwendige Software an einem Platz zu haben. Das Gleiche gilt für Ihre Treiber: Es empfiehlt sich, vorab die wichtigsten Gerätetreiber zu sammeln - allen voran Mainboard, Grafikkarte, Soundkarte und etwaige Modem- oder Netzwerkkarten. So stellen Sie auch sicher, dass nur die aktuellsten Treiber den Weg auf Ihr neues System finden.

Doch die wichtigsten Daten finden Sie nicht im Internet und bestimmt ärgern Sie sich, falls Sie diese vergessen haben: Dokumente und persönliche Einstellungen. Neben dem "Eigene Dateien"-Ordner sollten Sie hier vor allem an Ihre Browser-Lesezeichen, Passwörter und E-Mail-Kontakte denken. Für letztere können Sie sich mit AutoIt ein Script schreiben, mit dem Sie automatisch die Daten aus Outlook auslesen und später praktischerweise auch wieder zurückführen können. Und sind Sie darüber hinaus PC-Spieler, werden Sie auf Ihre diversen Savegames nicht verzichten wollen.

Haben Sie alle diese Informationen und Programme zusammen getragen, sollten Sie diese Daten außerhalb des Systems sichern. Für diese Aufgabe kommen verschiedene Backup-Datenträger in Frage, in den meisten Fällen reicht eine externe Festplatte, ein USB-Stick oder eine selbst gebrannte DVD. Kontrollieren Sie besser zweimal, ob alle gewünschten Daten auch wirklich im Backup zu finden sind: Nach dem Formatier-Befehl hilft meistens nur noch eine professionelle und teure Wiederherstellung der Daten - wenn überhaupt.

Diesen Artikel weiterempfehlen

SHARES
Das könnte dich auch interessieren
Kommentare zu diesem Artikel

Unsere Kommentare werden moderiert. Verdächtige Links, die wir als Spam einstufen, werden kommentarlos gelöscht. Zudem behalten wir uns vor IP-Adressen von Pseudo-SEOs und Crowd-Agenturen zu speichern und intern für böse Zwecke weiterzuverwenden.
  • sip schrieb Uhr
    ..

    Danke für den Tipp, das Betriebssystem auf eine eigene Partition (C:) mit nur 7GB zu installieren! ... Jetzt hab ich die voll weil sich zb der adobe reader und andere programme automatisch auf der betriebssystem partition installieren. Jetzt will office auf einer anderen partizion installieren, das geht jedoch auch nicht mehr weil das rollout auch auf C: müsste! Habt ihr da vl einen lösungsvorschlag?? sonst müsste ich wieder von vorne anfangen.
  • sw_74 schrieb Uhr
    AW: News - XP neu aufsetzen

    Hallo zusammen, erstmal danke für diese Anleitung. N-Lite CD hab eich gebrannt. Jezt komme ich allrdings nicht weiter: CD Laufwerk im Bios auf 1. Stelle gesetzt und gespeichert - soweit o.k. Aber irgendwie startet mein acer 5680 immer noch von C - kriege ich das nicht hin! Habe die iso Datei auch schon auf einen Speicherstick gezogen und diesen im Bios an erster Stelle gestellt - es funktioniert einfach nicht! Bitte helft mir!!!
  • Mery schrieb Uhr
    Es kann ja drann liegen das ich dumm bin aber ich habe keine ahnung wie ich das speichern soll wie ich ich das nach dem aussetzten zurückbringen kann
  • schnurri_ schrieb Uhr
    AW: XP neu aufsetzen - aber sauber: Backup, Formatieren, mit nLite installieren

    danke für die anleitung. ist alles leicht verständlich :) ich werd das mal nach den aufgelisteten schritten probieren ^^ Bedenke aber bitte, das der Thread bereits 3 Jahre alt ist und viele Programme in neueren Versionen bereits vorliegen - als Basisanhalt kann man den Text aber immer noch sehr gut gebrauchen ;)
  • Yuu schrieb Uhr
    AW: XP neu aufsetzen - aber sauber: Backup, Formatieren, mit nLite installieren

    danke für die anleitung. ist alles leicht verständlich :) ich werd das mal nach den aufgelisteten schritten probieren ^^
Infos zum Artikel
Autor
Moritz Zielenkewitz
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Seiten
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte.
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick