Sie sind hier:
 

Vom mac mini zum HTPC - Apples Media-Center-PC Den mac mini zum Media-Center umrüsten

SHARES

Apples Kleinster ist der ideale Wohnzimmer-PC: Kompakt, funktional und leise nimmt er auch in der kleinsten Nische Platz. Dadurch ist er für den Einsatz als Media-Center prädestiniert. Dank Intel-Technologie laufen sowohl Windows als auch Mac OS X und Linux auf dem Kompaktrechner. Doch eignet er sich als Media-Center?

Apples Kleinster ist der ideale Wohnzimmer-PC: Kompakt, funktional und leise nimmt er auch in der kleinsten Nische Platz. Dadurch ist er für den Einsatz als Media-Center prädestiniert. Dank Intel-Technologie laufen sowohl Windows als auch Mac OS X und Linux auf dem Kompaktrechner. Doch eignet er sich als Media-Center?

Der Inhalt der kleinen Packung ist erst einmal enttäuschend: Ein Stapel Software-DVDs, der mac mini samt Netzteil, eine Apple-Remote-Fernbedienung sowie ein DVI-auf-VGA-Adapter. Kein besonders guter Start ins HTPC-Dasein, mindestens einen DVI-auf-S-Video-Adapter hätte Apple beilegen können. Doch die Herren aus Cupertino sind bekanntlich geizig, der entsprechende Adapter muss für 19 Euro zum ohnehin mit 959 Euro in der Testausstattung nicht wirklich günstigen mac mini hinzugekauft werden. Ohne Weiche blockiert er dann den Monitor-Anschluss, ein paralleler Betrieb mit Fernseher und Monitor ist nicht möglich.

Das Testgerät

Apropos Testausstattung: Der mac mini, der zum Media-Center umfunktioniert werden soll, ist mit einem Core Duo-Prozessor mit 1,66 Gigahertz ausgestattet. Ein Gigabyte RAM und 80 Gigabyte Festplatte sollten für den "normalen" HTPC-Einsatz ausreichen, ein DVD-Brenner mit Dual-Layer-Unterstützung ist ebenfalls an Bord. Der Preis allerdings ist heftig, denn zum mac mini müssen noch Tastatur und Maus angeschafft werden, wenn nicht ohnehin als USB vom Windows-Rechner vorhanden. Apple war jedoch so freundlich, Bluetooth-Maus und -Tastatur beizulegen. Für den Einsatz als Media-Center sind kabellose Komponenten sicherlich keine schlechte Idee, auch wenn der mac mini dadurch noch einmal gut hundert Euro teurer wird.

Mac mini

Zurück XXL Bild 1 von 4 Weiter Bild 1 von 4
Bilder zum kleinen Mac mini, der ganz spartanisch ohne Zubehör daherkommt.

Wer es günstiger mag, sollte zum "Spar-Mini" greifen: Unterstützt von 60 Gigabyte Festplatte, einem DVD-Laufwerk mit CD-Brenner und 512 Megabyte Arbeitsspeicher verrichtet dort ein Core Solo-Prozessor mit 1,5 Gigahertz seinen Dienst. Auch dieser Prozessor ist wesentlich fixer als die G4-Prozessoren im alten mac mini mit PowerPC, allerdings ist der Rechner auch teurer: Der kleinste mac mini G4 kostete "nur" 499 Euro in der Grundausstattung.

Was denkst du?

Hier kannst du deine Meinung zum Artikel "Vom mac mini zum HTPC - Apples Media-Center-PC" äußern. Melde dich hierfür mit deinem Netzwelt-Account an oder fülle die Felder aus.

4 Kommentare

  • gerhard renner schrieb Uhr
    AW: News - Vom mac mini zum HTPC - Apples Media-Center-PC

    Ich habe die Surround-Audio-Ausgabe des MacMini 09 auf einen Audionet-Map versucht und nur PCM-Stereo herausbekommen. Der Herr vom Apple-Support hat mir bestätigt, dass es keine Surround-Ausgabe gibt. Hat mich 16 min Lebenszeit und 2,30 € Telefongebühren gekostet.

    Ich würde mich freuen, wenn die Surroundausgabe trotzdem machbar wäre und mir einer einen Tipp gibt wie es denn dann funktionieren soll!

    @Edit by burnout150: Name entfernt
  • martin.rehfeld schrieb Uhr
    AW: News - Vom mac mini zum HTPC - Apples Media-Center-PC

    Der Mini und ein Cinema-Display ergeben wirklich ein sehr nettes Media-Center. Eine kleine "Bastelanleitung": GL Networks Inside Mac Mini Mediacenter in 3.8″ Room Space
  • Tweek schrieb Uhr
    AW: Lüftersteuerung

    Wenn der Lüfter mehr Luft durch das Gerät blasen muss, hat das mit Windows XP zu tun. Um so besser ;-)
  • staldi schrieb Uhr
    Lüftersteuerung

    Die Lüftersteuerungen ist in den Intel-Macs betriebssystemunabhängig. Wenn der Lüfter mehr Luft durch das Gerät blasen muss, hat das mit Windows XP zu tun.

Darüber lacht die Netzwelt

Das Internet erzählt viele lustige und skurrile Geschichten, die besten haben wir euch hier zusammengestellt.

Infos zum Artikel
Anzeige
netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.

Powered by
DSL- & LTE-Speedtest Teste Deine DSL- oder LTE-Geschwindigkeit
Der große Android-Update-Fahrplan Nie mehr ein Android-Update verpassen
Gratis Software Acht kostenlose Vollversionen
Störungsmelder Prüfe hier, ob eine Webseite down ist
Fußball live - Alle Spiele & Infos Alle Fußball Partien im Überblick
  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
netzwelt newsletter
netzwelt folgen
netzwelt hosted by