Sie sind hier:
 

Ab in den Mixer - Kostenlose DJ-Software im Vergleich Mit DJ-Freeware jede Party schmeißen

SHARES

Ob kleine Privatparty oder professioneller Dancefloor - in vielen Fällen ist der Computer als virtueller Plattenteller nicht mehr wegzudenken. Für die eigene Party will aber nicht jeder gleich eine teure DJ-Lösung kaufen. Deshalb muss Software her, die die Arbeit kostenlos übernimmt - und etwas mehr kann als herkömmliche Musikprogramme.

Ob kleine Privatparty oder professioneller Dancefloor - in vielen Fällen ist der Computer als virtueller Plattenteller nicht mehr wegzudenken. Für die eigene Party will aber nicht jeder gleich eine teure DJ-Lösung kaufen. Deshalb muss Software her, die die Arbeit kostenlos übernimmt - und etwas mehr kann als herkömmliche Musikprogramme.

Verschiedene Medienprogramme spielen zwar zuverlässig Musik ab und können auch Playlisten verwalten. Wenn aber getanzt wird, stören Pausen zwischen den einzelnen Titeln, unterschiedliche Lautstärke und wechselnde Geschwindigkeiten jedoch schnell.

DJ-Programme bieten hier wesentlich mehr Funktionen und blenden automatisch oder manuell die einzelnen Titel der Playliste ineinander über. Gelegenheits-DJs können mit der richtigen Software einige Effekte in den Mix einstreuen und selbst Moderationen in die Musik einfügen. Die Freeware-Lösungen helfen dabei, der eigenen Musiksammlung mehr Flair zu entlocken.

Mixxx: Leistungsstarke Anwendung

Mixxx ist ein kostenloses Programm für Windows, Mac OSX und Linux, mit dem angehende DJs auf der nächsten Party für gute Musikbeschallung sorgen können. Mit wenigen Arbeitsschritten können Anwender verschiedene Songs ineinander überblenden, scratchen oder beim Abspielen verändern.

Freeware: Mixxx Download | Artikel: Mixxx im Test

UltraMixer Free: Nur leichte Schönheitsfehler

Das Dresdener Unternehmen UltraMixer Digital Audio Solutions stellt mit dem Programm UltraMixer ein professionelles Audio-Werkzeug für private und gewerbliche DJs bereit. Die kostenlose Version UltraMixer Free bietet alle Grundfunktionen der "großen" Lösung und ist für jede Privatparty geeignet.

Freeware: UltraMixer Free Download | Artikel: UltraMixer Free im Test

Pacemaker Editor: Universelles DJ-Programm

Die schwedische Firma Tonicum ist bekannt für ihren DJ-MP3-Player "Pacemaker", mit dem sich auf einer ungewöhnlichen Oberfläche Songs abmischen lassen. Daneben bietet das Unternehmen auch ein kostenloses DJ-Programm namens "Pacemaker Editor" an, das sich durchaus sehen lassen kann.

Freeware: Pacemaker Editor Download | Artikel: Pacemaker Editor im Test

KraMixer: Gute DJ-Anwendung mit Schönheitsfehlern

Im Jahre 2002 entwickelten Mark Tolson und Ailihn Lam eine kostenlose Alternative zu Profi-DJ-Programmen, die mit der "fmod sound engine" auf neuester Technologie basieren soll. Das Programm bietet zwar nur eine altbacken wirkende Oberfläche, punktet dafür aber mit zahlreichen Funktionen.

Freeware: KraMixer Download | Artikel: KraMixer im Test

Auch im Freeware-Bereich zeigten sich viele der Anwendungen sehr leistungsstark und sollten den Ansprüchen des privaten DJs genügen. Wer mit der alternativen Oberfläche des Pacemaker Editors zurecht kommt, sollte diesen vor allen Dingen wegen des ausgewogenen Klangbildes verwenden. Mit der herkömmlichen Oberfläche ist Mixxx die erste Wahl für den schnellen Einstieg.

Wer mehr von einem guten DJ-Programm erwartet, kommt um eine kostenpflichtige Version nicht herum: Professionelle Anwendungen sind zum Beispiel Mixmeister Express für 70 Euro, Traktor Pro von Native Instruments für 200 Euro und BPM Studio, das zu Preisen ab 300 Euro zum Verkauf steht.

Um alle Titel einer Musiksammlung auf eine einheitliche Lautstärke einzustellen, bietet sich die Nutzung der Freeware MP3Gain an.

Was sagst du?

Vielen Dank für deine Abstimmung!

oder
Infos zum Artikel
Autor
Mirko Schubert
Datum
Kontakt
Leserbrief
Kommentare
Alle anzeigen
Dieser Artikel enthält die folgenden Schlagworte
Links zum Thema

Lesertest: Sony Bravia X90C mit Android TV

Sony KD-65X-9000C

In Kooperation mit Sony suchten wir unter unseren Lesern einen Tester, der den Sony BRAVIA X90C 4K Ultra HD TV unter die Lupe nehmen und danach behalten durfte. Lest nun den finalen Lesertest an dieser Stelle.

netzwelt Newsletter

Immer gut informiert mit unserem Newsletter! Der Versand erfolgt am Dienstag, Donnerstag und Samstag vormittags.