Im Herbst kommen die Indianer

Gaming: Age of Empires III-Addon kommt noch 2006

Microsoft und Ensemble Studios schlagen ein neues Kapitel in der Erfolgsgeschichte der historischen Spielereihe auf. In der nun angekündigten Erweiterung erleben Strategen die amerikanische Kolonialgeschichte aus der Sicht dreier Indianervölker. Unter anderem greifen die Irokesen zum Tomahawk.

?
?

Age of Empires III
Age of Empires III

Neben den zusätzlichen Völkern preisen die Macher - sehr allgemein - diverse Verfeinerungen an. So soll es "neue Wege" geben, die künftig zum Sieg führen. Die Rede ist außerdem von einer "Verbesserungen der Heimatstadt", jenem Feature, das mit dem dritten Teil eingeführt worden war. Fest steht, dass es eine neue Einzelspielerkampagne geben wird sowie neue Maps und Einheiten. Letzteres gilt wohl auch für die europäischen Völker, denn alle bereits bekannten Fraktionen sollen mit zusätzlichen Inhalten erweitert werden.

Bisher verkaufte sich "Age of Empires III" weltweit 1,5 Millionen Mal. Kein anderes Spiel aus der Reihe hatte die magische Millionenmarke (Platin) in kürzerer Zeit erreicht. Um diesen Erfolg zu feiern, wurde der so genannte "Fastest Industrial Age"-Wettbewerb veranstaltet. Strategen, die einen Gaming-PC gewinnen wollten, mussten auf einer Zufallskarte vor der Konkurrenz das Industriezeitalter erreichen.

Age of Empires III neu


Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Tablet-PC Mobile World Congress 2013 Die Messe-Neuheiten aus Barcelona

Der Mobile World Congress 2013 ist vorbei. Netzwelt zeigt welche Handys und Tablet-PCs in den nächsten Wochen und Monaten auf den Markt kommen...

DSL AVM Neue Fritz!Box 3390 mit schnellem Dualband-WLAN

Die Fritz!Box 3390 spannt zwei Funkbänder mit bis zu 450 Megabit pro Sekunde parallel auf. Sie eignet sich vor allem für Anwender, die Wert auf...