Sie sind hier:
  • Gaming
  • Ingame-Szenen als Filmmaterial für TV-Dokus
 

Ingame-Szenen als Filmmaterial für TV-Dokus
Hannibal mit Strategiespiel zum Leben erweckt

von Michael Dees Uhr veröffentlicht

Diesen Artikel weiterempfehlen
SHARES

Zur Darstellung antiker Schlachten in einer TV-Dokumentation greifen findige Produzenten auf eine preiswerte Alternative zurück. Statt das Hauen und Stechen real zu verfilmen oder viel Geld für CGI-Effekte auszugeben, werden Szenen aus dem Strategiespiel "Ancient Wars: Sparta" verwendet. Das Projekt entstammt einem Joint Venture zweier deutscher Firmen. Unter dem Label glanz.Leistung wollen sich die Produktionsfirma Zeitfilm und die Medienagentur IMC auf Dienstleistungen dieser Art spezialisieren.

Zur Darstellung antiker Schlachten in einer TV-Dokumentation greifen findige Produzenten auf eine preiswerte Alternative zurück. Statt das Hauen und Stechen real zu verfilmen oder viel Geld für CGI-Effekte auszugeben, werden Szenen aus dem Strategiespiel "Ancient Wars: Sparta" verwendet. Die Idee resultiert aus einem Joint-Venture zweier deutscher Firmen. Unter dem Label glanz.Leistung wollen sich die Produktionsfirma Zeitfilm und die Medienagentur IMC auf Dienstleistungen dieser Art spezialisieren.

Bei IMC wisse man aus eigener Erfahrung, wie schwer es sei, kompliziertes Fachwissen auf leicht verständliche Art umzusetzen. Gemeinsam mit Filmemachern wolle man deshalb das Potenzial der Spieleindustrie nutzen, um eine realistische und spektakuläre Optik auch ohne millionenteure CGI-Effekte zu ermöglichen.

Rebellen als Pioniere

Zum Auftakt der fünfteiligen TV-Dokureihe "Rebels of History", der sich dem Römerschreck Hannibal widmet, werden Film- und Spielszenen erstmals zusammengebracht. Auch die Lebenswege von El Cid, Jeanne d'Arc, Nikolaus Kopernikus and Robert Roy MacGregor zeichnen die Produzenten unter Zuhilfenahme von Ingame-Sequenzen nach. Genaue Sendetermine wurden nicht genannt. Die Veröffentlichung des Strategiespiels "Ancient Wars: Sparta" wird für das dritte Quartal 2006 erwartet.

Kommentare zu diesem Artikel

Zur Darstellung antiker Schlachten in einer TV-Dokumentation greifen findige Produzenten auf eine preiswerte Alternative zurück. Statt das Hauen und Stechen real zu verfilmen oder viel Geld für CGI-Effekte auszugeben, werden Szenen aus dem Strategiespiel "Ancient Wars: Sparta" verwendet. Das Projekt entstammt einem Joint Venture zweier deutscher Firmen. Unter dem Label glanz.Leistung wollen sich die Produktionsfirma Zeitfilm und die Medienagentur IMC auf Dienstleistungen dieser Art spezialisieren.

Deine Meinung ist gefragt. Diskutiere im Forum zu diesem Artikel.

Jetzt diskutieren!
  • Dreschflegel schrieb Uhr
    Schon, nur die "Total War"-Reihe wird eben nicht von IMC betreut, "Ancient Wars" aber schon;-) Wenn das Beispiel Schule macht, bin ich mir aber sicher, dass wir in zukünftigen TV-Dokus auch andere Games finden werden. Ich halte das für eine gute Sache. Vor allem lassen sich mit einem Editor auch ganz konkrete Szenen (z. B. Schlachtaufstellungen) entwerfen. Beste Grüße
  • AL´onymus schrieb Uhr
    Re: News - Ingame-Szenen als...

    Bescheuert, hätten stattdessen doch auch gleich wie in der einen Doku-Serie auf die Total-War Reihe zurückgreifen können, oder noch besser, statt eine neue zu machen einfach die zu kaufen und zu senden etc....

DSL- & LTE-Speedtest

Testen Sie mit unserem Speedtest Ihre tatsächliche DSL- oder LTE-Geschwindigkeit. Test auch mit Smartphone und Tablet möglich.

Jetzt Testen!

Der große Android-Update-Fahrplan

Welche Android-Version ist für mein Smartphone oder Tablet-Computer aktuell? Der große Android-Update-Fahrplan bringt Licht ins Dickicht der Versionen.

Jetzt ansehen!

Ashampoo-Download-Logo
article
17546
Ingame-Szenen als Filmmaterial für TV-Dokus
Ingame-Szenen als Filmmaterial für TV-Dokus
Zur Darstellung antiker Schlachten in einer TV-Dokumentation greifen findige Produzenten auf eine preiswerte Alternative zurück. Statt das Hauen und Stechen real zu verfilmen oder viel Geld für CGI-Effekte auszugeben, werden Szenen aus dem Strategiespiel "Ancient Wars: Sparta" verwendet. Das Projekt entstammt einem Joint Venture zweier deutscher Firmen. Unter dem Label glanz.Leistung wollen sich die Produktionsfirma Zeitfilm und die Medienagentur IMC auf Dienstleistungen dieser Art spezialisieren.
http://www.netzwelt.de/news/73571-ingame-szenen-filmmaterial-tv-dokus.html
2006-02-05 10:54:00
News
Ingame-Szenen als Filmmaterial für TV-Dokus