Mit Ihrer Hilfe zum perfekten PC

Projekt: Netzwelt baut den Rundum-Lautlos-PC

Sie träumen von einem PC, neben dem Sie ungestört einschlafen können, möchten maximale Spiele-Leistung und reichliche Reserven für Audio-, Video- und Bildbearbeitung? Dann sind Sie hier genau richtig, denn netzwelt baut den "Rundum-Lautlos-PC" - mit Ihrer Hilfe.

?
?

Wie beim Projekt HTPC legen wir größten Wert auf eine geringe Geräuschkulisse und wollen völlig auf lärmende Lüfter verzichten. Zugunsten höchstmöglicher Leistung kann beim Stromverbrauch allerdings das ein oder andere Auge zugedrückt werden. Außerdem wollen wir uns beim "perfekten PC" nicht mit weniger als zwei Grafikkarten und einer passiven Wasserkühlung für hohes Übertaktungspotenzial zufrieden geben.

Bei der Wahl der Komponenten ist Ihre individuelle Meinung gefragt. Schildern Sie uns einfach über die Kommentarfunktion unter diesem Artikel oder im Forum von netzwelt, was im Rechner Ihrer Träume stecken sollte. Netzwelt dankt Ihnen für Ihre tatkräftige Unterstützung!

  • Prozessor: AMD oder Intel, Single oder Dual Core?
  • Mainboard: Welcher Chipsatz?
  • Arbeitsspeicher: Ein oder zwei Gigabyte RAM?
  • Grafikkarten: Crossfire oder SLI, zweimal 256 oder 512 Megabyte?
  • Festplatten: Wie viel Speicherplatz; schnell, sicher oder beides (RAID 0/1)?
  • Netzwerk: Gigabit-LAN, Wireless LAN und/oder Bluetooth?
  • TV-Karte(n): Analog, Digital, Kabel, Radio oder alles auf einmal?
  • Gehäuse: Viel Platz oder kleine Abmessungen?
  • Netzteil: Welche Leistung, welche Anschlüsse?
  • Soundkarte?
  • DVD-Brenner?
  • Sonderwünsche: Beleuchtung, Status-Display und/oder transparentes Seitenfenster?
  • Was sollte gekühlt werden?

Linktipps

Mehr zum Thema »

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Anleitung (Software) Im Einsatz Organisieren mit Evernote

Evernote lässt sich zum Organisieren, Archivieren wie auch für die Themenrecherche nutzen. Netzwelt stellt Ihnen einige beispielhafte...

Betriebssystem Kommentar Was Microsoft Linux verdankt

Das Microsoft-Imperium scheint zu schrumpfen. An einer Monopolstellung hält das Unternehmen aber fest: Der Desktop-PC-Markt bleibt in der Hand von...