P2P-Streamer machen es möglich - legal?

Internetfernsehen: Bundesliga kostenlos übers Internet

Bundesliga kostenlos übers Internet Die Heim-WM ist verdaut, die neue Bundesliga-Saison hat angefangen und die Übertragungsrechte liegen nach einigen Wechseln wieder einmal bei Premiere - Fußball ist brandaktuell in Deutschland. Leider werden bis auf das Eröffnungsspiel sämtliche Partien ausschließlich im Pay-TV angeboten. Wie die Bundesliga trotzdem per Freeware kostenlos empfangen werden kann, stellt netzwelt vor.

?
?

Inhaltsverzeichnis

  1. 1Bundesliga über P2P-Stream, so funktionierts
  2. 2Freeware wie PPLive für P2P-Streams nutzen
  3. 3Freeware für die Aufnahme von P2P-Streaminhalten
  4. 4Internet-Stream, legal oder egal?

Von Deutschland nach China nach Deutschland

Werbung

Die deutsche Fußball-Bundesliga kostenlos empfangen - wie soll das möglich sein? Der tragische Held ist in dem Fall der chinesische Fernsehsender CCTV-5: Er hat nämlich vollkommen legal die Lizenz zur Übertragung der Bundesligaspiele von der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL) erworben. Denn auch in Asien gibt es Fans des deutschen Volkssportes.

Da der Sendeplatz aber begrenzt ist, besitzt CCTV-5 lediglich die Rechte an zwei Partien pro Spieltag. Der staatliche TV-Sender überträgt daher sowohl am Samstag als auch am Sonntag das jeweilige Spitzenspiel. Prinzipiell sind die Spiele live, Verzögerungen von einigen Minuten gegenüber der Pay-TV-Übertragung auf Premiere müssen aber in Kauf genommen werden.

Anzeige

So weit, so gut - doch eine andere Tatsache ist den Verantwortlichen der DFL ein Dorn im Auge: Nach chinesischem Recht ist es erlaubt, die bewegten Bilder eines Fernsehsenders per Live-Stream ins Internet zu bringen. An dieser Stelle kommen jetzt kostenlose Programme ins Spiel, die diesen Stream unter Zuhilfenahme des P2P-Protokolls dezentralisiert und weltweit zur Verfügung stellen.

Bundesliga über P2P-Stream, so funktionierts

Eine Vielzahl von Freeware-Tools - hauptsächlich aus Asien und nur rudimentär ins Englische übersetzt - bieten diese Fußballpartien als Stream an. Dabei dienen die kostenlosen Programme in weiten Teilen Asiens als Fernsehersatz, neben Sport sind hier auch Nachrichten oder Filme empfangbar.

Lizenzen für die deutsche Bundesliga hat nur CCTV-5, Freundschaftsspiele der Nationalelf übertragen aber auch die Sender Guangdong Sports, Beijing Sports und Shanghai Sports. Die englische Premier League kann über Star Sports angeschaut werden; alle aufgelisteten Sender lassen sich mit den P2P-Streamern empfangen, für Abwechslung ist also gesorgt.

CCTV-5

Besitzt eine offizielle Sendelizenz für die Bundesliga: CCTV-5.

In Deutschland sind die Bundesliga-Übertragungen ganz klar im Fokus der Aufmerksamkeit. Neben dem kostenlosen Download und der Installation des P2P-Streamers muss nur noch die richtige Uhrzeit und der Sender gefunden werden - dann steht einem Fußballabend nichts mehr im Wege. Aber welcher der unzähligen Clients ist am besten geeignet?

Links zum Thema


Alle netzwelt-Specials

Komplettsystem All-In-One-PC mit Android Viewsonic VSD241

Zum Mobile World Congress in Barcelona hat der Monitor-Hersteller Viewsonic mit dem VSD241 einen neuen All-In-One-PC vorgestellt. Das Besondere:...

Apple iPhone Table Top Racing Im Kurztest

Es ist angerichtet: Playrise Digitals iOS-Mini-Boliden flitzen zwischen Käsestulle und Sushi-Rolle über den Esstisch.